Aktuelle Zeit: 23. Juli 2019, 20:58

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waffenanzahl beim Grenzübertritt
BeitragVerfasst: 5. November 2007, 16:01 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:10
Beiträge: 686
Ein Bekannter wurde von der Behörde darauf aufmerksam gemacht, dass er bei einem Grenzübertritt innerhalb der EU auch als Inhaber eines EFWP in dem zehn Waffen eingetragen sind, nur drei Waffen mitführen darf.

Wo steht das geschrieben ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. November 2007, 00:27 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3594
Zitat:
§ 38. Mitbringen von Schußwaffen und Munition

(1) Mitbringen von Schußwaffen und Munition ist deren Verbringen durch persönlichen Transport im Rahmen einer Reise.

(2) Schußwaffen und Munition für diese dürfen von Menschen mit Wohnsitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union in das Bundesgebiet mitgebracht werden, sofern diese Waffen in einem dem Betroffenen ausgestellten Europäischen Feuerwaffenpaß eingetragen sind und deren Mitbringen von der nach dem Ort des beabsichtigten Aufenthaltes oder, im Falle der Durchreise, des Grenzübertrittes im Bundesgebiet zuständigen Behörde bewilligt worden ist. Der Antrag kann auch bei der für den Mittelpunkt der Lebensbeziehungen zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde eingebracht werden.

Die Bewilligung kann für die Dauer von bis zu einem Jahr erteilt werden, wenn keine Tatsachen die Annahme rechtfertigen, daß das Mitbringen der Waffen durch den Feuerwaffenpaßinhaber die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit in Österreich gefährden könnte. Sie ist in den Europäischen Feuerwaffenpaß einzutragen und kann mehrfach um jeweils ein Jahr verlängert werden.

(3) Einer Bewilligung nach Abs. 2 bedürfen nicht
1. Jäger für bis zu drei Schußwaffen, ausgenommen Faustfeuerwaffen, und dafür bestimmte Munition und
2. Sportschützen für bis zu drei Schußwaffen und dafür bestimmte Munition,
sofern diese Schußwaffen in einem von deren Wohnsitzstaat ausgestellten Europäischen Feuerwaffenpaß eingetragen sind und der Betroffene als Anlaß seiner Reise je nachdem eine bestimmte Jagd oder Sportausübung nachweist.
Mit Bewilligung darfst Du alle im EFWP eigetragenen Waffen gleichzeitig, ohne Bewilligung maximal drei davon mitbringen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. November 2007, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. August 2006, 18:00
Beiträge: 1385
Wohnort: südlich von Wien
Muss man verstehen, das ist ein höchst effizientes Mittel, um dem Waffenschmuggel endlich bei zu kommen.

_________________
Digital - Nr. 5415
"Ich dachte Sie sind ein sympathischer Mensch, und jetzt entpuppen Sie sich als Jäger!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. November 2007, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Leider kann man solche Vorschriften wirklich nur ironisch kommentieren. Der Bürokrat freut sich, die Öffentlichkeit ist beruhgt und der Schmuggler kann ungestört seinen Beruf ausüben, weil die Beamtenschaft damit beschäftigt ist, die braven Leute zu kontrollieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. November 2007, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. August 2006, 18:00
Beiträge: 1385
Wohnort: südlich von Wien
Zu ergänzen ist noch, dass man bitteschön auch eingeladen sein muss, ja? Ohne dem isses nämlich nix mit den drei Waffen.

_________________
Digital - Nr. 5415
"Ich dachte Sie sind ein sympathischer Mensch, und jetzt entpuppen Sie sich als Jäger!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. November 2007, 01:39 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3594
Zitat:
Zu ergänzen ist noch, dass man bitteschön auch eingeladen sein muss, ja? Ohne dem isses nämlich nix mit den drei Waffen.
Stimmt, drum hab ichs ja auch zitiert. Ohne Einladung würds wohl auch mit der Bewilligung nix werden.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. November 2007, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. August 2006, 18:00
Beiträge: 1385
Wohnort: südlich von Wien
Ja, ich wollte da raus finden, wie ich meine Tirol-Fahrten legalisieren kann, denn die sind bisher ohne Einladung gewesen. Mit einem Riesenaufwand wäre es verbunden; verrückt.

An sich müsste man, wenn man zur (Schwieger)familie nach Tirol fährt und dort schießen will, eine Genehmigung einholen. Eine Dauergehehmigung dürfte es auch nicht geben...

Oder weiss jemand da was anderes?

lg digital

_________________
Digital - Nr. 5415
"Ich dachte Sie sind ein sympathischer Mensch, und jetzt entpuppen Sie sich als Jäger!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. November 2007, 10:28 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3594
Zitat:
Eine Dauergehehmigung dürfte es auch nicht geben...

Oder weiss jemand da was anderes?

lg digital
Zitat:
Die Bewilligung kann für die Dauer von bis zu einem Jahr erteilt werden, wenn keine Tatsachen die Annahme rechtfertigen, daß das Mitbringen der Waffen durch den Feuerwaffenpaßinhaber die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit in Österreich gefährden könnte. Sie ist in den Europäischen Feuerwaffenpaß einzutragen und kann mehrfach um jeweils ein Jahr verlängert werden.
Müsste auch in D möglich sein...

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. November 2007, 11:43 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Ich würde das dt. Eck auf jeden Fall meiden. Selbst wenn'st nach langem Rechtsstreit Deine Waffen zurückerhältst, sich mit der VoPo anzulegen ist nicht lustig. Ich hatte da bei Transportfahrten so meine Erfahrungen, der Kommunikationsstil war einzigartig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. November 2007, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. August 2006, 18:00
Beiträge: 1385
Wohnort: südlich von Wien
Das heisst, ich mache es weiterhin so, dass ich mir von einem gmx-Account eine Einladung zum Sportschießen maile...

... oder was sagt ihr, reicht eine "Jagdeinladung" eines Freundes, den ich notfalls fragen kann (reicht aber wohl nicht für FFW, denn die sind ja für Jäger nicht erlaubt)?

lg digital

_________________
Digital - Nr. 5415
"Ich dachte Sie sind ein sympathischer Mensch, und jetzt entpuppen Sie sich als Jäger!"


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise