Aktuelle Zeit: 12. Dezember 2019, 18:18

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. März 2008, 11:39 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:10
Beiträge: 686
Zitat:

Seit kurzem nimmt es Herr Ing. Kruschitz entgegen, aber ich glaube der weiß auch Bescheid...
Na, hoffentlich werden die Beschreibungen genauer. So hat es mich immer gestört dass es bei Flinten keine Angaben zu den Chokes gab. Nicht einmal ob Wechsel- oder Festchokes. So kann man doch keine Flinte kaufen oder verkaufen !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. März 2008, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. August 2006, 18:00
Beiträge: 1385
Wohnort: südlich von Wien
Zitat:
ach digital, du warst der schriftliche bieter auf die mossberg? hm.. meine hättest für 250 haben können, ärgerlich für uns beide :/

war persönlich vor ort, sehr interessant zu beobachten gewesen. das flintenpaar von perazzi um 30.000 euro hat wenn schon keinen käufer, dann doch einige lacher gefunden :D
Ach, schade. Die Mossberg hat so schön schwarz ausgesehen. Ich konnte einfach nicht widerstehen...

Die Preise in den Ergebnislisten sind übrigens dann die "all in" Preise.

Sagt mal, geht ein schriftliches Gebot immer aufs Maximum? Bei beiden Objekten dürfte der Maximalbetrag ausgeschöpft worden sein. Zufall?

@ Gunter
Danke für die Info, habe es dann auch so gemacht!

lg
digital

_________________
Digital - Nr. 5415
"Ich dachte Sie sind ein sympathischer Mensch, und jetzt entpuppen Sie sich als Jäger!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. März 2008, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
Zitat:
Sagt mal, geht ein schriftliches Gebot immer aufs Maximum? Bei beiden Objekten dürfte der Maximalbetrag ausgeschöpft worden sein. Zufall?
dürfte sicher Zufall sein! hab's auch schön öfters per Ferngebot erledigt und war meitens unter, aber auch manchmal am Limit.

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?
(frei nach Messner)

Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. März 2008, 13:16 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3608
Zitat:
Sagt mal, geht ein schriftliches Gebot immer aufs Maximum? Bei beiden Objekten dürfte der Maximalbetrag ausgeschöpft worden sein. Zufall?
Kommt auf die Anzahl und Höhe der Gebote an. Auch bei schriftlichen Geboten werden die "ca 10%" Steigerungsstufen beachtet.

Von mehreren schriftlichen Geboten gewinnt das höchste, bei Gleichstand das frühere.

Gegenüber mündlichen Geboten gewinnt bei Gleichstand ebenfalls das schriftliche Gebot.

Man kann das bei den verwendeten Phrasen erkennen:

"durch schriftliche Gebote bereits angesteigert auf ... " = mehrere Gebote abgegeben

"ein schriftliches Gebot liegt vor" = genau ein schriftliches Gebot, im weiteren Verlauf wird dann mit "... ist hier" auf den Vorrang des schriftlichen Gebots hingewiesen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise