Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2019, 12:36

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. April 2008, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Zitat:
Der Body-Mass-Index dürfte bei weiblichen Bewerberinnen eher eine untergeordnete Rolle spielen, da einige wie wandelnde Tonnen wirken.
Trifft auf männliche Polizisten genau so zu!

eric

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. April 2008, 19:54 
Zitat:
Zitat:
Der Body-Mass-Index dürfte bei weiblichen Bewerberinnen eher eine untergeordnete Rolle spielen, da einige wie wandelnde Tonnen wirken.
Trifft auf männliche Polizisten genau so zu!

eric
Und eher kleine, muskulös bedingt schwerere scheiden auch aus - der BMI is ein blödsinn (haha, Wortwitz)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. April 2008, 21:24 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Zitat:
Interessant wäre ob ein Zivi den Wehrdienst zusätzlich zum Zivildienst nachholen könnte. Ok ok dumm wäre es, aber wenn es einem wert ist :D
Ja, das wäre mE möglich. Er müßte die Erklärung, wonach er Gewissengründe hat bla, bla, ... widerrufen und einen Einrückungsbefehl beantragen. Pflichten sind auch Rechte, man hat das Recht, sofern man geeignet ist und keine militärischen Gründe dagegensprechen (z.B. zu viele Wehrdienstleistende), Grundwehrdienst zu leisten. Kein Recht hat man dann weitergehend auf Aufnahme in einen EF-Kurs, MUO-Kurs oder ein Dienstverhältnis etc. Kein Recht haben auch ehemalige Grundwehrdiener aller Dienstgrade auf eine Mobbeorderung, da es zu wenig Milizdienstplätze gibt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. April 2008, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Zitat:
Interessant wäre ob ein Zivi den Wehrdienst zusätzlich zum Zivildienst nachholen könnte. Ok ok dumm wäre es, aber wenn es einem wert ist :D
Interessante Frage aber, habe ich mir im Zusammenhang mit einem Bekannten schon gestellt. Kann das 15-jährige Waffenverbot dadurch aufgehoben werden, dass man den Grundwehrdienst zusätzlich ableistet?

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. April 2008, 23:00 
Offline

Registriert: 21. Oktober 2007, 22:34
Beiträge: 2358
Zitat:
Zitat:
Frage anders:
Was passiert, wenn ein öffentlich Bediensteter, der Zivildiener war, vom Dienstgeber auf einen Arbeitsplatz gesetzt werden soll, der eine Dienstwaffe impliziert?
Fehlentscheidung des Dienstgebers.

Siehe Darabosch.
:lol: :lol: :lol: :lol: treffender kann man(n)'s nicht ausdrücken!
Zivildienst machen und dann zur Polizei gehen - wo wäre da der Sinn dahinter? Will hier niemandem zu nahe treten - ich kenne aber keinen Zivildiener, dem man ein Amt als Polizeibeamter zutrauen könnte...

lg

FMJ


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. April 2008, 23:32 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Zitat:
Interessante Frage aber, habe ich mir im Zusammenhang mit einem Bekannten schon gestellt. Kann das 15-jährige Waffenverbot dadurch aufgehoben werden, dass man den Grundwehrdienst zusätzlich ableistet?

Georg
Theoretisch würde ich sagen ja, da er ja sein Outing als Pazifist zurücknehmen müßte. :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2008, 13:21 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2007, 14:55
Beiträge: 80
Wohnort: Wien
Zitat:
Georg hat Folgendes geschrieben:
Interessante Frage aber, habe ich mir im Zusammenhang mit einem Bekannten schon gestellt. Kann das 15-jährige Waffenverbot dadurch aufgehoben werden, dass man den Grundwehrdienst zusätzlich ableistet?

Georg


Theoretisch würde ich sagen ja, da er ja sein Outing als Pazifist zurücknehmen müßte.
und das waffenverbot wird gestrichen? einfach so? das müsste man ja bevor man den grundwehrdienst mit der WAFFE ableistet.

_________________
Si tacuisses, philosophus manisses.


Nr 5389


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2008, 13:28 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Zitat:
und das waffenverbot wird gestrichen? einfach so? das müsste man ja bevor man den grundwehrdienst mit der WAFFE ableistet.

Kann man so auch nicht sagen, entweder habe ich es hier gelesen oder im Waffen online Forum.......

Anscheinend gilt ein Waffenverbot beim Heer nicht oder eingeschränkt. Sturmgewehr und Haubitzen etc...... sollen beim Heer davon ausgeschlossen sein. Ich glaube Zakrajsek hat das im "alten" Forum gepostet.
Nach dem Wehrdienst denke ich daß es aufrecht bleibt. Zumindest wenn es sich um ein strafrechtlich verhängtes WV handelt.

Die "Waffenverweigerung" zu der man sich ja beim Zivieldienst bekennt, müßte dadurch aufgehoben werden. "Müßte"

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2008, 14:04 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2007, 14:55
Beiträge: 80
Wohnort: Wien
Zitat:
Anscheinend gilt ein Waffenverbot beim Heer nicht oder eingeschränkt. Sturmgewehr und Haubitzen etc...... sollen beim Heer davon ausgeschlossen sein.
kann nicht sein. als ich einrückte, gabs einen "integrierten" grundwehrdiener, der mit einem pinsel bewaffnet wurde. keine waffenübung nichts. nur wände streichen.

_________________
Si tacuisses, philosophus manisses.


Nr 5389


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2008, 14:05 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Wie gesagt, ich weis es nicht, habs aber hier wo gelesen. Ich werds bei gelegenheit suchen



P.s: Warst Du mit mir beim Heer :D :D

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2008, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Februar 2007, 15:17
Beiträge: 1050
Wohnort:
Ich glaub, dass man den Grundwehrdienst nicht nachholen kann, wenn man den Zivildienst vollständig abgeleistet hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2008, 20:48 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Zitat:
Ich glaub, dass man den Grundwehrdienst nicht nachholen kann, wenn man den Zivildienst vollständig abgeleistet hat.

Ich glaubs auch nicht, war eben nur so eine Überlegung.

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise