Aktuelle Zeit: 9. Dezember 2019, 15:36

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waffe im Wohnwagen?
BeitragVerfasst: 17. Mai 2008, 20:28 
Offline

Registriert: 29. November 2006, 00:36
Beiträge: 102
Hallo,

Ich habe zwei Fragen.
Darf man eine FFW im Tresor im Wohnwagen / Wohnmobil verwahren wenn man damit auf Urlaub unterwegs ist?

Darf man eine FFW im Tresor in einem Wohnwagen verwahren, der fix auf eigenem Grund oder auf gepachtetem Grund steht?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Grüße

Holger

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, wird für jene pflügen die das nicht getan haben.
Mitglied 4154


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 08:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
In einem Wohnwagen, auch auf eigenem Grund, würde ich nicht einmal eine Flasche Wein aufbewahren.
Da kommt man ja mit einem Stück Hartholz durch die Wand!
Da kann von sicherer Verwahrung nicht die Rede sein.

eric

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: AUG Z-3
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 10:17 
Offline

Registriert: 21. Oktober 2007, 22:34
Beiträge: 2358
Editiert, hätte eine PM werden sollen ;)

Lg


Zuletzt geändert von FMJ am 18. Mai 2008, 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
@FMJ

Du hast PM

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 14:25 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Ich denk auch daß ein Wohnwagen wie ein Fahrzeug gewertet wird und im PKW darf man ja auch nix verwahren.

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 20:01 
Offline

Registriert: 29. November 2006, 00:36
Beiträge: 102
Das ist eben genau die Frage, die bisher nicht beantwortet wurde.

Ich sagte ja in einem Tresor. Dieser ist entsprechend am Chassis verschraubt, nicht am Balsaholzschränkchen.

Sagen wir mal der Grund ist der eigene oder es gibt einen Pachtvertrag.

Oder anders gefragt, wann ist ein Haus ein Haus und wie einbruchssicher muss ein Haus / Hütte sein um geeignet zu erscheinen.
Schreibt das WaG vor wie stabil meine Bude sein muss?

Nehmen wir an ich habe ein normales Haus mit Terasse, da schreibt mir der Gesetzgeber auch nicht vor, dass ich nachts alle Fenster und Türen schließen muss und wenn die Terassentür offen steht, bietet das restliche Gemäuer weniger Einbruchsschutz als ein Wohnwagen.

Bitte um weitere Äusserungen

Grüße
Holger

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, wird für jene pflügen die das nicht getan haben.
Mitglied 4154


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
@ Holger

Das Problem beim Auto ist ja, daß man dieses einfach klauen kann. Bei einem Wohnwagen wird dies wohl dasselbe sein. Ob der Tresor nach dem Wohnwagendiebstahl noch aufgebrochen werden muß oder nicht, ist den Dieben sicher egal.

Also ich würde Dir davon abraten, alleine schon weil man ja an seinen Sammlerstücken hängt ...

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 20:18 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Zitat:
Das ist eben genau die Frage, die bisher nicht beantwortet wurde.

Ich sagte ja in einem Tresor. Dieser ist entsprechend am Chassis verschraubt, nicht am Balsaholzschränkchen.

Kannst auch einen Tresor im PKW verschrauben, wird aber auch nicht als sichere Verwahrung durchgehn

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 20:21 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Zitat:
da schreibt mir der Gesetzgeber auch nicht vor, dass ich nachts alle Fenster und Türen schließen muss Grüße
Holger
Doch tut er. Glaub verleitung zum Diebstahl oder so. Und die Versicherung steigt obendrein aus :wink:
Meine Mutter durfte das am eigenen Leib verspüren.

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 20:40 
Offline

Registriert: 29. November 2006, 00:36
Beiträge: 102
Aus dem Bauch heraus gebe ich euch ja recht, aber es geht konkret um folgendes. Ein Verwandter hat ein Grundstück am See. Auf diesem Grundstück steht fix ein Wohnwagen mit Vorbau, Vorzelt, etc...
Der wird nicht bewegt sondern steht das ganze Jahr dort.
Es wäre grundsätzlich denkbar dass er gestohlen wird, jedoch wäre das mit erheblichem Aufwand verbunden.
Er würde sich einfach sicherer fühlen, wenn er die Waffe mitnehmen könnte, wenn er dort ist, bzw. nächtigt.
Er kann sie jedoch nicht permanent im Auge behalten, da er auch mal einkaufen oder fischen geht und dann nicht am Grundstück ist.
Es kann also sein, dass das Teil mal ein paar Stunden unbeaufsichtigt ist.
Darum geht's. (Natürlich, wenn sie aller Wahrscheinlichkeit zum Trotz gestohlen wird hat er die A-Karte gezogen.)

Wo kann man für so einen Fall eine verbindliche Rechtsauskunft bekommen?
Da will sich wahrscheinlich niemand die Finger verbrennen...

_________________
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, wird für jene pflügen die das nicht getan haben.
Mitglied 4154


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 20:55 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Wir verstehn Dich schon.Einfach mal am Waffenamt nachfragen.

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Gute Idee:

Sollte seine Waffenbehörde mit der Art der Aufbewahrung zufrieden sein, so ist das Thema vom Tisch ...

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Schick ein Mail ans IWÖ Büro.

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 21:54 
Offline

Registriert: 21. Oktober 2007, 22:34
Beiträge: 2358
eigentlich müsste ein kleiner (verankerter) Tresor reichen, oder etwa nicht?

Ob der Einbrecher die Scheibe seines Hauses oder seines Wohnwagens einschlagen muss um an den Tresor zu kommen macht im Endeffekt keinen Unterschied!

lg

FMJ

PS: Wie wärs mit einem Antrag auf einen WP?

Begründung:

"Um auf meine Waffe aufpassen zu können wenn ich das Grundstück verlasse um meiner zweiten Leidenschaft, dem Fischen nachzugehen" :lol:

[/Scherzmodus=aus]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mai 2008, 22:41 
Offline

Registriert: 22. November 2007, 12:43
Beiträge: 2364
Zitat:
Ein Grundstück ist dann befriedet, wenn klare Grundstücksgrenzen zu erkennen sind, wie Zaun, Hecke ect. Ist man nicht Eigentümer dieses Grundstücks muss ein Einverständnis des E. eigeholt werden. Einem Gerichtsurteil nach, ist ein Wohnwagen, Auto kein umfriedetes Grundstück oder Wohnung, es sei denn, der Wohnwagen wird als Betriebsgebäude genutzt.
Artikel ist aus Deutschland. Könnt mir aber vorstellen daß es bei uns ähnlich ist.


Eingefriedet dürfte der Wohnwagen ja sein auf dem Grundstück. Man müßte hald den Grundbesitzer um Erlaubnis fragen.

_________________
--------------------

IWÖ Nr 5888


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise