Aktuelle Zeit: 30. September 2020, 21:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25. Juni 2008, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3956
Wohnort: Rot-Weiss
Zitat:
[...]
3. Schußwaffen, bei denen die Geschosse durch verdichtete Luft (Druckluftwaffen) oder unter Verwendung von Kohlensäure entstandenen Gasdruck (CO2-Waffen) angetrieben werden, sofern das Kaliber nicht 6 mm oder mehr beträgt
[...]
Das lese ich heraus.

Georg

*edit*

Nachdem §33 für im §44 genannte Waffen nicht anzuwenden ist, gibt es auch keine 3 tägige Abkühlphase. §11 ist für §44 Waffen anzuwenden, insofern dürfen auch keine Minderjährigen Luftdruckwaffen erwerben und/oder damit auf nicht behördlich genehmigten Schießstätten hantieren.

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. März 2007, 17:14
Beiträge: 596
Wohnort: NÖ.
Macht es nicht so kompliziert!
Ein Luftdruckgewehr KANN laut Hausverstand keine WAFFE sein, höchstens eine gegen Sperlinge. Geht nicht von der Optik aus.
Jede Soft-Gun hat mehr Druck drauf, ist einzustellen bis zu 18 !! Schuss pro Sekunde, mein Bekannter hat (trotz Schutzkleidung) am ganzen Körper grosse, blaue Flecken.
Also bitte, die kann wesentlich mehr.

_________________
Mitgliednummer: 5598

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!
(chin. Weisheit)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3190
3030Win: leider gehen "Hausverstand" und "Waffenrecht" nicht immer d'accord... :roll:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. März 2007, 17:14
Beiträge: 596
Wohnort: NÖ.
Waffengesetz 1996:

Ah, ich lese gerade: § 45:
Ein Luftdruckgewehr ist also eine "SchussWAFFE", aber eine minder wirksame Waffe, wie z.B. Luntenschloss- Radschloss- und Steinschlosszündung - oder Zimmerstutzen.
Na gut.
Ich möcht halt nicht 10 m vor meinem Steinschlossgewehr stehen, vor einem Luftdruckgewehr schon.

_________________
Mitgliednummer: 5598

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!
(chin. Weisheit)


Zuletzt geändert von 3030win am 26. Juni 2008, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 13:17 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3633
Zitat:
Macht es nicht so kompliziert!
Ein Luftdruckgewehr KANN laut Hausverstand keine WAFFE sein, höchstens eine gegen Sperlinge. Geht nicht von der Optik aus.
Jede Soft-Gun hat mehr Druck drauf, ist einzustellen bis zu 18 !! Schuss pro Sekunde, mein Bekannter hat (trotz Schutzkleidung) am ganzen Körper grosse, blaue Flecken.
Also bitte, die kann wesentlich mehr.
Was von "beim Schießsport zur Abgabe von Schüssen verwendet" verstehst Du nicht?

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. März 2007, 17:14
Beiträge: 596
Wohnort: NÖ.
Abgabe von Schüssen verstehe ich schon!
Man schiesst ja auch mit Bogen, Armbrust, Speer, sogar Steine kann man hin- und zurückschiessen . . .
Spritzt man - oder schiesst man mit einer WasserPISTOLE??
Jetzt lauter WAFFENfragen also.

_________________
Mitgliednummer: 5598

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!
(chin. Weisheit)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3190
Zitat:
Zitat:
§ 1. Waffen sind Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind,
1. die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen durch unmittelbare Einwirkung zu beseitigen oder herabzusetzen oder
2. bei der Jagd oder beim Schießsport zur Abgabe von Schüssen verwendet zu werden.

§ 2. (1) Schußwaffen sind Waffen, mit denen feste Körper (Geschosse) durch einen Lauf in eine bestimmbare Richtung verschossen werden können;
So steht es im Waffengesetz ganz vorne...
Steht doch alles da. Was eine Waffe ist (§1) und was eine Schußwaffe ist (§2).

Wasser ist kein fester Körper, ergo ist eine Wasserpistole keine Schußwaffe.
Ein Luftgewehr verschießt feste Körper durch einen Lauf in eine bestimmte Richtung und wird beim Schießsport zur Abgabe von Schüssen verwendet, ergo ist ein Luftgewehr eine Schußwaffe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3956
Wohnort: Rot-Weiss
Zitat:
Macht es nicht so kompliziert!
Ein Luftdruckgewehr KANN laut Hausverstand keine WAFFE sein, höchstens eine gegen Sperlinge. Geht nicht von der Optik aus.
Jede Soft-Gun hat mehr Druck drauf, ist einzustellen bis zu 18 !! Schuss pro Sekunde
Sorry aber ich kann in keinster Weise nachvollziehen wieso eine Soft-Gun mehr Druck haben sollte als ein Luftdruckgewehr. Mein Gamo Hunter 1250 liefert fast 40 Joule Energie, während billige Softguns an die 0,5 Joule Mündungsenergie haben. Pressluftgewehre erreichen auch leicht über 200 Joule Mündungsenergie.
Übrigens gibt es auch einen Pressluft-Halbautomaten - macht auch Spaß (ist aber extrem teuer).

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 15:02 
Offline

Registriert: 10. November 2006, 23:24
Beiträge: 106
Wohnort: tulln
Zitat:
Ich möcht halt nicht 10 m vor meinem Steinschlossgewehr stehen, vor einem Luftdruckgewehr schon.
Na dann stell dich mal diesem Teil in den Weg, dann reden wir weiter ;) Glaube 800J werden dir nicht so gut bekommen.
Generell sehr interessant die Seite, wenn man sieht was man mit einem "lächerlichen Püsterchen" erlegen kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. März 2007, 17:14
Beiträge: 596
Wohnort: NÖ.
Einen rusischen Bären und ein Wildschwein mit einer minder gefährlichen Waffe, einem Luftdruck? Na geh! Nur die Werbung machts möglich.
Wie gesagt: Steine schiessen - ist jetzt auch schon Schiessen.

_________________
Mitgliednummer: 5598

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!
(chin. Weisheit)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. März 2007, 17:14
Beiträge: 596
Wohnort: NÖ.
Sorry aber ich kann in keinster Weise nachvollziehen wieso eine Soft-Gun mehr Druck haben sollte als ein Luftdruckgewehr.

vielleicht hat auch das Kaliber, die Geschossgrösse, was damit zu tun?

_________________
Mitgliednummer: 5598

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd!
(chin. Weisheit)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3190
Unbedingt, aber auch das Geschoßgewicht und die Geschoßgeschwindigkeit! Und die kleinen Plastikschlatzkugerln aus einer Softair-Pistole wiegen eine ganze Ecke weniger als ein 4.5mm-Diabolo - den Plastikschätzchen kannst beim Fliegen nachgucken... ein 6mm-Stahl-BB hingegen wird aufgrund seiner hohen Masse von der Softair-Pistole nicht mal soweit beschleunigt, daß es 1m weit fliegt - das Ding fällt direkt ab Mündung auf den Boden...
(ein Diabolo aus meinem Diana-LG durchschlägt spielend eine leere Coladose, während ein 6mm-Plastikkügerl aus meiner Softair-Glock da nicht mal gscheid ne Delle erzeugt...)

Nebenbei: "boar" ist nicht "Bär", sondern "Keiler".

Grüße!
Jürgen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Februar 2008, 22:43
Beiträge: 2882
Wohnort: Oberösterreich, Wien
3030win: Schonmal mit einem LG geschossen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3190
Noch was:

im WaffG 96 wird zum Thema "minderwirksame Waffen" lediglich in §45 Bezug genommen, nämlich:
Zitat:
§ 45. Auf
1. Schußwaffen mit Luntenschloß-, Radschloß- und
Steinschloßzündung,
2. andere Schußwaffen, sofern sie vor dem Jahre 1871 erzeugt worden
sind,
3. Schußwaffen, bei denen die Geschosse durch verdichtete Luft
(Druckluftwaffen) oder unter Verwendung von Kohlensäure
entstandenen Gasdruck (CO2-Waffen) angetrieben werden, sofern
das Kaliber nicht 6 mm oder mehr beträgt,

4. Zimmerstutzen und
5. andere Arten minderwirksamer Waffen, die der Bundesminister für
Inneres durch Verordnung als solche bezeichnet,
sind lediglich die §§ 1, 2, 6 bis 17, 35 bis 38, 40, 44 bis 49, 50
Abs. 1 Z 2, 3, 5, Abs. 2 und 3, 51 mit Ausnahme von Abs. 1 Z 2 und 4
bis 8 sowie 52 bis 57 dieses Bundesgesetzes anzuwenden.
Ein Luftgewehr mit Kaliber .308 (mit dem der "russian boar" erlegt worden sein soll) wäre somit keine minderwirksame Waffe.

Gehen wir von den Angaben aus:

"129-grain bullet moving approx. 780 fps"
Das wäre eine Energie von etwa 236 Joule.

Eine .308Win läßt lt. Wikipedia größenordnungsmäßig 3550 Joule raus.

Inwiefern 236 Joule für einen Keiler ausreichen, kann ich nicht beantworten - im Weg stehen muß ich dem Dings aber nicht unbedingt...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2008, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2007, 21:56
Beiträge: 1048
Wohnort: Enzesfeld (Nö)
Na mit dem §45 hab ich was angefangen...
Aber ungefährlich sind Luftdruckwaffen sicher nicht.
Die ersten sogenannten "Windbüchsen" waren bei Napoleon
so gefürchtet, dass jeder bei dem so was gefunden wurde
Sofort öffentlich hingerichtet wurde.
(leiser Schussknall, keine fette Rauchwolke...)
Auch dementsprechend schwer solche alten Stücke zu bekommen.
Hab in meinem Leben nur 2 gesehen.
Eines bei einem Sammler und das zweite sogar auf einem Flohmarkt,
aber in einem Zustand.... :x und der Preis :roll:

_________________
Grüße Manuel

Wer Freiheiten aufgibt um Sicherheiten zu bekommen verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

22-250rem, 300win mag, 8*57IS, 6,5*55, 223rem, 22lr, 12/76, 12/70, 357mag, 9 Steyr, 9 para

IWÖ Mitglieds Nr.5682


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise