Aktuelle Zeit: 15. November 2018, 15:40

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10. August 2018, 20:36 
Offline

Registriert: 11. Juli 2018, 00:24
Beiträge: 13
Habe heute von der ÖVP folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr xxxxxx,

vielen Dank für Ihre Nachricht an Bundeskanzler Parteiobmann Sebastian Kurz, zu der wir gerne antworten.

Unserer Meinung nach sind die derzeit in Österreich bestehenden gesetzlichen Vorschriften betreffend Handel, Besitz und die Verwendung von privaten Waffen streng und angemessen, um eine unrechtmäßige Verwendung von Waffen weitestgehend ausschließen zu können. Bei der Erarbeitung eines Gesetzesvorschlags zur Umsetzung der europäischen Novelle der Waffen-Richtlinie in die österreichische Rechtsordnung ist aus unserer Sicht sicherzustellen, dass das bestehende österreichische Waffenrecht im Ergebnis großteils erhalten bleibt.

Nähere Informationen über den Stand der Erarbeitungen kann Ihnen unser Nationalratsabgeordneter Werner Amon geben, der mit dem Thema befasst ist: werner.amon@parlament.gv.at

Mit besten Grüßen, Ihr



Team in der neuen Volkspartei
Lichtenfelsgasse 7, 1010 Wien
www.oevp.at
www.sebastian-kurz.at

_________________
M-11610

«Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus." Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus."» - Ignazio Silone


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10. August 2018, 22:04 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:32
Beiträge: 193
Ja, diesen Brief haben schon mehrere erhalten. Wenn man dem Herrn Amon nur Glauben schenken könnte.

Aber Bravo für den Versuch!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13. August 2018, 08:29 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3549
Was "im Ergebnis großteils erhalten bleibt" ist leicht erklärt:

- Alles was die EU an Einschränkungen zu bieten hat wird in der strengstmöglichen Lesart umgesetzt
- Alles was an Fleißaufgaben und Extrawürschteln im Gesetz drin muss erhalten bleiben

Sogar Frankreich hat dahingehend umgesetzt, dass z.B Sportschützen generell eine Ausnahmegenehmigung von der neuen Klasse A7 ("große" Magazine) erhalten.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25. August 2018, 19:31 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 627
Wohnort: Wien
Heute habe ich folgendes Schreiben an die ÖVP Nationalratsabgeordneten, ÖVP-Europaabgeordneten und den Bundeskanzler gesendet:
Zitat:
Sehr geehrte(r) ......,

Uns Waffenbesitzer ist zu Ohren gekommen, dass ein vernünftiger Entwurf zur Umsetzung der EU Waffenrichtlinie existiert, der einerseits die Forderungen der EU korrekt aber maßvoll erfüllt, andererseits jedoch ein paar kleine Erleichterungen, die den Vorgaben der Richtlinie keineswegs widersprechen, enthält.
Uns ist ebenfalls zu Ohren gekommen, dass die ÖVP diesen Entwurf ablehnen will oder bereits abgelehnt hat.
Dieses Verhalten würde nach unserer Meinung einen herben Rückschritt für die bereits geplante Umsetzung bedeuten und wäre völlig unverständlich.
Dies würde umso mehr gelten, da wir Legalwaffenbesitzer die jetzigen Regierungsparteien in der Hoffnung auf ein vernünftiges Waffengesetz ohne neue Schikanen gewählt haben.
Wir wären von der neuen Regierung maßlos enttäuscht, wenn sich diese Gerüchte bewahrheiten sollten.

Zum Abschluß noch eine aktuelle Information:
Frankreich hat vor kurzem die Richtlinie sehr maßvoll umgesetzt. Beispielsweise werden dort große Magazine für Sportschützen pauschal gestattet!
Es wäre mehr als angebracht, wenn Österreich diesem Beispiel folgen würde!
Mit freundlichen Grüßen,
....

Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25. August 2018, 23:16 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 627
Wohnort: Wien
Die erste Antort kam nach ca. 3 Stunden.
Zitat:
Tut mir leid - mir ist davon nichts bekannt. Mein Stand: BM Kickl erstellt gerade eine Regierungsvorlage, sobald sie fertig ist, geht sie durch den Ministerrat und danach wird sie uns ins Parlament zugeleitet. Also bis jetzt haben wir Vorlage im Parlament.
GlG Wolfgang Gerstl
Er meint wohl "Bis jetzt haben wir keine Vorlage im Parlament".

Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26. August 2018, 12:29 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 627
Wohnort: Wien
Die nächste Antwort:
Zitat:
Lieber Herr ...
Das ist ein Gerücht, welches gezielt verbreitet wird!
Unser Klub und die Verhandler haben noch nichts abgelehnt und ich habe ein diesbezügliches Gespräch mit den verhandelnden Kollegen für Anfang September vereinbart!
Sage aber gleich, dass die Freigabe von schnell Ladern wahrscheinlich nicht möglich sein wird
Gruß aus Tirol
Franz Hörl
Tiroler Jagdaufseher
Abg z NR
Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. August 2018, 09:18 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3549
Was sind "schnell Lader"? Meint der Herr Jagdaufseher Halbautomaten im Jagdgesetz?

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. August 2018, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1130
"schnell Lader"....., da steigt mir die Grausbirne auf. Wenn solche Typen beim WaffG mitlabern, braucht sich niemand mehr wundern. Hauptsache der Othmar wird Kommissar - und wenns unser aller Untergang ist. Bravo, ich glaub ich brauch erstmal ein Ischias-Medikament, gleich einen Doppelten....

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 29. August 2018, 20:42 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 627
Wohnort: Wien
Die nächste Antwort von der ÖVP:
Zitat:
Sehr geehrter Herr ...,

im Namen und mit bestem Gruß von Herrn Abg.z.NR Univ.-Prof. Dr. Smolle, sagen wir danke für Ihre offenen, durchaus auch kritischen Worte sowie Ihren Hinweis auf Frankreich

Die Waffengesetznovelle ist in Österreich aktuell in noch immer in offener politischer Diskussion, die, wie Sie wissen, durchaus kontroversiell und vielschichtigst ist.

Seitens der ÖVP hat und wird Herr Abg. z. NR Werner Amon, Bereichssprecher für Inneres und Sicherheit, die Verhandlungen führen, mit dem Ziel, das bestehende österreichische Waffenrecht im Ergebnis aufrecht zu erhalten. Wir haben uns daher erlaubt, Ihre Mail an ihn weiterzuleiten, auch wenn Sie ihn ohnedies auf Ihrem Mailverteiler hatten.

Und auch wenn Demokratie die Notwendigkeit ist, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen [Winston Churchill], so ist und werden wir alles daransetzen, dass es zu keinen Verschärfungen - „GoldPlating“ - kommt.

Abg.z.NR Prof Smolle ist primär mit den Themen Gesundheit, Forschung und Wissenschaft befasst; daher bitten wir um Verständnis, dass wir Sie mit Ihrem Anliegen der Einarbeitung der EU-Waffenrichtlinie in die österreichische Gesetzgebung an den zuständigen Kollegen im Nationalrat verweisen.

Mit freundlichen Grüßen
...
Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise