Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 23:35

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21. November 2018, 14:46 
Offline

Registriert: 7. Juli 2006, 20:02
Beiträge: 88
Gerade eben im ORF, wurde der neue Shootingstar der Waffengegner im ORF (Mittagssendung) gezeigt.

Herr Schweiger ist kein Waffengegner, aber seine Interessen decken sich zufällig mit den Interessen der Waffengegner, zu dem bekanntlich der linksgesteuerte ORF gehört.

Schweiger beteuderte wieder einmal den "Wahnsinn", wie leicht man in Ö an SchWaffen kommt. Und die besondere Gefahr der D-Waffenbesitzer.

Außerdem wurde in der Sendung eine Statistik der Schusswaffendelikte gezeigt. Das sind weit mehr als 1.000.
Stimmt. Falsch allerdings war, dass der ORF von "Schusswaffengebräuchen" spricht. Die Statistik besagt nämlich nur jede Anzeige nach dem Waffengesetz. Das heisst, jeder Gebrauch einer Gas- oder Schreckschusswaffe, jede versäumte Meldung an das Waffenamt, bzw. jede Verwaltungsübertretung nach dem Waffengesetz zählt hier mit.

Es ist ein Graus.

Der IWÖ wäre dringend geraten - trotz des Interviews in den letzten IWÖ-Nachrichten - den Waffenhändler Schweiger aus der IWÖ auszuschliessen. Er handelt ausschliesslich nach seinen Interessen und die decken sich nicht mit den Interessen unserer Interessens gemeinschaft.
Es ist sein gutes Recht sich für strengerere Bestimmungen einzustzen, z. B. erweiterter Waffenführerschein für alle C- und D-Waffenbesitzer. Das würde sich für ihn finanziell sicher sehr positiv auswirken. Aber in Anbetracht, das gerade mit C- und D-Waffen fast gar nichts passiert, sind seine Forderungen nicht kompatibel mit den IWÖ-Statuten!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. November 2018, 19:37 
Offline

Registriert: 17. Februar 2011, 00:40
Beiträge: 224
Wohnort: wien
Stimme zu, dem Herrn ist wirklich nicht mehr zu helfen. Er verbreitet unnötige Angst und Panik in der Bevölkerung, ohne irgendeine wissenschaftliche Grundlage oder Legitimation und das mittlerweile schon Wöchentlich auf allen Kanälen. Das ist nicht auszuhalten mehr.

Diese Sensationsgier (wohl hoffentlich nicht zum eigenen geschäftlichen Zweck) ist für einen Waffenbesitzer/ Händler unethisch, meiner Meinung nach.

Ausserdem, hat er vielleicht ein schlechtes Gewissen und verkauft(e) solche Waffen an Leute, wo er es vielelicht nachher bereut und deshalb will er Verschärfungen? Für Wiener Händler schwer zu entscheiden, habe schon gesehen wie ein Händler dann an einen Herrn doch nichts verkauft hat...vernünftigerweise.

Sehr seltsames Verhalten...

_________________
-I=I====>leben und leben lassen<====I=I-

Steyr AUG Z
Glock 17


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. November 2018, 21:36 
Offline

Registriert: 11. Februar 2011, 21:00
Beiträge: 162
Zitat:
Gerade eben im ORF, wurde der neue Shootingstar der Waffengegner im ORF (Mittagssendung) gezeigt.

Herr Schweiger ist kein Waffengegner, aber seine Interessen decken sich zufällig mit den Interessen der Waffengegner, zu dem bekanntlich der linksgesteuerte ORF gehört.

Schweiger beteuderte wieder einmal den "Wahnsinn", wie leicht man in Ö an SchWaffen kommt. Und die besondere Gefahr der D-Waffenbesitzer.

Außerdem wurde in der Sendung eine Statistik der Schusswaffendelikte gezeigt. Das sind weit mehr als 1.000.
Stimmt. Falsch allerdings war, dass der ORF von "Schusswaffengebräuchen" spricht. Die Statistik besagt nämlich nur jede Anzeige nach dem Waffengesetz. Das heisst, jeder Gebrauch einer Gas- oder Schreckschusswaffe, jede versäumte Meldung an das Waffenamt, bzw. jede Verwaltungsübertretung nach dem Waffengesetz zählt hier mit.

Es ist ein Graus.

Der IWÖ wäre dringend geraten - trotz des Interviews in den letzten IWÖ-Nachrichten - den Waffenhändler Schweiger aus der IWÖ auszuschliessen. Er handelt ausschliesslich nach seinen Interessen und die decken sich nicht mit den Interessen unserer Interessens gemeinschaft.
Es ist sein gutes Recht sich für strengerere Bestimmungen einzustzen, z. B. erweiterter Waffenführerschein für alle C- und D-Waffenbesitzer. Das würde sich für ihn finanziell sicher sehr positiv auswirken. Aber in Anbetracht, das gerade mit C- und D-Waffen fast gar nichts passiert, sind seine Forderungen nicht kompatibel mit den IWÖ-Statuten!

Ich bin schon länger der Ansicht, dass besagter Herr aus der IWÖ ausgeschlossen werden muß!

Begründung: Vereinsschädigendes Verhalten

lässt sich klar aus den Statuten ableiten.

Bitte lieber Vorstand (falls du hier vorbeischaust), ned nur den Einen u. Zweiten (ihr wisst wen ich meine) rauswerfen, und den Dritten noch eine Plattform in den IWÖ-Nachrichten für seine abartigen Gedanken bieten.

LG Steamy

_________________
Mitglied Nr. 370


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. November 2018, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2491
Wohnort: Niederösterreich
Ich bin persönlich mit den Aussagen auch nicht einverstanden und würde mir von unseren Mitgliedern ein besseres Verhalten gegenüber den Medien bzw. unserer Interessensgemeinschaft wünschen, aber hat er im Namen oder als Funktionär der IWÖ diese Aussagen getätigt?

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. November 2018, 21:20 
Offline

Registriert: 11. Februar 2011, 21:00
Beiträge: 162
Zitat:
Ich bin persönlich mit den Aussagen auch nicht einverstanden und würde mir von unseren Mitgliedern ein besseres Verhalten gegenüber den Medien bzw. unserer Interessensgemeinschaft wünschen, aber hat er im Namen oder als Funktionär der IWÖ diese Aussagen getätigt?

Werter Pirker, darf ich erinnern:

Die IWÖ ist für ein liberales Waffengesetz in Österreich.

Der besagte Herr ist für ein restriktives Waffengesetz in Österreich.

Seine private Meinung sei ihm unbenommen, aber seine Medienauftritte sind dem IWÖ-Gedanken entgegengesetzt.

Das sollte m.M. als Ausschließungsgrund genügen.

WH, DVC u. LG Steamy

_________________
Mitglied Nr. 370


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. November 2018, 21:33 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 12:01
Beiträge: 342
Auch meine Meinung. Ich hätt's nicht besser formulieren können.

_________________
IWÖ-Mitglied Nr.:4405


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. November 2018, 10:57 
Offline

Registriert: 26. Dezember 2014, 23:10
Beiträge: 210
Ich finde auch dass wir unsere Reihen sauber halten sollten.
Solche Wölfe im Schafspelz schaden uns sehr stark.

_________________
Melius est stantem mori quam genibus nixum vivere.
IWÖ Mitglied Nr: 10620


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. November 2018, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2491
Wohnort: Niederösterreich
[/quote]
Seine private Meinung sei ihm unbenommen, aber seine Medienauftritte sind dem IWÖ-Gedanken entgegengesetzt.

Das sollte m.M. als Ausschließungsgrund genügen.

WH, DVC u. LG Steamy
[/quote]
Die Medienauftritte erfolgen aber nicht im Namen der IWÖ, sondern sind seine Meinung als Geschäftsmann. Daß viel davon nicht unserer Linie entspricht stimmt eindeutig, aber sollen wir uns deswegen in interne Streitereien verstricken? Lohnt es soviel Aufmerksamkeit zu schenken oder wären wir vielleicht besser beraten weniger zu jammern, sondern selber aktiver mitzuhelfen?

Und bitte nochmal, ich bin selber auch nicht mit derartigen Aussagen einverstanden!

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25. November 2018, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2011, 14:49
Beiträge: 306
Wohnort: ÖSTERREICH
Zitat:
Zitat:
Ich bin persönlich mit den Aussagen auch nicht einverstanden und würde mir von unseren Mitgliedern ein besseres Verhalten gegenüber den Medien bzw. unserer Interessensgemeinschaft wünschen, aber hat er im Namen oder als Funktionär der IWÖ diese Aussagen getätigt?

Werter Pirker, darf ich erinnern:

Die IWÖ ist für ein liberales Waffengesetz in Österreich.

Der besagte Herr ist für ein restriktives Waffengesetz in Österreich.

Seine private Meinung sei ihm unbenommen, aber seine Medienauftritte sind dem IWÖ-Gedanken entgegengesetzt.

Das sollte m.M. als Ausschließungsgrund genügen.

WH, DVC u. LG Steamy
+1


so sehe ich das auch!

_________________
Numquam Retro

Bild
http://www.drall-vsv.at

IWÖ Mitglied


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25. November 2018, 19:15 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 12:01
Beiträge: 342
Andererseits... Er gibt seine Meinung sowieso zum Besten. Ob er jetzt IWÖ-Mitglied ist oder nicht. Als Mitglied zahlt er wenigstens Mitgliedsbeitrag...

_________________
IWÖ-Mitglied Nr.:4405


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25. November 2018, 20:00 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:32
Beiträge: 197
Zitat:
Als Mitglied zahlt er wenigstens Mitgliedsbeitrag...
Wo er recht hat, hat er recht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26. November 2018, 10:05 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3561
Ohne auf die Sache eingehen zu wollen:

Der Ausschluss eines Mitglieds ist Sache der gewählten Vorstände, die darüber in einer Vorstandssitzung zu befinden haben. Interna der IWÖ sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Jedem Mitglied bleibt es unbenommen, ein seiner Meinung nach vereinsschädigendes Verhalten eines anderen Mitglieds dem Vorstand zur Kenntnis zu bringen, der dann darüber befinden wird. Aus o.g. Gründen wird davon wohl nichts im Forum zu lesen sein.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise