Aktuelle Zeit: 20. Juli 2019, 08:11

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SPANIEN
BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 19:58 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:32
Beiträge: 231
Via Firearms United Network

+++ Nachrichten aus Spanien +++

Die Regierung hat einen Vorschlag zur Änderung der Waffenverordnungen
veröffentlicht, der, wenn er angenommen wird, ein ernsthaftes Nachteil
für den Sektor darstellen wird. Dieser schränkt Luftgewehre,
Bogenschießen und sogar Messer und Harpunen stark ein und verschärft
ungerechtfertigterweise die Sanktionen gegen alle Benutzer.

Wenn dieserText nicht geändert würde, würde er die Rechte und Freiheiten
zertrampeln und gegen das Privateigentum vorgehen, weshalb bis heute
mehr als 30.000 Beschwerden eingegangen sind.

Verbände wie die Asociación Nacional del Arma de España - ANARMA (unser
spanischer Partner) und die FSA, unter anderem, haben in dieser Woche
Treffen mit verschiedenen politischen Gruppen (PP, PSOE, Citizens und
VOX) abgehalten, um sie über den Ernst der Angelegenheit zu informieren
und das Unbehagen der Betroffenen zu übermitteln, die durch
diesen"Unsinn" der Waffenverordnung geschädigt würden, so der Vorwurf an
ICAE (Zentrale Behörde für Waffen und Sprengstoffe).

"Wir sind Athleten, keine Terroristen".

Nun, um alle Möglichkeiten der Opposition heute Morgen auszuschöpfen,
fand eine Protestkundgebung vor dem ICAE statt.

Hunderte von Menschen, die sich dort versammelt haben, haben ihre tiefe
Empörung in Form von Pfeifen, Schreien und Slogans auf Bannern wie "NEIN
zur neuen Waffenverordnung", "Wir sind Athleten, keine Terroristen",
"verräterischer ICAE" oder "Marlaska-Rücktritt" gezeigt.

Von 12:00 bis 13:00 Uhr haben die Organisatoren der Kundgebung, darunter
Daniel Álvarez, Vizepräsident des Nationalen Waffenverbandes (ANARMA),
Lautsprecher in der Hand, die Gründe für diesen Protest gegen eine neue
Waffenverordnung, die viele Arbeitsplätze zerstören würde, sowie die
Rechte und Freiheiten Tausender legaler Waffennutzer in unserem Land,
wie Jäger, Sportschützen und Sammler, eingeschränkt.

Mehr (mit Video) hier:
https://www.cazavision.com/pitos-icae-c ... ento-armas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: SPANIEN
BeitragVerfasst: 12. Februar 2019, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1142
Wundert niemanden. Dort sind schließlich die Roten an der Macht.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise