Aktuelle Zeit: 8. Dezember 2019, 01:43

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 16. August 2014, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
Österreich ist pleite!

Grundlegende Schutzaufgaben des Staates können nicht mehr bezahlt werden!
Zitat:
Die rigorosen Sparmaßnahmen beim Bundesheer sorgen weiter für Aufregung. Aus Spargründen dürfen sechs Eurofighter-Piloten nicht mehr fliegen.

http://steiermark.orf.at/news/stories/2663288/

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 16. August 2014, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Holster für die Dienst-Glock muß man auch selber kaufen. Kein Geld.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 18. August 2014, 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1609
Wohnort: Wien Süd
Zitat:
Holster für die Dienst-Glock muß man auch selber kaufen. Kein Geld.
In der k&k Armee mussten die Offiziere ihre gesamte Ausrüstung selber kaufen. So gesehen ist der Kauf nur eines Holsters schon sozial. :mrgreen:

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 18. August 2014, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Offiziere ja, das war aber ein Wachtmeister. Natürlich ist so ein Holster nichts und er hätte sich ohnehin ein besseres gekauft, aber bezeichnend ist das schon.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 21. August 2014, 05:22 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:07
Beiträge: 865
Da der Staat seine ureigensten Aufgaben wie innere Sicherheit (z.B.: Schließen von Polizeidienststellen) und äußere Sicherheit (Kaputtsparen des Bundesheeres) nicht mehr erfüllt, ist die logische Konsequenz, daß die Österreicher diesen Staat - der ja beileibe nicht (mehr) für das Wohl seiner Bürger sorgt - nicht mehr finanzieren.

Das Problem hierbei ist, daß es zwar Selbstständigen möglich ist, Steuern nicht abzuführen, aber leider Angestellte diese Möglichkeit nicht haben, da der Arbeitgeber diese (als auferlegte Gratisarbeit für das Finanzamt) abführt. Hat jemand eine praktikable Lösung für Lohnsklaven?

Treffen kann man diese "Volldemokraten" nur beim Geld. Wenn das nur ein paar Leute machen, wandern sie als Spinner ins Gefängnis, wenn es alle machen hat sich dieses System erledigt.

Es wäre höchst an der Zeit, daß das Volk aufwacht und handelt, bevor alle gewachsenen Strukturen des Landes kaputt sind, denn der "Furor Teutonicus", der auch uns innewohnt kommt dann zu spät. Dann gibt es nichts mehr zu retten.

JPC200

_________________
Hinweis: Bitte beachten Sie, daß dieser Kontakt und dessen Inhalt höchstwahrscheinlich lebenslang gespeichert wird. Sie können das verhindern, indem Sie die bestehenden Parteien und Politiker abwählen."

Mitglieds-Nr. 1384


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 21. August 2014, 06:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Februar 2011, 09:39
Beiträge: 495
Wohnort: Graz
"Furor Teutonicus" ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 21. August 2014, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1609
Wohnort: Wien Süd
Zitat:
...es zwar Selbstständigen möglich ist, Steuern nicht abzuführen
Das ist das schlimmste Verbrechen, was man in diesem Staat verüben kann. Das verfolgt die Staatsmacht mit allen Mitteln. Mord und Raub sind dagegen Bagatelldelikte. Die Medien behandeln sogenannte Steuerhinterzieher auch wie die schlimmsten Verbrecher. Dabei handelt es sich bloß um Notwehr, wenn man den Erlös seiner Arbeit nicht freiwillig einer kriminellen Vereinigung überlassen will. Jeder Straßenräuber ist ehrlicher und gibt zu, dass er nur Beute machen will um sie zu verprassen. Diese Bande weis genau, warum wir alle entwaffnet werden müssen. Bis 12. August haben wir nur für diesen sch...-Staat gearbeitet und das reicht noch immer nicht!

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 21. August 2014, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
Zitat:
"Furor Teutonicus" ?
Zitat:
Der Ausdruck wird meist dem römischen Dichter Marcus Annaeus Lucanus (39–65 n. Chr.) zugerechnet, in dessen Werk Bellum civile er nach heutiger Quelle erstmals auftaucht (Liber Primus, 255 f.). Er nahm damit Bezug auf einen vermeintlich herausstechenden Charakterzug des germanischen Volkstammes der Teutonen, der wütenden, mitleidlosen (auch mit sich selbst), selbstvergessenen Raserei der Teutonen in der Schlacht. Der Ausdruck spiegelt den Schrecken wider, der die aufstrebende Römische Republik beim ersten Zusammentreffen mit germanischen Stämmen auf ihrem italienischen Gebiet im 2. Jahrhundert v. Chr. ergriffen hatte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Furor_Teutonicus

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 21. August 2014, 20:25 
Offline

Registriert: 20. Januar 2011, 13:23
Beiträge: 959
Wohnort: Steiermark
Wie es aussieht hat sich das mitteleuropäische Stimmvieh leider nichts teutonisches bewahrt.... dafür wird Brot und Spielen gefröhnt und 62% Steuerabgaben, ein möglicher Weltkrieg der in der Ukraine startet oder die Beschlagnahmung von Sparguthaben interessiert keinen solange es um die Wurst beim Songcontest und die Fußball WM geht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 21. August 2014, 22:32 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1950
Wohnort: südlich von Wien
Zitat:
Wie es aussieht hat sich das mitteleuropäische Stimmvieh leider nichts teutonisches bewahrt....
Michael Klonovsky hat - aus Sicht der Deutschen - dazu folgendes Zitat gebracht:
Zitat:
Tacitus zufolge waren die Germanen stolz, kriegerisch, faul, freiheitsliebend, großzügig und exzessiv gastfreundlich. Wir können also nicht von ihnen abstammen.
Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 22. August 2014, 10:21 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Ab ca. 1800 man erkennt sie wieder. :D
Das hier meinte Napoleon über die Deutschen
Zitat:
..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
[...]
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
[...]
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde." ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 30. August 2014, 14:36 
Offline

Registriert: 5. Juli 2013, 15:33
Beiträge: 1
Zitat:
Und die ÖVP tut beim Heer eifrig mit. Eine Verräterbande. Von den Sozis konnte man ja nichts anderes erwarten aber von denen jetzt auch . . .
........... Na klar !! sind doch alle vom gleichen Indianerstam !!!!!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 9. September 2014, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
Das Geschrei wird groß sein wenn dieser Winter kalt wird, die Touristenorte eingeschneit sind und im Frühling die Schneeschmelze einsetzt.
Zitat:
Ein weiters Problem stellt der Treibstoff dar: Das Spritkontingent der Hubschrauberflotte wurde 2014 schon um 25 Prozent gekürzt. Ein Minus um weitere 50 Prozent wird nun befürchtet, denn die Konsequenz davon wäre, so Putz: „Der Politik und der Bevölkerung muss klar sein, dass dann bei Katastropheneinsätzen bei weitem nicht mehr das Ausmaß zur Verfügung gestellt werden kann, das die Bevölkerung bisher gewohnt gewesen ist."

http://diepresse.com/home/politik/innen ... -reduziert

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 9. September 2014, 16:41 
Offline

Registriert: 20. Januar 2011, 13:23
Beiträge: 959
Wohnort: Steiermark
Für den Einzelnen wohl ein Drama wenn der Hubschrauber nicht kommt, für die Gesellschaft aber eventuell ein Weckruf....... für die Hirnbefreiten die noch immer nicht kapiert haben was mit unserem Land gemacht wird.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Traurig, aber wahr
BeitragVerfasst: 2. Dezember 2014, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
Wie in einem letztklassigem Hollywoodfilm.
Zitat:
Der Flug führte bald in einer geringen Höhe von 4000 Meter am Fliegerhorst Zeltweg vorbei. Doch die dort stationierten, hochmodernen Eurofighter mussten wegen der Budgetkrise mit leeren Tanks am Boden bleiben. Glücklich war auch der Umstand, dass sich der Zwischenfall quasi während "der Bürostunden" ereignete. Denn schon bisher reduzierte sich die militärischen Luftraumsicherung auf die Tagesstunden von acht Uhr bis Sonnenuntergang. Künftig wird es nur mehr stundenweise Flugbetrieb geben (siehe Bericht unten).

http://kurier.at/chronik/wien/so-loeste ... 00.169.956
Zitat:
Die Maschine ging in einen raschen Sinkflug mit unkontrollierten Flugbewegungen über. Der Pilot dürfte dabei irrtümlich den Entführungsalarm ausgelöst haben, den er später in eine Luftnotlage änderte. Da er sich trotz mehrerer Kontaktaufnahmeversuche der Austro Control nicht mehr meldete, stiegen die Saab-Flieger auf.

http://kurier.at/chronik/wien/druckabfa ... 99.664.392

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise