Aktuelle Zeit: 9. Dezember 2019, 06:22

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14. Februar 2015, 22:44 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 647
Wohnort: Wien
Dem Verbrecher die Stirn geboten!
Gratulation!

Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14. Februar 2015, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Gratulation vom Team der IWÖ! Wir werden uns ein Geschenk für die tapferen Mitarbeiter überlegen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14. Februar 2015, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Also habe ich in meinem Beitrag ohnehin geschrieben, daß es Gummischrot war, aber wie auch immer, willkommen hier im Forum und bei der IWÖ!!!
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14. Februar 2015, 23:34 
Offline

Registriert: 25. Juni 2014, 19:19
Beiträge: 53
Wohnort: Wien / Österreich
auch meine gratulation.
soviel zivilcourage sollte jeder haben. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15. Februar 2015, 12:37 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Meinen Glückwunsch ebenfalls zum glimpflichen Ausgang.
Mir ist auch bewusst, dass Trafikanten nicht nur unter Druck von Räubern stehen, sondern auch von Polizei und ihrer "Interessensvertretung".
Die Fachzeitschriften bringen das Thema regelmäßig, wie man als Außenstehender auch leicht nachvollziehen kann.

zB. "Filterlos" 9/2014 (Seite 5)
http://www.wettoe.at/images/stories/FL%2009-2014%20.pdf
oder hier
http://www.trafikantenzeitung.at/im-sel ... 24122.html

So zynisch sich diese Ratschläge auch für einen Betroffenen anhören mögen, die Drohbotschaft darin ist auch deutlich gegen jemanden der sich wehrt. Man ist hinterher völlig alleine und hat vor Gericht womöglich Räuber, Polizei und Justiz und schließlich die Rechthaber von der WKO, die es immer schon gewusst haben, gegen sich.
Dagegen schützt nur besonnenes Handeln. Brauche ich hier wohl aber nicht extra zu klugmeiern. :D


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20. Februar 2015, 09:37 
Offline

Registriert: 15. Februar 2015, 20:44
Beiträge: 60
Hallo an alle!

Möchte den betroffenen Kollegen ( bin selbst Trafikant im 14.) meine Glückwünsche zum erfolgreichen Widerstand aussprechen..bei mir gilt grundsätzlich : Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt

Ich gehe einmal davon aus das die Kollegin Dolak über kein waffenrechtliches Dokument verfügt, deshalb die eher unpraktische Flinte,.. ich persönlich führe im Geschäft eine Glock, und zwar anders als die Kollegin auf der Sechshauser, verdeckt,..die Überlegung ist, ich möchte vermeiden, dass die Täter sich schon im Vorfeld auf Widerstand einstellen können und dementsprechend reagieren

_________________
There is no 'overkill.' There is only 'open fire' and 'I need to reload.'


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise