Aktuelle Zeit: 17. September 2019, 15:25

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 10. Februar 2015, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Morgen kommt ein Artikel im "Kurier" über Waffenpässe und die Petition, von Theuretsbacher, ein Journalist, der etwas versteht von der Sache. Wird auch in www.kurier.at kommen, bitte reiche Beteiligung.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 10. Februar 2015, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Dezember 2011, 19:54
Beiträge: 855
Wohnort: 1070 Wien
Hier wird sch fleissig diskutiert....

http://derstandard.at/2000011509700/Mei ... esterreich

_________________
Werter Einbrecher. Die Türe die DU gerade aufgebrochen hast war zu DEINEM Schutz, nicht zu meinem!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 07:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Februar 2011, 09:39
Beiträge: 495
Wohnort: Graz
Den Artikel scannen und hier poste!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 08:13 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
"Die Waffenlobby" :D

http://kurier.at/chronik/oesterreich/im ... 13.150.542


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 08:55 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
PS: Waffenrechtslobby würde mir besser gefallen als Waffenlobby, aber ich finde den Artikel auch so recht gelungen.
Zitat:
... Anlass für eine neue Vollzugspraxis war ein Urteil des Verfassungsgerichtshofes im Jahr 2011. Eine Frau wurde insgesamt sechs Mal beim Verlassen ihres Arbeitsplatzes überfallen und dabei auch schwer verletzt. Ihr Ehemann wollte seine Frau daraufhin zu ihrer Sicherheit jeden Abend vom Geschäft abholen und suchte dafür um einen Waffenpass an, was aber abgelehnt wurde. In diesem Fall sei es die Pflicht des Arbeitgebers, etwa durch einen gewerblichen Personenschützer, für die Sicherheit der Verkäuferin zu sorgen.

Abenteuerlich
Dieses Urteil nahmen die Behörden für eine wesentlich restriktivere Vergabepraxis zum Anlass. Für Georg Zakrajsek, Generalsekretär der Waffenlobby IWÖ (Interessensgemeinschaft für ein liberales Waffengesetz; Anm.), ist das ein "abenteuerliches" Urteil. Denn früher, so Zakrajsek, hätte man laut Gesetz nur "glaubhaft" machen müssen, dass die Gefahr bestehe, Ziel eines gefährlichen Angriffes zu werden – das galt etwa für Tankwarte oder Unternehmer, die große Geldsummen transportieren. Jetzt aber, so die Auslegung des Urteils, müsse man die drohende Gefahr "beweisen". Und das könne niemand. Zakrajseks: "Einen Waffenpass gibt es nur mehr, wenn beim Opfer bereits der Tod eingetreten ist."
Selbst Polizisten, die bis dahin einen obligatorischen Anspruch auf einen Waffenpass hatten, haben jetzt keine Chance mehr. Sie müssen bei Dienstende ihre Dienstwaffe in der Polizeiinspektion versperren und unbewaffnet nach Hause gehen. Ausgesprochen unwohl fühlte sich dabei ein Polizist in Tirol. Denn ein von ihm gefasster Krimineller hatte seinen Wohnort ausgespäht und trieb sich dort fallweise mit drohenden Gesten herum. Die Ausstellung eines Waffenpasses wurde dem Polizisten aber verwehrt, weil der Stalker noch keinen konkreten Angriff gestartet hatte. ...
Gerade wegen des Urteils des VfGH frage ich mich, warum sich Österreich mit der Abschaffung des polizeilichen Personen- und Objektschutzes immer noch so schwer tut.
Das braucht nach dieser Logik in Wirklichkeit niemand und die Staatsanwälte kriegen jetzt vermutlich eh ihre Gesichtsmasken. :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2015, 20:00
Beiträge: 215
Eine Lobby ist doch immer eine Rechtslobby, was sollte sie denn sonst wollen, außer die Gesetzgebung beeinflussen?

_________________
Mitglied Nr. 10029


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Also, abgesehen, daß in diesem Fall der VERWALTUNGSGERICHTSHOF und nicht der VEFASSUNGSGERICHTSHOF geurteilt haben sind auch sonst noch einige Fehler enthalten:"Während sich die einen über die zunehmende "Volksentwaffnung" freut...in richtigem Deutsch heißt das natürlich "freuen" weiters heißt die Abgeordnete vom Team Stronach nicht SCHRENK sondern SCHENK und weiters heißt die IWÖ nicht InteressenSgemeinschaft für ein liberales Waffengesetz sondern natürlich INTERESSENGEMEINSCHAFT LIBERALES WAFFENRECHT in ÖSTERREICH. Sollte einem Journalisten eigentlich nicht passieren.
Aber entlarvend ist der letzte Satz im unteren Kasten, da steht doch tatsächlich "Außerdem können sich ungeübte Schützen leicht selbst gefährden, wenn sie sich auf ein DUELL mit einem Kriminellen einlassen...."also nimmt die Behörde an, daß jeder Kriminelle selbstverständlich bewaffnet ist (zu sein hat), was bei vielen z.B. Tschetschenen ja auch offensichtlich stimmt.....weit haben wir es gebracht
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Niemand ist perfekt. Ganz recht. Aber ich bin dem Theuretsbacher dankbar, daß er so etwas gebracht hat. Einige werden schon darüber nachdenken und das ist der Sinn solcher Berichte.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Ist natürlich richtig, immerhin ist die IWÖ in den Medien....aber offensichtlich gibt es bei den Printmedien niemand mehr der korrekturliest bevor die Zeitung in den Druck geht.....eigentlich schade!!
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 20:00 
Offline

Registriert: 28. Juli 2014, 22:00
Beiträge: 106
Habe mir gerade den Artikel, sowie die Kommentar, durchgelesen. Besonders die Kommentare sind überraschend positiv! (Bis auf die 2 Damen als Ausreißer, die unbeirrbar und ohne Argumente, einfach strickt gegen Waffen im Allgemeinen sind.)
Das lässt auf ein Umdenken in der Bevölkerung hoffen. Schön langsam merken wir Österreicher halt, dass nicht die Legalwaffenbesitzer das bzw. ein Problem darstellen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 20:02 
Offline

Registriert: 28. Juli 2014, 22:00
Beiträge: 106
Gestern schonmal den Teletext gelesen? Auf einer kleinen Seite 3 Fehler.
Abgesehen davon, ich hab selbst auf einem Versicherungsformular Fehler entdeckt. Kommentar des Versicherungsvertreters: "Echt? Fehler? - das Formular ist schon seit 7Jahren im Einsatz und bis jetzt hat das keiner bemerkt." - tja lest ja auch keiner mehr heutzutage.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 11. Februar 2015, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
ad STEIN, leider stimmt das, es "liest" offensichtlich nur mehr eine Minderheit, es wird alles überflogen und Bildchen angesehen, darum haben ja Schundblätter wie "Heute" und "Österreich" relativ viele Überflieger.....Leser wäre zu viel gesagt....
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 12. Februar 2015, 08:49 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Zitat:
Eine Lobby ist doch immer eine Rechtslobby, was sollte sie denn sonst wollen, außer die Gesetzgebung beeinflussen?
Verkaufen!
Da gabs doch mal so eine Geschichte mit einer ÖVP Ministerin und ihrem Gatten. Da ist auch oft der Begriff Waffenlobbyist gefallen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Artikel über WP im Kurier
BeitragVerfasst: 12. Februar 2015, 20:03 
Offline

Registriert: 28. Juli 2014, 22:00
Beiträge: 106
@sousek: Ah, es gibt halt doch noch Leser! "Liest" ist natürlich korrekt.
Ich mag die ipad Tastatur nicht besonders. Die schluckt immer Buchstaben und spuckt sie gelegentlich wo anders aus.
Zu meiner Ehrenrettung könnte ich noch auf den Inflektiv hinweisen, der, wenn auch mit Bauchweh, "lest" zulässt. Klingt aber auch blöd. ;)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise