Aktuelle Zeit: 16. August 2018, 18:02

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juli 2007, 19:56 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Zitat:
Ja, die guten Zeiten als man bei den Händlern noch an meterlangen Regalen mit wunderschönen Ordonnanzgewehren zu ausgeprochen fairen Preisen entlangehen konnte, sind vorbei....
Jaja, wo sind die Schwedenmauser in top Zustand um 1500;- ATS?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juli 2007, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
[quote="EgilJaja, wo sind die Schwedenmauser in top Zustand um 1500;- ATS?[/quote]

Zwei davon findet man bei mir im Schrank. :)
Ein Carl Gustav M96b um 1480 Schilling und ein Husquarna M38 um 2000 Schilling sind meine zwei Schwedenmäuse, die ich mir Ende der 90'ger zugelegt habe. :P

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 07:58 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Gibt einen Mündungsfeuerdämpfer für die Schweden.
Auf waffengebrauch.at wird gerade einer angeboten.
Unter "militaria" 2 Seite im Moment.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Zitat:
Gibt einen Mündungsfeuerdämpfer für die Schweden.
Auf waffengebrauch.at wird gerade einer angeboten.
Unter "militaria" 2 Seite im Moment.
Nö. Das Gewinde ist nicht für einen Mündungsfeuerdämpfer sondern für ein Manöverpatronengerät welches beim Verschießen von Platzpatronen aufzuschrauben war! Die schwedischen Platzpatronen hatten nämlich ein Holzgeschoss, welches auf kurze Distanzen ernsthafte Verletzungen verursachen konnte und um diese zu verhindern wurde dieses Gerät gebaut, welches das Holz nach verlassen des Laufes sozusagen zerschreddert und seitlich ausbläst.
Diese Mündungsfeuerdämpfer (was für ein Mündungsfeuer eigentlich bei einem M96??) hat es für Schwedenmauser nie gegeben. Keine Ahnung wer diese Teile gefertigt hat aber auf einen Schwedenmauser gehören die eigentlich nicht drauf.

So sieht das Manöverpatronengerät aus: http://cgi.ebay.com/Swedish-Mauser-Blan ... dZViewItem

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 7. Juli 2007, 09:02 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Aha, das mit dem Manöverpatronengerät hab ich auch schon gelesen, aber dachte mir bei einem repetierer??? Jetzt weiß ich warum. Wieder was gelernt!
Diese MFD hab ich erstmals in einem Springerkatalog von ca '91? gesehen. (da gabs die Schweden eben noch um 1500 ATS).
Geistern also schon länger herum.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Juli 2007, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2006, 13:14
Beiträge: 91
Wohnort: OstSteiermark
So habe endlich Fotos von meinen Schwedenmauser gemacht :D

_________________
Bin immer auf der suche nach Deutschen K98 und M95


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alter Schwede
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Zitat:
Konnte mit dem Gewinde echt nichts anfangen.
Wollte mir auch schon ein paar Mal einen Schweden kaufen, alle hatten dieses Gewinde und keiner konnte mir erklären wozu das gut ist. Habe dann, weil ich dachte hier fehlt was, jedesmal vom Kauf abgesehen.
Jetzt ist die Sache klar.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 11:39
Beiträge: 412
Wohnort: Bierbaum
kumpel von mir hat eine mündungsfeuerbremse drauf...
und laut kruschitz is die original...

_________________
[size=100]ALLE WAFFEN ZU VERKAUFEN[/size]


[size=134]-norinco 1911er
-glock 17
-g98 (mit 22er einschub) [/size]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Juli 2007, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Februar 2007, 20:16
Beiträge: 101
Wohnort: Linz/Land
schöne Sammlung, gratuliere.

_________________
die Heisenbergsche Unschärferelation
- IWÖ Mitgliedsnummer 5584


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juli 2007, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Zitat:
kumpel von mir hat eine mündungsfeuerbremse drauf...
und laut kruschitz is die original...
Nochmal: Die Schwedenmauser mit dem Gewinde vorne am Lauf bekamen keinen Mündungsfeuerdämpfer sondern ein Manöverpatronengerät. Mag sein daß jemand diesen Feuerdämpfer später dafür gebaut hat aber die schwedische Armee hat sowas meines Wissens nach nie verwendet. Der einzige Schwedenmauser bei dem man leichtes Mündungsfeuer erkennen kann ist der M94 und da gibt es aber keine Möglichkeit das Ding aufzuschrauben, beim M38 und erst recht beim noch längeren M96 muß man Mündungsfeuer schon mit dem Mikroskop suchen. :D

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juli 2007, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 21:58
Beiträge: 1703
Wohnort: Niederösterreich
Ich hab eine Englische Übersetzung von dem Schwedischen Handbuch für die Schweden Mauser M38B, M96B, M41B. Es sagt nur das Folgende:
Zitat:
Blank Firing Device
The blank firing device is to be used when firing blank ammunition. It is attached in the
following way:
1. Remove the cap protecting the threads on the muzzle.
2. Screw the blank firing device on the muzzle. It’s to be seated fully down; or else the
threads can be damaged during firing.
3. Fold down the locking frame (låsbygel) and check that it snaps in place.
The blank firing device is removed in the reverse way.
Keine Erwähnung von Mündungsfeuerdämpfer im ganzen Handbuch.
Übrigens, es gibt auch einen Mündungsfeuerdämpfer für die Mosin Nagant M38/44 die auch nicht original sind. Es wurde leider als solches angeboten.

LG
Austro Boer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. September 2007, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2006, 13:14
Beiträge: 91
Wohnort: OstSteiermark
So Habe endlich mal Fotos von meinen G88 gemacht.

mfg
Karpfenhunter007

_________________
Bin immer auf der suche nach Deutschen K98 und M95


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise