Aktuelle Zeit: 25. Mai 2020, 16:18

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meine Tschechin
BeitragVerfasst: 13. August 2007, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
!!!

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Zuletzt geändert von Georg am 27. November 2009, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Tschechin
BeitragVerfasst: 13. August 2007, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
Zitat:
Allerdings habe ich schon festgestellt dass der Lauf teilweise am Schaft anliegt, sollte ich hier nachschleifen? Auch habe ich gehört dass sich das Schussverhalten verändern kann, je nachdem wie stark man die Systemschrauben am Schaft anzieht, stimmt das?

Georg
1) ja, freischleifen

2) ist korrekt!

zur Optik: wie ich damals schon vermutete und ich jetzt auf den bildern besser erkennen kann, handelt es sich bei der optik um ein ehunting modell von egun um wenige euros. diese optiken halten in der regel den rückstoß der 8x57IS nicht aus und die linsen lockern sich innen. würde mich also sehr wundern, wenn das teil nicht schon geschrottet wurde durch den rückstoß der 8x57IS. wirst du dann ja eh schnell sehen, denn wenn die kleine nicht gut zusammenschießt liegts in dem fall höchst wahrscheinlich an der optik.

mfg stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Tschechin
BeitragVerfasst: 13. August 2007, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Hallo,

Ich habe noch das Vorgängermodell: CZ Mod. 2
Bei mir ist die Systemhülse phosphatiert. Ich glaube die Vernickelung bei Deinem wurde nachträglich gemacht.
Die Schußleistung ist sehr zufriedenstellend. Ich benutze es mit der offenen Visierung auf Distanzen von 50 und 100m um damit für die Disziplin Ordonnanzgewehr zu trainieren und fürs günstige "Spassballern".
Auf 100m kann ich bei günstigen Bedingungen 15 Schuß Streukreise von ca. 5cm realisieren - d.h. ich liege gut im Bereich der Zehn. Mit offener Visierung wohlgemerkt. Auf 50m liege ich im Bereich eines großen Schußpflasters. Wenn Du das mit dem Glas nicht unterbietest ist Dein Glas kaputt oder die Munition taugt nicht dafür.
Auf jeden Fall sind das CZ Mod. 2 und sein Nachfolger das Mod. 452 sehr gut schießende KK Gewehre für relativ kleines Geld.

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. August 2007, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2007, 11:10
Beiträge: 1730
Wohnort: Tirol
Ich habe die Cz 452 Zkm Varmint,schießen tut sie gut,nur der Schlossgang hakelt beim Repetieren ein bischen,was aber mir nichts ausmacht,bin ja kräftig genug. :)
Wenn man den Schaft etwas Freischleift verbessert sich die Trefferlage.
Der Abzug ist sehr gut,Die Verarbeitung ist auch auf sehr hohen Nivau.
Montiert habe ich ein Tasco Tagert Varmint 4-12x40 mit Stahlmontageblöcke.
Zum Funschießen auf 100 Meter ein Traum.


Bild

_________________
Wer auf den Krieg vorbereitet ist, kann den Frieden am Besten wahren.
(George Washington)



Bild


IWÖ Mitglied


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. August 2007, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
!!!

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Zuletzt geändert von Georg am 27. November 2009, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. August 2007, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2007, 11:10
Beiträge: 1730
Wohnort: Tirol
@Georg

Ich habe im Bereich des ganzen Laufes Freigeschliffen ,gerade so viel das ein Blatt Papier durchgeht. Bei den dicken Lauf gibt es aber keine erwärmungen oder ähnliches,der Lauf ist so dick der könnte fast für eine 308Win. sein,dann wäre er auch noch ein richtiger Bullbarrellauf. :D

_________________
Wer auf den Krieg vorbereitet ist, kann den Frieden am Besten wahren.
(George Washington)



Bild


IWÖ Mitglied


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. August 2007, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
!!!

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Zuletzt geändert von Georg am 27. November 2009, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. August 2007, 06:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
@ Georg: Du schreibst: Danke für deine Präzisionsberichte, werde sehen was ich herauskitzeln kann. Der Freund der noch eines hat, hat (zwar mit gewaltigem Schussabfall) auf 100m damit noch Streukreise um den einen Zentimeter herum erreicht, was ich für KK äußerst beachtlich finde.

Ich finde, dass dieser Streukreis nicht nur für das KK beachlich ist, sondern auch für den Schützen. Das mußt einmal umsetzen können, auch mit Glas.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. August 2007, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
Zitat:
Wie gut muss denn ein Blatt Bapier durchpassen, muss ich es ohne Widerstand durchziehen können, oder reicht es wenn ich merke dass man es auf der kompletten Lauflänge durchziehen kann ohne dass es stecken bleibt?

Habe heute geschossen. Schießt sehr gut, habe aber bisher nur auf 25m geschossen und da stellt das ZF irgendwie nicht scharf. Entweder es ist kaputt, oder es will größere Distanzen. Werd's mal ausprobieren. Auf alle Fälle schießts auch ohne Scharfstellen ausgezeichnet, schon beeindruckend was ohne großes Herumstellen und ohne freischwingenden Lauf drin steckt.

Georg
umso mehr platz ist beim durchziehen, umso besser. das blatt papier sollte auf alle fälle ohne widerstand durchgehen. ich nehme dazu aber immer alte postkarten, da noch etwas stärker.

naja, wenn die waffe gut zusammengehalten hat, dann sollte das glas ok sein! finde ich auch nicht so schlecht, denn dann hat es den rückstoß der 8x57er ganz gut weggesteckt. wollte dir oben ja keine angst machen, habe da nur schlechte erfahrungen gemacht. das glas sollte übrigens einen dioptrinausgleich haben, womit du auf die jeweilige distanz scharfstellen kannst. es ist ja ein ehunting glas, oder irre ich?

mfg stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. August 2007, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
!!!

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise