Aktuelle Zeit: 17. August 2018, 23:22

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. August 2009, 08:20 
Offline

Registriert: 28. Februar 2008, 11:30
Beiträge: 514
sehr schön!

bin mit meiner alten cz 75 auch sehr zufrieden. die glock liegt nur mehr im tresor rum seit ich eine cz habe... :oops:

ich empfehle den houge gummigriff!
kostet nicht die welt (glaub so zw. 25 und 30 teuro) und sie liegt danach wirklich gleich besser in der hand (zumindest in meinen sehr kleinen händen!) :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. August 2009, 10:21 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
.. blöde Frage, aber kannst nen Abzugsfehler ausschliessen?
Ich würde , bevor ich begänne, am Gerät herumzuverstellen, jemanden anderen schießen lassen - und auch meine Abzugsgewohnheiten kritisch betrachten .
Ich rede aus eigener Erfahrung.
( Großkaliberpistole ist gewöhnungsbedürftig . )


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. August 2009, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2006, 22:25
Beiträge: 358
Wohnort: Steiermark
Zitat:
sehr schön!

bin mit meiner alten cz 75 auch sehr zufrieden. die glock liegt nur mehr im tresor rum seit ich eine cz habe... :oops:
Was für eine Verschwendung von Plastik :lol:

_________________
Glock 17, K 31, R94, Lakefield Mk.II, Remington 700 Police, 7615, Fabarm S.A.T. 8,M96/38, M44, M96, Enfield Jungle Carbine, Baikal ELF, Marlin 1894C,

# 6066
http://tauschboerse.phpbb3now.com/index.php


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. August 2009, 14:49 
Offline

Registriert: 18. Dezember 2008, 21:16
Beiträge: 531
Wohnort: Steiermark
Zitat:
Ich würde , bevor ich begänne, am Gerät herumzuverstellen, jemanden anderen schießen lassen - und auch meine Abzugsgewohnheiten kritisch betrachten.
+1

Ein und die selbe Pistole liefern aus unterschiedlichen Händen oft sehr verschiedene Schussbilder. Wurde schon mal mit Auflage (z.B. MTM Pistol Rest) probiert ob's wirklich an der Waffe liegt? Bisher war eigentlich noch jede Pistole mit der ich geschossen hab von Haus aus recht präzise.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. August 2009, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. August 2006, 22:47
Beiträge: 331
interessanter Standpunkt, werde das mal in Betracht ziehen.

Ich habe vor einiger Zeit mit einer CZ 75 von einem Bekannten geschossen.
Er hat das LPA Visier dann solange verstellt, bis ich exakt getroffen habe.
Das Schußbild war danach immer das gleiche.

Habe es bei meiner CZ 85 mit LPA Visierung genauso gemacht.
Deswegen wollte ich bei meiner CZ 97 jetzt auch eine verstellbare Visierung haben.

Habe immer stehen geschossen, nix mit auflegen oder so.
;)

LG
Ranger


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. August 2006, 22:47
Beiträge: 331
hm, dürfte an mir liegen.
Habe gestern mit einem Freund CO2 geschossen.

Meine Walther CP99 zieht nach links oben :shock:
Er schießt damit und trifft ins schwarze.

Mit entsprechender Konzentration hat's dann auch bei mir gefunzt.

Werde diese "Erkenntnis" demnächst bei meiner 45er "anwenden" und schauen, was passiert ;)

LG
Ranger


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. September 2007, 23:06
Beiträge: 5483
Wohnort: Wien
Bild

Bild

_________________
.22lr, .223rem, .308win, 9x19mm, .45acp, .357mag, .44mag, 12/70
IWÖ Nr.: 5710
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Volksvertreter verkaufen das Volk.

Don't steal! - The government hates competition!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. August 2006, 22:47
Beiträge: 331
wär jetzt interessant, was die unter "pushing" bzw "no follow through" verstehen *g*


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 20:55 
Offline

Registriert: 18. Dezember 2008, 21:16
Beiträge: 531
Wohnort: Steiermark
Das ist mal eine geniale Idee - geradezu ideal wenn man neue Schützen unterrichtet und jemand kaum oder noch nie geschossen hat.

Werde ich gleich mal in der Praxis erproben. Danke!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 21:02 
Offline

Registriert: 18. Dezember 2008, 21:16
Beiträge: 531
Wohnort: Steiermark
Zitat:
wär jetzt interessant, was die unter "pushing" bzw "no follow through" verstehen *g*
Ich gehe mal davon aus dass sie damit Gegendruck auf die Waffe (um sich auf einen vermeintlichen Rückstoß vorzubereiten, auch wenn der erst später kommt) und dass "stillhalten" nachdem der Schuss gebrochen, aber die Kugel noch nicht aus dem Lauf ist, meinen. Erscheint mir bei einer Pistole zwar etwas eigenartig, aber ich wüsste nicht was sonst gemeint sein könnte.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. August 2006, 22:47
Beiträge: 331
danke, werd's mal austesten :)

LG
Ranger


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:10
Beiträge: 286
Das habe ich auf Deutsch auch schon gesehen, finde es im Moment aber nicht. Dafür habe ich das gefunden: http://schiessportinfos.sc.ohost.de/tip ... stole.html

_________________
Nr. 4165
http://maennerpartei.at/


Zuletzt geändert von peda am 15. August 2009, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. August 2009, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. August 2006, 22:47
Beiträge: 331
das ist sehr genial, danke!

LG
Ranger


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. August 2009, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. August 2006, 22:47
Beiträge: 331
Heute war's endlich wieder mal soweit!

Schußbild auf 10 m alle im Schwarzen, auf 15 m auch, auf 25 m mit entsprechender Konzentration auch.

Mit dem Originalvisier :shock:

Hat sehr viel Spaß gemacht, nur 2 Sachen sind aufgetreten:

- ein paar Mal ist die Patrone zwischen Magazin und Lauf stecken geblieben.
Ich mußte "nachhelfen".

- In Summe 4 Fehlzündungen, sprich Patrone im Lauf, aber KLICK.
Patrone raus, nächste nachrepetiert PENG, nächste KLICK, nächste PENG.

Keine Ahnung, woran das liegen kann.
Ich verwende bis jetzt ausschließlich Magtech Munition.

LG
Ranger


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: CZ 97 B CAL .45 AUTO
BeitragVerfasst: 10. Januar 2016, 05:12 
Offline

Registriert: 26. Dezember 2014, 23:10
Beiträge: 205
Ich habe auch vor mir mit der neuen WBK eine CZ zu kaufen.
Mit der CZ 85 habe ich bereits Erfahrung vor einiger Zeit.
Die 75er findet man auch recht häufig in den Börsen, die 97 ist eher selten.

Hat schon wer längere Erfahrung mit der 97er, vor allem hohe Schussleistungen.
SFH noch heil?

_________________
Melius est stantem mori quam genibus nixum vivere.
IWÖ Mitglied Nr: 10620


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise