Aktuelle Zeit: 21. Juli 2018, 06:16

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. August 2008, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. März 2008, 16:06
Beiträge: 1019
Wohnort: Nähe Wien
Also die Wahrscheinlichkeit, daß dieser famose Verein ins Parlament kommt, ist gar nicht sooo klein, würde ich sagen...jedenfalls bedeutend höher, als daß das "LI"F es schafft.
Dinkhauser kann realistisch mit einem Grundmandat im heiligen Land Tirol rechnen. Dieser Clown wäre also glatt ein Joker im Spiel um eine allfällige linke Regierungsmehrheit... :shock:. Weit haben wir´s gebracht!
Gruß,
Armin

P.S. Über das Programm weiß ich en detail nix...aber wenn man auf die Homepage der SJ schaut, wird da ungefähr das stehen, was auch im Kopf dieses Herrn herumgeistert... :oops:

_________________
The strongest reason for the people to retain the right to bear arms is, as a last resort, to protect themselves against tyranny in government. [Thomas Jefferson]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. August 2008, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Oktober 2007, 21:56
Beiträge: 1048
Wohnort: Enzesfeld (Nö)
Also dass rettet Österreich auch mittmacht hätt ich nicht erwartet!

_________________
Grüße Manuel

Wer Freiheiten aufgibt um Sicherheiten zu bekommen verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

22-250rem, 300win mag, 8*57IS, 6,5*55, 223rem, 22lr, 12/76, 12/70, 357mag, 9 Steyr, 9 para

IWÖ Mitglieds Nr.5682


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 04:35 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Zitat:
P.S. Über das Programm weiß ich en detail nix...aber wenn man auf die Homepage der SJ schaut, wird da ungefähr das stehen, was auch im Kopf dieses Herrn herumgeistert... :oops:
Dinkhauser ist ein Linkspopulist. Er hat sich z.B. bereits klar für Homoehe und Adoption von Kindern durch Homosexuelle ausgesprochen. Sollten Waffen ein allgemeines Thema werden (Anlaßfall), wird er sich höchstwahrscheinlich für ein Totalverbot aussprechen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Juni 2007, 14:36
Beiträge: 959
Wohnort: Steiermark
Zitat:
Dinkhauser ist ein Linkspopulist. Er hat sich z.B. bereits klar für Homoehe und Adoption von Kindern durch Homosexuelle ausgesprochen.
Kann man da gleich mittels Cultural Stereotyping von Einem aufs Andere schließen?

_________________
The nine most terrifying words in the English language are: I'm from the government and I'm here to help.
Ronald Reagan
IWÖ Mitglieds-Nr.: 5569

Grüße, Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Zitat:
Dinkhauser ist ein Linkspopulist. Er hat sich z.B. bereits klar für Homoehe und Adoption von Kindern durch Homosexuelle ausgesprochen. Sollten Waffen ein allgemeines Thema werden (Anlaßfall), wird er sich höchstwahrscheinlich für ein Totalverbot aussprechen.
Nur weil jemand im Umgang mit Homosexuellen liberal ist, muß er sich noch lange nicht für ein Waffentotalverbot aussprechen. ... das sind ja Vorurteile wie aus dem Bilderbuch :!:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
Zitat:
... das sind ja Vorurteile wie aus dem Bilderbuch...
...die aber von 98% der Homoehebefürworter bestätigt werden.
Anderes Beispiel gefällig? Hast du schon einmal einen Vegetarier/Veganer kennengelernt, der sich für freien Waffenbesitz auspricht?

Meiner Meinung nach haben die alle miteinander einen veritablen Dachschaden.

Hasenfuss

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Juni 2007, 14:36
Beiträge: 959
Wohnort: Steiermark
Naja, Vegetarier oder Veganer bin ich sicher nicht, aber ich befürworte die Homopartnerschaften (wenn zwei Menschen miteinander glücklich werden, warum nicht?), auch befürworte ich Schwangerschaftsabbruch, wenn er entsprechend früh (!) erfolgt und liberale Drogenpolitk macht IMO Sinn. Andererseits lehne ich PC ab, verabscheue Gender Mainstreaming und positive Diskriminierung, bin gegen das Umverteilen sondern für Leistung, Self Defence und Waffenbesitz sowie für strenge Einwanderungsgesetze. Wie ich über Kernenergie denke, verrät mein Avatar. :)

Naja, aber ganz Unrecht hat raptor auch nicht, gewisse Tendenzen lassen sich zumindest am Beispiel US "Democrats" nicht verleugnen.

Anyway- angesichts der Waffenrechtsänderung bleibt IMO nur die einzige waffenfreundliche Partei Österreichs wählbar, umindest wenn man ein Zeichen setzen will...

_________________
The nine most terrifying words in the English language are: I'm from the government and I'm here to help.
Ronald Reagan
IWÖ Mitglieds-Nr.: 5569

Grüße, Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 19:47 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Zitat:
Nur weil jemand im Umgang mit Homosexuellen liberal ist, muß er sich noch lange nicht für ein Waffentotalverbot aussprechen. ... das sind ja Vorurteile wie aus dem Bilderbuch :!:
:roll: Wie kann man mein Post bitte mißverstehen? Und was soll das für ein Argument sein?

Ich geb's auf. Löscht bitte meinen Account, falls das geht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: raptor / rhodium
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 21:55 
Hallo RAPTOR
Warum bitte befetzt ihr Euch, denkt mal daran wofür wir alle kämpfen!!!
Habe Deine Argumente VOLL verstanden, aber daß jemand das anders sieht sollte bitte kein Grund dafür sein so zu reagieren. Deine Reaktion ist genau das was sich die AWN wünschen und zwar einen Keil zwischen uns zu treiben, bin zwar NICHT der Moderator in diesem Forum, aber meiner Meinung nach wissen wir alle wofür wir stehen........
schönen Abend von
sousek, M. Nr.718


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
Uranium, du sagst es selber:
Zitat:
Homopartnerschaften
Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden. Aber Homoehen und dann vielleicht noch ein Kind adoptieren wollen... sowas macht mich krank.

H.

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. August 2008, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
Der schnelle Räuber mit dem scharfen Mundwerk will die Flinte in´s Korn werfen? Schändlich!

Hasenfuss

Ps.: Die Velociraptoren waren schlaue und geschickte Jäger, die sich im Rudel sogar an deutlich größere und stärkere Räuber wagten...

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: raptor / rhodium
BeitragVerfasst: 8. August 2008, 06:40 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Zitat:
Warum bitte befetzt ihr Euch, denkt mal daran wofür wir alle kämpfen!!!
Ich befetze gar niemanden. Und glaube, das ist ein Problem des Text Messaging (in unserem Fall BBS-Postings) und nicht unbedingt von uns selbst ist. Mit dem Forum hat es schon so viel unnötigen Ärger gegeben (auch für die IWÖ an sich), ich mache künftig lieber in der Realität das, was ich persönlich halt machen kann, als im Internet darüber zu streiten, was man machen sollte.

Das einzige, was meiner Beobachtung nach bei Foren funktioniert, ist "wertfreier" technischer Support (Was für einen Treiber brauche ich für meine Graphikkarte? Wo kriege ich Griffe für meine CZ her?), sobald es aber um Meinungen/Werte/... geht, fetzt es allenthalben. Dafür habe ich keine Zeit und Nerven mehr.

Klar, theoretisch wäre es ein super Medium zu Koordination etc., aber zumindest für mich persönlich funtioniert das so nicht. Bezeichnend, daß ich mit manchen Leuten "real life" gut auskomme, mit denen es im Internet dann dauernd Reibereien gibt!?

In diesem Sinn wünsche ich allen viel Glück bei ihren Bemühungen und noch viel Spaß sowie sportlichen Erfolg beim gemeinsamen Hobby. Ich werde mich weiterhin gelegentlich bei WO rumtreiben und mich strikt auf "tech support" beschränken, obwohl ich diesbezüglich für jedes Waffenforum eher ein Zuschußgebiet bin. :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. August 2008, 07:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Juni 2007, 14:36
Beiträge: 959
Wohnort: Steiermark
Der Einsatz von Smilies und Emotions kann auch sinnvoll sein, sie bieten die Möglichkeit Missverständnisse zu vermeiden

_________________
The nine most terrifying words in the English language are: I'm from the government and I'm here to help.
Ronald Reagan
IWÖ Mitglieds-Nr.: 5569

Grüße, Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Splitter
BeitragVerfasst: 8. August 2008, 08:18 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:10
Beiträge: 686
Zitat:
Wirklich wichtig wird es nicht sein, vielleicht aber interessant:

"Rettet Österreich" kanditiert.

Was sagen die?
Die sagen, auf meine kurzgehaltene Anfrage per e-mail folgendes:

Sehr geehrter Herr xx

Ehrlich gesagt haben wir uns noch keinerlei Gedanken zum Waffenrecht gemacht.
Prinzipiell sind wir aber für die Selbstverteidigungsmöglichkeit solange sich die Bevölkerung
durch Waffen nicht selbst dezimiert.

Wie sieht das in der Schweiz aus, wo das Milizheer ein jeder seine Waffe zuhause hat.
Haben die deshalb eine höhere Mordrate mit Schusswaffen. Das spräche dagegen.

mfg
Rettet-Österreich

P.S. Derzeit machen uns aber viel - verzeihen Sie bitte - größere Probleme die Sorgen, wie z.B. daß der EU-Vertrag noch immer nicht vom Tisch ist und die österr. Parteien NICHT ABSTAND GENOMMEN HABEN (Ausnahme FPÖ -aber nicht glaubwürdig)
Würde dieser Vertrag kommen, wo wäre Österreich rechtlich total aufgelöst und wir rechtlos. Aber völlig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. August 2008, 08:45 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
:shock:
Jetzt mach ich ma auch die Sorgen weil wie ist das in der Schweiz wo ein jeder der wo bei der Miliz ist die seine Waffe zu Hause haben tut?
Wobei die Schweiz tut nicht den Vertrag unterschreiben was gut ist, weil der Vertrag ist schlecht, das tun wir wissen, sonst nicht viel aber das schon. :roll:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise