Aktuelle Zeit: 15. November 2019, 07:30

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26. Juni 2006, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Mai 2006, 23:01
Beiträge: 53
Wohnort: Wien Leopoldstadt
http://81.169.162.205/shop2/index.php?u ... =40&skat=7


Dem WaffG sollte es genügen:
Zitat:
(3) Eine Waffe führt weiters nicht, wer sie - in den Fällen einer
Schußwaffe ungeladen - in einem geschlossenen Behältnis und lediglich
zu dem Zweck, sie von einem Ort zu einem anderen zu bringen, bei sich
hat (Transport).
Aber die Optik ist dennoch nicht soo ideal.

Praktisch wär das Ding schon (wenns nicht zu störend zu tragen ist), da gibts wenigstens keine Probleme mit "abstellen und vergessen" bzw. aus den Augen verlieren.

_________________
IWÖ-Mitgliednummer: 5358
---
[i]haben sie schon mal blumen im garten angepflanzt, sie kranker tötungs-technik-freak, sie?[/i]
[url=http://derstandard.at/?id=2449634]Childerich von Bartenbruch[/url]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. Juni 2006, 23:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Sehe ich allerdings auch kein Problem, solange
Zitat:
Eine Waffe führt weiters nicht, wer sie - in den Fällen einer
Schußwaffe ungeladen - in einem geschlossenen Behältnis und lediglich
zu dem Zweck, sie von einem Ort zu einem anderen zu bringen, bei sich
hat (Transport).
gewährleistet ist.

Wohlgemerkt: bei WBK!
Bei WP sind solche "Späße" nicht notwendig, wenngleich möglicherweise praktisch.

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 08:56 
Das würde heissen,
ich kauf mir so ne Taschen, und kann dann die Waffe im ungeladenen Zustand tragend in den Supermarkt mitnehmen, wenn ich nach dem Schiessen nach Hause fahre, oder??!? :?:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 09:19 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3601
Das kommt schon sehr nahe dem "Illinois carry" - ungeladene Waffe und volles Magazin am Körper. Die Behörde würde wohl im Falle einer Personenkontrolle (oder eines Defensiveinsatzes) den Zweck "Transport" bezweifeln - besonders, wenn die Reißleine nach außen geführt wird.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 09:32 
Und ohne vollem Magazin am Körper?

Ich hab mal was gelesen, weniger als 5 Handgriffe darf die Waffe nicht schussbereit sein oder so, dann als führen bezeichnet.... wrglglgl...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2006, 13:58
Beiträge: 76
Wohnort: Bruck an der Leitha
War da nicht so etwas, daß es einen Zweck des Transportes geben muß. Zum Schießstand vom Schießstand, Verkauf oder ähnliches?
Bin im Gesetzestext nicht so bewandert.

Georg

_________________
Be polite, be professional, but have a plan to kill everyone you meet!

-----
3858


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 701
Zitat:
Das würde heissen,
ich kauf mir so ne Taschen, und kann dann die Waffe im ungeladenen Zustand tragend in den Supermarkt mitnehmen, wenn ich nach dem Schiessen nach Hause fahre, oder??!?
NEIN!! Das wäre ohne jeden Zweifel ein Führen. Ein Transport muß (um ein Transport zu sein) immer auf dem kürzesten Weg vom Schießstand nach Hause sein. Selbst ein Besuch im Lokal zu einem geselligen Umdrunk (soferne es sich nicht um die Siegerehrung des Wettbewerbes handelt) ist unzulässig!

_________________
Andreas Rippel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:05
Beiträge: 567
Wohnort: Weinviertel
Zitat:
Ein Transport muß (um ein Transport zu sein) immer auf dem kürzesten Weg vom Schießstand nach Hause sein.
Wo steht das?
VwGH-Erkenntnis o.ä.?

Aus dem Gesetzestext
Zitat:
Eine Waffe führt weiters nicht, wer sie - in den Fällen einer
Schußwaffe ungeladen - in einem geschlossenen Behältnis und lediglich
zu dem Zweck, sie von einem Ort zu einem anderen zu bringen, bei sich
hat (Transport).
geht das jedenfalls nicht hervor.

Gruß,
ronhan

_________________
Grüße, Ronald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Zitat:
Das kommt schon sehr nahe dem "Illinois carry" - ungeladene Waffe und volles Magazin am Körper. Die Behörde würde wohl im Falle einer Personenkontrolle (oder eines Defensiveinsatzes) den Zweck "Transport" bezweifeln - besonders, wenn die Reißleine nach außen geführt wird.
denke ich mir fast auch, das Ding heisst Blitz-Zugriff Holster/Tasche und mit der Reissleine ist das nun etwas zu offensichtlich ...

vielleicht wenn die Waffe abgesperrt ist, Abzugschloss oder ähnliches und die Reissleine nicht nach aussen ragt, vielleicht ist es dann WBK - transportieren - konform :roll:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 701
Zitat:
Wo steht das?
VwGH-Erkenntnis o.ä.?
Ja, diesbezüglich gibt's sowohl VwGH-Erkennisse als auch Schuldsprüche von Strafgerichten (zB. LG Wr. Neustadt) (wegen unberechtigtem Führen) samt Einziehung der Waffe gem § 26 StGB).

_________________
Andreas Rippel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 10:38 
Shit.

ich meinte ja mit dem "die Waffe schnell in den Supermarkt mitnehmen", ich BIN auf dem Weg nach Hause, brauche aber noch schnell ein Packerl Milch oder sonstwas, aber darf die KatB Waffe nicht draussen im Auto lassen...

In diesem Sinne, transportiere ich die Waffe ja auch nach hause, sie ist aber ungeladen, und KEIN volles magazin am Körper.
Mal bitte von der Holstertasche absehen, ich würds MIT/IN dem Waffenkoffer IN DEN Rucksack geben.

wie is da so?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2006, 23:58
Beiträge: 666
Wohnort: Vlbg
na hoppla! da sieht's für die leute, die nach dem schießstandbesuch auf dem heimweg die waffe "mal eben" im koffer / gewehrtasche in den McDo oder ähnliches mitnehmen plötzlich düster aus!

hat ja mal jemand hier geschrieben und mich fast dazu angestiftet :lol:

ich suche mal eben den thread. da wurde das mit dem "transport" sehr locker gesehen und niemand hat einspruch erhoben.

:arrow: gefunden!

_________________
[size=75]IWÖ Mitgliedsnummer 5149

[/size][img]http://www.sloganizer.net/style5,realSMILEY.png[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
@ realsmiley ...

uns bleibt ja noch der Drive-in .... *g*

Können wir ja am WE testen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 12:03 
hab mir den paralellthread nochmals durchgelesen,
es gibt mehrere Leute, die die Waffe im Koffer/Rucksack o.ä. noch mitnehmen, wenn Sie sich auf einem Transportweg - Schiessstand-Zuhause - unterwegs sind!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2006, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Habe mit Entsetzen festgestellt :wink:, daß ich mich seit Jahren am Rande der Legalität, wenn nicht sogar in der Illegalität, bewege.
Gehe fast regelmäßig nach dem Besuch des Schießstandes zum Mac oder in ein anderes Lokal. Jedesmal mit Rucksack, in dem sich meine FFW befinden. Manchmal habe ich sogar meinen Rangebag (mit AUG-Z3) mit. Der schaut allerdings aus wie eine Tasche für Tennisschläger (Hoffentlich kommen jetzt die Tennisspieler nicht in Verruf).

Ich war damit sogar im Supermarkt.

Ernsthaft:
Ich würde mir da aber keine großen Gedanken machen, zwischen dem Anlaß zu diesem Threads und Rucksäcken, die nach Schießstandbesuchen wohin auch immer mitgenommen werden ist doch ein ziemlicher Unterschied.

Sogar die Behörde wird das im Falle eines Falles einsehen (Ich bin Optimist).

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise