Aktuelle Zeit: 20. Oktober 2019, 19:54

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15. November 2006, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1375
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
hallo,

ich habe meine waffenkassette jetzt mit einer 1m langen stabilen kette und vorhangschloß gesichert. sollte als wegtragsperre ausreichen, oder? sie ist in einer versperrbaren kammer im dachgeschoß von 1m höhe eingeschlossen, wenn ich sie anschraube, reißt mir beim öffnen das kreuz ab, da nur eine kleine luke reingeht.

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. November 2006, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2006, 23:58
Beiträge: 666
Wohnort: Vlbg
das reicht absolut.

es würde sogar die versperrbare kammer an sich schon reichen, vorausgesetzt nur du hast einen schlüssel dafür. :)

_________________
[size=75]IWÖ Mitgliedsnummer 5149

[/size][img]http://www.sloganizer.net/style5,realSMILEY.png[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. November 2006, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1375
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
hallo,

thx :-)
PS: hoffe, du weißt, wovon du sprichst :-)

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. November 2006, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Die Frage nach der Aufbewahrung von Schußwaffen ist komplex - und auch wieder nicht.
Es kommt einfach auf die näheren Umstände an, welche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sind.

* Lebst Du etwa in einem Einfamilienhaus das durch Alarmanlage, Sicherheitstüren und -fenster (Terrassentür nicht vergessen!) gesichert ist (Außensicherung), so sind die Anforderungen an die Waffenaufbewahrung (Innensicherung) geringer. Ist die Außensicherung nicht so gut, so wird auf eine bessere Innensicherung Wert gelegt.
Im ersten Fall genügt in der Regel ein versperrbarer (bzw. versperrter) Kasten, auch ohne ein "besonderes" Schloß; im zweiten Fall ist wohl ein (mit Wand und Boden verschraubter) Waffentresor zu empfehlen.
* Das gilt sinngemäß natürlich auch für eine Wohnung (Erdgeschoß oder 3.Stock?, Sicherheitstür?)
* Weiters gilt es auch die Lebenssituation zu beachten: Lebst Du allein, in einer Partnerschaft, gibt es minderjährige Kinder? Haben die weiteren Personen im Haushalt (bzw. diejenigen die Zugang haben) ein waffenrechtliches Dokument oder besteht gar ein Waffenverbot? Danach richtet sich wiederum die Innensicherung. Unbefugte dürfen jedenfalls keinesfalls Zugriff haben.
* "Zufallszugriffe" dürfen jedenfalls keinesfalls vorkommen - Handwerker, etc.
* Welche Art von Waffen verwahrst Du - Kategorie D, C, B oder - mit Ausnahmegenehmigung - A?
Die Anforderungen an die Aufbewahrung einer Flinte werden geringer sein als die an einen Vollautomaten.
* Welche Anzahl von Waffen verwahrst Du? Ab 20 Stück etwa muß die Verwahrung der zuständigen BH angezeigt werden. Soweit ich weiß wird diese auch überprüft. Ich schätze allerdings daß man auch Probleme kriegt, wenn 19 Waffen aus dem IKEA-Kastl gestohlen werden.
* Auch die Lagerung von mehr als 5000 Schuß Munition muß übrigens der BH angezeigt werden.

Kurz gesagt: Es gilt vieles zu beachten (und ich bin sicher, jetzt einiges vergessen zu haben).
Aber ein klares "wenn so - dann so!" gibt es nicht. Im Zweifelsfall besser eine Nummer sicherer gehen!

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. November 2006, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2006, 23:58
Beiträge: 666
Wohnort: Vlbg
das gesetz sieht nicht vor, wie die wohnung oder das haus zu sichern ist. dafür ist die polizei verantwortlich. nicht die alarmanlage.

dass deutschmeister nicht 20 waffen in einer metallkassette hat, habe ich einfach mal so angenommen.. :wink: auch, dass kein vollautomat drin ist. :lol:

aber ich verstehe schon - du wolltest das bestimmt allgemeiner sehen, ritm.

_________________
[size=75]IWÖ Mitgliedsnummer 5149

[/size][img]http://www.sloganizer.net/style5,realSMILEY.png[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. November 2006, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Zitat:
:wink: auch, dass kein vollautomat drin ist. :lol:
Naja - eine Uzi paßt schon in eine Metallkassette hinein :wink:
(Konnte einmal mit einer schießen - lustiges Gerät 8) )

Aber Du hast natürlich recht, realSMILEY - ich wollte allgemein zum Ausdruck bringen, daß die Anforderungen an die Waffenaufbewahrung von verschiedenen Faktoren abhängig sind.

Im übrigen sitimme ich Dir zu:
Zitat:
das reicht absolut.

es würde sogar die versperrbare kammer an sich schon reichen, vorausgesetzt nur du hast einen schlüssel dafür.

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. November 2006, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1375
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
danke :-)

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. November 2006, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Leute, kauft euch einen Tresor (gibt es in Baumärkten relativ preisgünstig) schraubt ihn an Wand/an den Schrankboden, je nach Größe und Möglichkeit.

Das erspart Schwierigkeiten und eventuelle Diskussionen mit einem amtshandelnden Organ (Sicherheitsüberprüfung).

Und wenn einmal eingebrochen wird (einbruchsichere Tresore gibt es nicht, höchstens einbruchshemmende) ist man der Behörde und der versicherung gegenüber auch nicht gerade im Nachteil.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. November 2006, 19:21 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:10
Beiträge: 686
Zitat:
* Welche Art von Waffen verwahrst Du - Kategorie D, C, B oder - mit Ausnahmegenehmigung - A?
Die Anforderungen an die Aufbewahrung einer Flinte werden geringer sein als die an einen Vollautomaten.
Wie unterscheiden sich die Anforderungen Kat B,D und C ??


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. November 2006, 15:38 
Offline

Registriert: 24. Oktober 2006, 08:38
Beiträge: 1524
Zitat:
Wie unterscheiden sich die Anforderungen Kat B,D und C ??
Wennst z.B. nur C (und/oder D) hast und kein Unberechtigter im Haushalt wohnt, dann reicht eine verbergende Verwahrung. Die Waffe sollte sich an einem Ort befinden, wo Besucher sie nicht erblicken und wo Besucher üblicherweise nichts verloren haben (z.B. im Kleiderschrank).

Sie in welcher Art auch immer zu versperren ist in diesem Fall rechtlich nicht notwendig. Ob es klug ist, ist eine andere Frage.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. November 2006, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1375
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
hallo, nachtrag,

habe jetzt um 32,- in einem baumarkt einen basic-save von burg gekauft. mit elektronischem tipp schloss, weil im fall des falles will ich net lange schlüssel suchen und in der finstern herumfummeln. der ist versteckt im kasten hinter der wäsche und verschraubt.

sollte also passen

PS: braucht wer a kette? :-)

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. November 2006, 19:48 
Zitat:

PS: braucht wer a kette? :-)
Für den Hals, zum umhängen :lol:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise