Aktuelle Zeit: 22. November 2019, 06:37

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kategorie einer hypothetischen Waffe
BeitragVerfasst: 28. November 2006, 18:08 
Offline

Registriert: 10. Januar 2006, 13:38
Beiträge: 248
Hallo,

eine Repetierwaffe mit glattem Lauf, 61cm Länge und einem Kugelkaliber, z.b. 9 Para (also somit keine Flinte, oder?) - wäre das eine genehmigungsfreie, nicht meldepflichtige Waffe?
Oder ist alles mit glattem Lauf per Definition eine Flinte?

Darum dass es sowas nicht gibt und auch wenig Sinn hätte geht's nicht, nur ne Übung ob ich das Gesetz lesen kann und auch den Inhalt verstehe :wink: seit dem Versuch genau nachzulesen was für Vorderladerpistolen alter Zündung gilt und nicht gilt tanzen Paragraphen vor meinen Augen :roll:

Aber ein Vorderlader über 61cm wäre eine genehmigungsfreie, nicht meldepflichtige Waffe, oder?

Marvin

_________________
M.Nr.:5189


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. November 2006, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
hmm ich besitze auch eine kk-"büchse" mit glattem Lauf. ist auch kat. c gemolden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. November 2006, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1375
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
gemeldet, gemoldet, gemolden, -> du meinst des ernst, oda :-), is des gsibergerisch?

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. November 2006, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
ja mach ich beim schnell schreiben öfters ...

beim news-dialekt-quiz hatte ich übrigens 10 von 20 Punkten was ich für einen Vlbger gar nicht so schlecht finde *rofl*


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. November 2006, 23:51 
Offline

Registriert: 16. Mai 2006, 08:22
Beiträge: 536
Zitat:
hmm ich besitze auch eine kk-"büchse" mit glattem Lauf. ist auch kat. c gemolden.
Ich kenne ja Flinten mit gezogenem Lauf (für FLG), aber wofür ist eine KK-Büchse mit glattem lauf gut? :?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. November 2006, 23:56 
Offline

Registriert: 10. Januar 2006, 13:38
Beiträge: 248
Und vor allem: ist die überhaupt Moldepflichtig? :D
Oder war das eine Fleißaufgabe?

Marvin

_________________
M.Nr.:5189


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29. November 2006, 00:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
gea i han's kapiert ... :D


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise