Aktuelle Zeit: 21. November 2019, 10:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waffenbesitzkarte
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 14:27 
Offline

Registriert: 14. Dezember 2006, 14:10
Beiträge: 2
Hallo zusammen!

Ich habe heute bei meinem Sohn (22) im Zimmer eine Waffenbesitzkarte gefunden. Nun weiß ich nicht ob es ein Original ist oder ob das irgend so ein "Scherzartikel" ist. Da ich mich damit nicht auskenne, dacht ich mir ich wende mich an kompetentere Personen.
Könnte mir vieleicht jemand eine Waffenbesitzkarte einscannen (vorne und hinten, oder so - je nachdem wieviele Seiten so was hat) und per Mail schicken, damit ich Gewissheit habe, ob er tatsächlich diese Karte hinter meinem Rücken erworben hat.
Ich weiß er ist alt genug, aber wir hatten das Thema schon einmal und haben es ihm verboten. Da er in unserem, Haushalt wohnt hat er sich auch an unsere Regeln zu halten.

Ich bedanke mich recht herzlich für Ihr Hilf.

Dr. Christoph Heimel


Zuletzt geändert von ChristophHeimel am 15. Dezember 2006, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:01
Beiträge: 151
Wohnort:
Sorry, aber ich glaube nicht, daß man ein amtliches Dokument so einfach einscannen sollte und an irgendeine e-Mailadresse zu schicken.
Will ja keinem was unterstellen, aber man könnte schon auf dumme Gedanken kommen :twisted:.
Siehe auch Beitrag: gefälschter Waffenpass

_________________
IWÖ-MNr.: 4222


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Ich habe direkt geschrieben. Bitte keine WBK einscannen. Die Meinung von wmc ist richtig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Sachliche Antwort: Muster Waffenbesitzkarte

Weitergehende Antwort:
War der junge Mann beim Bundesheer?
Wenn nicht, dann kann er keine WBK haben. Falls doch, dann hat er bewiesen, daß er mit Waffen umgehen kann. Punkt.

Es steht mir fern, mich in Ihren "Hausbrauch" einzumischen - aber richten Sie Ihrem Herrn Sohn doch bitte von mir aus: "Nimm die Beine in die Hand und renn'!"

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:05
Beiträge: 567
Wohnort: Weinviertel
Netter Versuch.

_________________
Grüße, Ronald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 16:15 
Offline

Registriert: 3. Mai 2006, 12:19
Beiträge: 52
@RITM
Zitat:
Es steht mir fern, mich in Ihren "Hausbrauch" einzumischen - aber richten Sie Ihrem Herrn Sohn doch bitte von mir aus: "Nimm die Beine in die Hand und renn'!"
:lol: :lol:
Ganz meine Meinung!!

lg p

_________________
"Wer letztes Fehler macht, ist kaputt!"
Edip Secovic, ehemaliger "WAA-Weltmeister" im Super-Weltergewicht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 18:04 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Das wäre gleich blöd, als würde man seine Kreditkarte einscannen und verschicken.
Schlau oder nicht: In Wikipedia ist eh schon ein Muster drin.
(Suchzeit: 10 Sekunden)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Zitat:
In Wikipedia ist eh schon ein Muster drin.
Echt? :wink:

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 18:10 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
jepp

Hier ist der arme Tropf

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Waffe ... NEU_02.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Waffe ... 29_ALT.jpg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Zitat:
jepp
Ich weiß eh... :arrow: siehe mein erstes Posting (4.v.o.)! :lol:

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. November 2006, 21:57
Beiträge: 693
Wohnort: a echter tiroler!
lieber herr dr. christoph heimel

bitte rufen sie soch einfach bei der behörde an die diese WBK ausgestellt hat und sagen sie denen das sie folgende WBK mit der nummer die vorne draufsteht gefunden haben und wem die gehört. die werden ihnen sicherlich weiterhelfen und wenn nicht dann geben sie diese einfach auf der behörde ab. polizei ist natürlich auch ihr freund und helfer!

damit haben sie dann gleich 2 fliegen mit einer klappe "erschossen". entweder ihr sohn kann sich dann (in " ") keine genehmigungspflichtige waffe mehr kaufen oder sie haben ein pers. gespräch mit ihm. :)

gruß
roland

_________________
zwar kein wunschkennzeichen, aber immerhin die nummer 5822 hier.

[b]please stay at least a shotgun length away![/b]

dem land tirol die treue!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Ich helfe gerne,
BeitragVerfasst: 14. Dezember 2006, 22:23 
Offline

Registriert: 10. Mai 2006, 12:57
Beiträge: 64
Ich helfe gerne,
Lieber Dr. Christoph Heimel!

Scannen Sie die "gefundene WBK" ein und stellen Sie diese hier ins Forum. Dann ist es ein leichtes für mich/alle Forumsteilnehmer festzustellen ob sie echt ist.

Allein schon - wie auch schon bereits gepostet - durch Rückfrage an die zuständige Behörde.

Also, her mit dem Scan und Sie sind Ihre Sorgen los !



Magazinfeder

_________________
Mitglieds-Nr.:5403


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Dezember 2006, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2006, 23:58
Beiträge: 666
Wohnort: Vlbg
*lol* ich glaub, ich bin im falschen film!

Bild


nuff said

_________________
[size=75]IWÖ Mitgliedsnummer 5149

[/size][img]http://www.sloganizer.net/style5,realSMILEY.png[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Dezember 2006, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1817
Ob eine WBK gefälscht ist kann mit einem Scan sicher nicht beurteilt werden! (z.B. Papier, Stempel, ...)
Das Beste wäre es mit ihrem Sohn ein ruhiges Gespräch darüber zu führen anstatt gleich fremde Leute per Forum zu fragen. Wie sie geschrieben haben ist ihr Sohn ja alt genug.

Abgesehen davon kann ein Büchsenmacher der das Ding in Händen hält genau beurteilen ob das echt ist.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. Dezember 2006, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Einfach nur peinlich diese Diskussion ...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise