Aktuelle Zeit: 19. Juni 2018, 00:33

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19. Mai 2007, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2007, 11:10
Beiträge: 1730
Wohnort: Tirol
Hallo Liebe Forumsmitglieder!

Braucht man das zum Wiederladen von Patronen benötigte Pulver einen Bezugsschein für Sprengstoff oder kann man das Pulver einfach so Kaufen??

Lg

Maggo

_________________
Wer auf den Krieg vorbereitet ist, kann den Frieden am Besten wahren.
(George Washington)



Bild


IWÖ Mitglied


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mai 2007, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
@ maggo

In Österreich ist Pulver ab 18 Jahren frei erhältlich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2007, 00:54 
Offline

Registriert: 6. Januar 2006, 12:01
Beiträge: 335
Zitat:
@ maggo

In Österreich ist Pulver ab 18 Jahren frei erhältlich.
Noch. Aber die EU arbeitet daran...

_________________
IWÖ-Mitglied Nr.:4405


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. Mai 2007, 02:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
@sbs96

da lautet die devise wohl: EINKAUFEN!!!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2006, 14:44
Beiträge: 190
Wohnort: Salzburg
Zitat:
da lautet die devise wohl: EINKAUFEN!!!!!
Bleibt dann nur noch die Frage, wie lange moderne Pulver im Durchschnitt so halten?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
bei trockener lagerung ohne direkte sonneneinstrahlung wohl so um die 50 jahre.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
... also nach 50 jahren würde ich auf das Pulver mehr vertrauen;
die Stabilistatoren im Pulver verflüchtigen sich nämlich mit der Zeit;
aber 1-2 Jahrzehnte sollte kein Problem sein.

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?
(frei nach Messner)

Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Im Warschauer Ghetto haben Sie die Munition für die Maschinenpistolen mit Schwarzpulver laboriert, ...

So leicht lassen wir uns auch nicht unterkriegen :twisted:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 02:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Haltbarkeitsangabe bei Bofors Pulver: 10 Jahre, wenn sie in der Originalverpackung gelagert wird. Zumindest stehts auf der Packung drauf.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise