Aktuelle Zeit: 22. Juni 2018, 01:28

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waffe im Bank-Schließfach
BeitragVerfasst: 5. Juni 2007, 23:20 
Offline

Registriert: 30. März 2006, 22:00
Beiträge: 59
Hallo,
kann ich eigentlich eine (oder mehrere) Waffe(n) in einem Bankschließfach rechtlich zulässig aufbewahren ?

Wie einige wissen übersiedle ich nach DE und muss wohl meine Geräte eine Zeit lang zurücklassen.

Zweite Frage : Muss ich eine Verbringung zu einem Ort der nicht polizeliicher Haupt oder Nebenwohnsitz ist dem Adminbüro melden ?
Z.B. Aufbewahrung in einem Tresor (zu dem nur ich Zugang habe) in Geschäftsräumlichkeiten..., oder Unterbringung des Tresors (zu dem nur ich Zugang habe) bei Freunden etc.

Würde mich über rechtlich verläßliche Antworten freuen ...

Mit Pulverschmauch und Freudenrauch grüßt,

Dr.Seltsam aka GH

P.S suche noch immer nach einer rechtlich unkomplizierten Lösung zumindest meine Langwaffen nach DE legal zu verbringen ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Waffe im Bank-Schließfach
BeitragVerfasst: 6. Juni 2007, 09:31 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3513
Zitat:
Hallo,
kann ich eigentlich eine (oder mehrere) Waffe(n) in einem Bankschließfach rechtlich zulässig aufbewahren ?
Ja, sofern nur Berechtigte Zugang zu diesem haben.
Zitat:
Zweite Frage : Muss ich eine Verbringung zu einem Ort der nicht polizeliicher Haupt oder Nebenwohnsitz ist dem Adminbüro melden ?
Z.B. Aufbewahrung in einem Tresor (zu dem nur ich Zugang habe) in Geschäftsräumlichkeiten..., oder Unterbringung des Tresors (zu dem nur ich Zugang habe) bei Freunden etc.
Nein, sofern nicht eine Meldepflicht wegen einer größeren Anzahl (ab 20, alle Kategorien zählen) Schußwaffen im räumlichen Naheverhältnis besteht. Man könnte auch vorsorglich melden, daß keine Meldepflicht vorliegt, weil zwar insgesamt 20 oder mehr Waffen verwahrt werden, aber eben an mehreren Orten.

Allerdings wird bei einer Kontrolle der Verwahrung die Vorlage der Waffen Kat B gefordert und dann eventuell ein zweiter Termin benötigt (entweder am anderen Verwahrungsort, oder am Hauptwohnsitz nach Herbeischaffung der "fehlenden" Waffen).

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Juni 2007, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
.. und zwecks des Waffenüberführen's nach Deutschland: Ich würde es nicht machen. Für die dortige WBK muss man Sportschütze sein (und erst die Wartefrist auf die WBK), ein Bedürfnis für jede Waffe haben etc. etc. . Zudem musst du diese auch noch relativ teuer von Österreich nach Deutschland exportieren.

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise