Aktuelle Zeit: 27. Mai 2018, 13:25

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 16. November 2016, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
in letzen Querschuss ist zum Sterben der JASPOWA ist folgendes zu lesen:
Zitat:
... Aber in den letzten Jahren hat sie immer mehr geschwächelt. Zuerst sind die Sportschützen weggebrochen, auch die dazugehörigen Waffenproduzenten haben sich folgerichtig verabschiedet ....
als langjähriger aber heute nicht mehr Besucher der JASPOWA möchte ich dazu eine kleine Korrektur anmerken:

...Zuerst sind die Waffenproduzenten weggebrochen, auch die dazugehörigen Sportschützen haben sich folgerichtig verabschiedet ...

Es ist halt als Sportschütze und Sammler uninterressant geworden, sich eine Tag lang ausschließlich überteuertes grünes Gewand und luxuriöse unleistbare Ferlacher-Büchsen anzusehen :roll:

nur meine 2 Groschen dazu

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?
(frei nach Messner)

Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 18. November 2016, 00:46 
Offline

Registriert: 18. Mai 2013, 09:02
Beiträge: 400
...Zuerst sind die Waffenproduzenten weggebrochen, auch die dazugehörigen Sportschützen haben sich folgerichtig verabschiedet ...

100 % Zustimmung - genau so ist es gewesen ... als aktiver FFW Sportschütze war ich verärgert dass die Messe für mich immer weniger zu bieten hatte!
Ich bin immer gerne hingefahren, jetzt aber sicher nicht mehr!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 18. November 2016, 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Das ist aber eine Wechselwirkung. Die Sportschützen haben sich nicht mehr interessiert gezeigt, daß dann die Hersteller auch nicht mehr wollen ist klar. Man müßte doch auch an Bewerbe denken, die etwas publikumswirksameer sind als Luftgewehrschießen. Da hätten die Schützen sich etwas einfallen lassen müssen.

Die Westernschützen haben ja lange ausgehalten, wurden aber von der Messe nicht besonders gerne aufgenommen. IPSC hat es überhaupt nicht gegeben. So kommen die Leute eben nicht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 18. November 2016, 12:28 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 18:41
Beiträge: 229
Vielleicht findet sich wer für eine buntere Veranstaltung,
mit auch solchen Ausstellern- in unseren Zeiten eventuell gefragter:
http://www.bulletblocker.com/
Passivbewaffnung dabei wirkt auch nett, alle drei Stunden eine taktische Show einer Schießschule in der ein Einbrecher gestellt wird, für solche Sachen gibts denke ich gerade in Wien einen Markt und ein Publikum.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 18. November 2016, 17:56 
Offline

Registriert: 18. Mai 2013, 09:02
Beiträge: 400
Dr. Z.: IPSC hat es überhaupt nicht gegeben. So kommen die Leute eben nicht...


Genau das habe ich ja als GK-FFW Schütze gemeint, als IPSC Schütze waren es für mich verlorene (teure) Tage...
Das betrifft gleichermaßen auch den Bereich SGKP...Null...und das alles nicht erst seit der letzten Messe!
Egal...was war zuerst...die Henne oder das Ei...ich habe mit der Jaspowa abgeschlossen...das "spo" ist nicht mehr vorhanden!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 20. November 2016, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Nicht nur die Sportschützen (die am wenigsten), die Händler und die Hersteller haben die JASPOWA kaputtgemacht. Es war die Messeleitung allen.

Übrigens: Bei der Hohen Jagd scheint die IWÖ auch nicht erwünscht zu sein, daher werden wir wahrscheinlich dort keinen Stand haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 20. November 2016, 20:55 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 539
Ein Blick in den letztens zugesannten Kettner Katalog hat mich zum lachen gebracht! Die abgedruckten Waffen waren ausschließlich kurze Haus und Hof Flinten, KK-Sportwaffen mit buntem Schichtholzschaft oder SV- bzw Sportwaffen von Steyr CZ und Glock.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 21. November 2016, 14:26 
Offline

Registriert: 18. Mai 2013, 09:02
Beiträge: 400
Stimmt leider...kann man ja im Bezug auf FFW laut sagen:
Seite 36 + 37 Glock + Roni
Seite 38 Steyr
Seite 39 Walther

SigSauer - Ruger - Hämmerli - CZ - Tranfoglio usw ...?
Und im ganzen Katalog mit 243 Seiten finde ich keinen einzigen Revolver...S&W usw. Fehlanzeige !
Ein Trauerspiel für eine so große Händlerkette...offensichtlich kein Interesse FFW zu verkaufen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Anmerkung zur JASPOWA
BeitragVerfasst: 21. November 2016, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Man darf natürlich nicht vergessen, daß die Stückzahlbeschränkung, die immer restriktiver gehandhabt wird, das Geschäft nachhaltig ruiniert hat. Die Händler und die Hersteller haben aber gar nichts dazu gemacht, um das wegzubringen. Nur die IWÖ hat gekämpft, aber dort keine Unterstützung gefunden. Man denke an die Verhandungen 2010 zum neuen Waffengesetz. Jämmerliches Versagen der entsprechenden Organisationen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise