Aktuelle Zeit: 8. August 2020, 17:45

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 1. März 2014, 21:25 
Offline

Registriert: 29. Oktober 2012, 21:23
Beiträge: 6448
Wohnort: South Central
Zitat:
Rumäne schoss im Postamt auf Ex-Frau

In Bad Radkersburg in der Südoststeiermark hat am Samstag ein 49-jähriger Rumäne versucht, seine Ex-Frau umzubringen. Mitten im Postamt schoss der Mann mehrmals mit einem Revolver auf die 45-Jährige. Zeugen konnten den Mann überwältigen.

Bereits mehrmals soll es schon zu Wegweisungen des Beschuldigten gekommen sein.

Der Verdächtige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.
->Quelle<-

_________________
Stand Your Ground

Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht ganz dicht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. März 2014, 01:35 
Offline

Registriert: 21. Juli 2013, 18:18
Beiträge: 11
Wohnort: Wien
Zitat:
Rumäne schoss im Postamt auf Ex-Frau

In Bad Radkersburg in der Südoststeiermark hat am Samstag ein 49-jähriger Rumäne versucht, seine Ex-Frau umzubringen. Mitten im Postamt schoss der Mann mehrmals mit einem Revolver auf die 45-Jährige. Zeugen konnten den Mann überwältigen.

Die Rumänin hatte sich Samstagvormittag in das Postamt von Bad Radkersburg begeben, gefolgt von ihrem Ex-Mann.
Mehrere Schüsse

Mitten im Postamt zückte der in Bad Radkersburg wohnhafte Rumäne einen präparierten Schreckschussrevolver und zielte zweimal mit Kleinkalibermunition auf die die Frau. Sie wurde im Kopf- und Brustbereich getroffen. Der Leiter des Postamts und ein Kunde griffen schließlich ein und konnten den Mann überwältigen, während sich die Frau hinter dem Schalter in Sicherheit brachte.
Munition blieb in Jacke stecken

Der Verdächtige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Frau hatte großes Glück: In ihrer dicken Jacke waren die Kleinkaliber steckengeblieben. Die Frau wurde dadurch nur leicht verletzt und konnte das LKH Bad Radkersburg nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Als Motiv für die Tat wird Eifersucht vermutet. Bereits mehrmals soll es schon zu Wegweisungen des Beschuldigten gekommen sein.
Quelle http://steiermark.orf.at/news/stories/2633886/

Immer wieder überraschen, was man alles mit Schreckschussrevolvern anrichten kann, die dann auf einmal KK verschiessen (auch wenn man nur unschuldig auf Leute "zielt"), die aber trotzdem wieder durch eine dicke jacke aufgehalten werden. Wobei - fairerweise angemerkt - mit Präperationen einiges gemeint sein kann.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnr.: 9106


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise