Aktuelle Zeit: 29. Februar 2020, 11:52

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder Messerattacken in Wien
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 12:27 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
http://m.tt.com/panorama/verbrechen/114 ... n-wien.csp
Zitat:
Wien – Gleich zweimal haben Mittwochabend zwei Attacken in Wien für die Opfer mit Messerstichverletzungen am Gesäß geendet. Die Täter sind flüchtig.

Gegen 20.30 Uhr war in der Mariahilfer Straße ein 50-jähriger Mann von einem Unbekannten wegen seiner Bankomatkarte angesprochen worden – angeblich für den Kauf von Zigaretten an einem Automaten. Der Mann verweigerte die Herausgabe der Karte, wurde daraufhin beschimpft und schließlich von dem Kontrahenten mit einem Messer am Gesäß verletzt.

Zeitlich etwas vor der Attacke in der Mariahilfer Straße war es bereits in der Koppstraße in Wien-Ottakring zu einem ähnlichen Vorfall gekommen, wie die Wiener Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 16-Jähriger wurde von einem vorerst unbekannten Täter mit einem spitzen Gegenstand angegriffen und ebenfalls am Gesäß verletzt. Der Bursch wurde von der Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zu beiden Straftaten laufen. (APA)

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Messerattacken in Wien
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 12:30 
Offline

Registriert: 27. Februar 2012, 21:30
Beiträge: 431
Dass die jetzt in den Hintern stechen ist neu.
Zumindest besteht dann keine Lebensgefahr.


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Messerattacken in Wien
BeitragVerfasst: 5. Mai 2016, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Alles klar, meine Bankomat Karte gebe ich gerne einem Fremden. Wie lauten die Tipps für uns von der Polizei? Als Mann nicht mehr um 2030 außer Haus gehen? Oder sich vielleicht als Lorbeer Strauch verkleidet durch die Stadt schleichen? Ich brauche Tipps bitte! Meine Waffe liegt zu Hause versperrt, ich bin damit als registrierter und mündiger Bürger zu gefährlich auf der Straße unter den 90% illegal bewaffneten Gestalten. Also lieber Gesetzgeber, bitte um Tipps!

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Messerattacken in Wien
BeitragVerfasst: 6. Mai 2016, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1149
Zitat:
Dass die jetzt in den Hintern stechen ist neu.
Zumindest besteht dann keine Lebensgefahr.
Es ist in nahöstlichen Gebieten - vor allem in der Türkei - eine alte und gängige Praxis, ins Gesäß bzw. Beinbereich zu stechen. Im türkischen Strafrecht z.B. gilt eine Verletzung "unterhalb der Gürtellinie" nicht als Mordversuch.
Zum Thema Lebensgefahr: Ein Stich oder Schnitt in die Oberschenkelaorta ist tötlich. Das Opfer verblutet binnen 2 Minuten.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Messerattacken in Wien
BeitragVerfasst: 6. Mai 2016, 08:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1149
Mit Wegfall der Visapflicht für türkische Staatsbürger werden wir in Zukunft viel mehr derartige Meldungen lesen müssen.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 6. Mai 2016, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Zitat:
... werden wir in Zukunft viel mehr derartige Meldungen lesen müssen.
Hoffentlich nur lesen, weil spüren wäre ungleich schlimmer.

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Messerattacken in Wien
BeitragVerfasst: 6. Mai 2016, 08:36 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Zitat:
Mit Wegfall der Visapflicht für türkische Staatsbürger werden wir in Zukunft viel mehr derartige Meldungen lesen müssen.
Habe vor ein paar Tagen einen Bericht im Radio gehört, wonach gebildete, laizistische Türken in der Türkei Europa vor diesem Schritt dringend warnen. War sehr interessanter Bericht. Würde aber hier
den Rahmen sprengen.

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieder Messerattacken in Wien
BeitragVerfasst: 6. Mai 2016, 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1149
Gerade diese laizistische, gebildete Schicht wird mundtot gemacht. Verhaftet und unter fadenscheinigen Urteilen ins Gefängnis geworfen. Der staatlich organisierte und mit tatkräftiger Unterstützung der EU betriebene Massenexodus von Kurden und anderen unliebsamen Bürgern passt dem Erdowahn sehr gut ins Konzept zur Errichtung seines Gottesstaates.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise