Aktuelle Zeit: 24. Februar 2020, 13:29

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 12:43 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/ ... /236256520
Zitat:
In der Nacht auf Donnerstag kam es vor der U6-Station Thaliastraße zu einer Massenschlägerei.

Erneuter Zwischenfall am Crime-Hotspot U6! In der Nacht auf Donnerstag gegen kurz nach 4.00 Uhr kam es vor der U6-Station Thaliastraße zu einer Massenschlägerei. Zwei türkische Passanten wurden von mehreren nigerianischen Drogen-Dealern zusammengeschlagen und verletzt.

Ein Schwerverletzter
Wie ein oe24-Leser berichtete, sollen auf der Straße die Fäuste geflogen sein. Mehrere Leute gingen aufeinander los. Rettung und Polizei kamen vor Ort.

Wie die Polizei gegenüber ÖSTERREICH bestätigte, sollen zwei nigerianische Dealer zwei türkischen Passanten Drogen angeboten haben. Als die angepeilten "Kunden" das verneinten, sollen die Schwarzafrikaner ausgerastet sein und attackierten die beiden Männer. Einem 32-Jährigen Opfer schlugen sie mit einer Flasche auf den Kopf. Darauf stach einer der beiden Angegriffenen einem 16-jährigen Dealer mit einem Messer in den Hintern. Die beiden Opfer wurden mit der Berufsrettung und dem Samariterbund abtransportiert.

Kein Einzelfall
Mehr als 100 Polizisten versuchen täglich an den U-Bahn-Stationen Herr der Lage zu werden: Die Crime-Hotspots liegen bei der Thaliastraße, der Gumpendorfer Straße und an der Josefstädter Straße.

Horden von Dealern bieten ganz offen die Drogen an
Zeitweise sind es bis zu zwei Dutzend Drogenhändler, die in den Stationen auf Kundschaft warten und den Stoff ganz offen anbieten. Und es gibt alles: Cannabisprodukte wie Marihuana, Kokain ebenso wie Heroin.

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Vl. will einer der beiden BP Kandidaten kurz vor der Wahl noch die Drogen legalisieren?

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 15:04 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Hier noch eine etwas detaillierte Schilderung:

http://www.vienna.at/naechtliche-massen ... zt/4727187
Zitat:
In den frühen Morgenstunden kam es am Donnerstag zu einer Auseinandersetzung am Vorplatz der U-Bahnstation Thaliastraße in Ottakring. Zwei Männer im Alter von 32 und 37 gerieten dabei mit einem mutmaßlichen 16-jährigen Drogendealer in einen Streit, der schnell eskalierte.

Als die beiden Männer bei dem 16-Jährigen kein Suchtgift kaufen wollten, wurden sie von 20 bis 30 weiteren Personen eingekreist und mit Glasflaschen attackiert. Als das Duo im Anschluss in einen nahegelegenen Imbissstand flüchteten, beschädigten die Angreifer die Glasscheibe, um in den Stand einzudringen. Erst mit dem Eintreffen der Polizei flüchteten die beteiligten Angreifer vom Tatort. Alle drei Personen wurde verletzt: Der 32-Jährige erlitt eine Schnittverletzung an der Hand und wurde zusammen mit dem 37-Jährigen, der sich eine Schnittverletzung am Ellenbogen sowie eine Rissquetschwunde an der Stirn zuzog, in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch der mutmaßliche Drogendealer wurde in ein Spital gebracht, er erlitt einen Messerstich in den Rücken, mutmaßlich von dem 37-jährigen Mann. Eine Tatwaffe konnte nicht sichergestellt werden.
Auf YouTube gibt's auch einige interessante Videos über die Zustände und das völlig ungenierte Dealen bei den Wiener U-Bahnstationen.

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Dezember 2011, 19:54
Beiträge: 855
Wohnort: 1070 Wien
Teile von Wien zeigen immer stärkere Anzeichen von No-go-ares :cry:

_________________
Werter Einbrecher. Die Türe die DU gerade aufgebrochen hast war zu DEINEM Schutz, nicht zu meinem!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Zitat:
Teile von Wien zeigen immer stärkere Anzeichen von No-go-ares :cry:
Muss man jetzt überrascht tun?

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Dezember 2011, 19:54
Beiträge: 855
Wohnort: 1070 Wien
http://m.heute.at/leser/Mob-zerlegt-U6- ... 50,1290280
Zitat:
Türken vs Nigerianer
Mob zerlegt U6-Würstelstand, 16-Jähriger im Spital

Eine Festnahme, ein Teenager mit einer Stichwunde im Rücken, und ein zerstörter Würstelstand sind das Ergebnis eines brutalen Donnerstagmorgens am Gürtel. Bei einem Streit sollen 20 bis 30 Nigerianer mit zwei betrunkenen Türken zusammengekracht sein, die sich im Würstelstand verschanzt hatten.
Gegen 4.30 Uhr waren zwei Türken im Alter von 32 und 37 in feuchtfröhlicher Laune am Gürtel unterwegs und stellten sich an der U6-Station Thaliastraße zu einem Würstelstand, wahrscheinlich, um noch weiter zu zwitschern.

"Schleich dich" löste Schlägerei aus
Dort wurden sie laut eigener Aussage von einem nigerianischen Duo angesprochen, die ihnen Marihuana verkaufen wollten. Einer der beiden mutmaßlichen Dealer war, wie die Polizei später feststellte, erst 16 Jahre alt. Die Betrunkenen schickten die Drogendealer mit einem wenig freundlichen "Schleich dich" davon.

Türken versteckten sich im Würstelstand
Das mutmaßliche Drogen-Duo ließ sich den rüden Umgangston aber nicht gefallen, schnappte sich am Würstelstand Flaschen und ging auf die beiden Betrunkenen los. Daraufhin verzogen sich die Türken in das Würstelstand-Häuschen und versteckten sich dort. Das wurde auch vom Würstelstandbesitzer bestätigt.

Plötzlich tauchten laut Aussage der Opfer "20 bis 30 Nigerianer" auf, und umzingelten den Würstelstand. Dann begannen die Angreifer, das Standl zu zerlegen.

Messer-Türke festgenommen, von der Waffe fehlt jede Spur
Als die Polizei auftauchte, fanden Sie nur noch vier Personen vor. Der 16-jährige Nigerianer musste sofort ins Spital gebracht werden. Er hatte eine Stichverletzung am Rücken. Angeblich, so sagte er aus, weil der 37-jährige Türke ein Messer bei sich und auf ihn eingestochen hatte. Die Waffe wurde allerdings nicht gefunden.

Auch die beiden Türken mussten ins Spital gebracht werden. Der 32-Jährige erlitt eine Schnittverletzung an der rechten Hand. Der 37-Jährige wurde mit einer Rissquetschwunde an der Stirn und einem Schnitt am rechten Ellbogen ins Spital eingeliefert. Der angebliche Messerbesitzer wurde von den Polizisten festgenommen.

Zweite Massenschlägerei innerhalb einer Woche
Schon am Samstag wurde ein Imbiss am Gürtel zum Kriegsschauplatz. Erst prügelten 25 Personen aufeinander ein, dann wurde sogar ein Kampfhund auf einen Polizisten gehetzt.

_________________
Werter Einbrecher. Die Türe die DU gerade aufgebrochen hast war zu DEINEM Schutz, nicht zu meinem!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 19:49 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Was soll das denn im schmierigen Kurier heißen?
Zitat:
... Messer-Türke festgenommen, von der Waffe fehlt jede Spur ...
Wenn die neuen schutzsuchenden Kulturbereicherer kommen, gibt's auf einmal Messertürken? Vielleicht demnächst auch mal Messerösterreicher? Messerwiener? Müssen sich die Türken neuerdings lynchen lassen wenn sie sich nicht sofort irgendwohin "verziehen"? Man weiß ja, wie diese Raika-Gossenjournaille tickt, aber das ist wohl ein neuer Tiefpunkt bei diesem Schmierblatt.
Bin übrigends selber überzeugter Messerträger, nur so am Rande!
:evil:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 20:04 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Ups, das war "Heute" :oops: :mrgreen:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Jz umzingeln sie neben Sylvester Gäste und Polizisten am Praterstern auch schon Würstelbuden? Na weit haben wir es gebracht in Österreich.

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 20:22 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Zitat:
Ist "Messer-Türke" nicht schon Verhetzung? :lol:
Wenn schon, lege ich meinerseits Wert auf den Zusatz "Highend-Pulverstahl-Messer Österreicher", dann ist es keine. :roll:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19. Mai 2016, 21:08 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 962
Das könnte sogar Notwehr gewesen sein.
Ich trage ubrigens selbst immer ein Messer in der Tasche. Ähnlich wie der Androsch.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20. Mai 2016, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Dezember 2011, 19:54
Beiträge: 855
Wohnort: 1070 Wien
Mit Video:

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/ ... /236400322

_________________
Werter Einbrecher. Die Türe die DU gerade aufgebrochen hast war zu DEINEM Schutz, nicht zu meinem!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20. Mai 2016, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1148
Zitat:
Na Gott sei Dank - endlich haben wir internationalen Standard. :evil: Die Videoaufnahmen könnten auch in einem französischen Banlieue entstanden sein.
Weit haben wirs gebracht...

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20. Mai 2016, 19:51 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Abuja meets Ottakring...

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20. Mai 2016, 22:19 
Offline

Registriert: 27. Februar 2012, 21:30
Beiträge: 431
Vielen Dank für die Wahlhilfe für Hofer!
Wäre wirklich nicht nötig gewesen...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], MSN [Bot] und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise