Aktuelle Zeit: 15. September 2019, 19:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18. September 2016, 10:53 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
https://kurier.at/politik/ausland/usa-m ... 21.785.848
Zitat:
Der mutmaßliche Angreifer wurde erschossen, die Hintergründe waren zunächst unklar.

Bei einem Messerangriff in einem Einkaufszentrum in den USA sind mindestens acht Menschen verletzt worden. Der mutmaßliche Angreifer wurde bei dem Vorfall am Samstagabend in der Stadt St. Cloud im Bundesstaat Minnesota erschossen, wie die Polizei mitteilte. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Nach Angaben von Polizeichef Blair Anderson berief sich der mutmaßliche Angreifer aber auf Allah. Er habe zudem mindestens ein Opfer vor dem Angriff gefragt, ob es muslimisch sei. Ob es sich um einen "Terroranschlag" handle, sei bisher aber völlig unklar. Er werde sich dazu nicht äußern, "weil wir es einfach nicht wissen", sagte Anderson vor Journalisten.

Mehrere Menschen verletzt

Der Angreifer wurde den Angaben zufolge von einem Polizisten erschossen, der gerade nicht im Dienst war. Mehrere Verletzte wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Wie viele Menschen sich noch im Crossroads Center in St. Cloud aufhielten, war zunächst unklar. St. Cloud liegt rund hundert Kilometer nordwestlich von Minneapolis.
Konsequenzen für Ausstellung österreichischer Waffenpässe?
Jede Wette: Keine!

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 18. September 2016, 12:02 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Zitat:
Daran ist nichts unklar, das ist eindeutig islamischer Terror.
Unklar ist das nur dem "Kurier" :idea:

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 18. September 2016, 13:16 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 562
Beim Kurier stellt man sich gerne dumm, außer natürlich wenn es um jenen Posten im ORF geht welchen der Herr Brandstätter so gerne hätte - ganz objektiv gesagt .


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 19. September 2016, 11:00 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Besonders perfide und hinterhältig: Der Messer-Somalier trug die Uniform eines Sicherheitsdienstes!

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachric ... -Minnesota
Zitat:
Die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu dem Messerangriff im US-Bundesstaat Minnesota bekannt, bei dem am Samstag acht Menschen verletzt worden waren. Der Angreifer sei ein "Soldat des Islamischen Staats" gewesen, der dessen Aufrufen zu Angriffen in Mitgliedstaaten der Anti-IS-Koalition gefolgt sei, meldete die IS-nahe Agentur Amaq am Sonntag.

Der Angreifer hatte am Samstagabend in einem Einkaufszentrum von St. Cloud acht Menschen mit einem Messer verletzt. Nach Angaben der Polizei trug der Angreifer die Uniform eines Sicherheitsdienstes, als er am Abend das Einkaufszentrum betrat, und bezog sich in seinen Äußerungen auf "Allah". Er wurde schließlich von einem Polizisten außer Dienst erschossen. Einer der Verletzten musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Unklar war, ob es einen Zusammenhang mit den Bombenexplosionen in New York und New Jersey gab.

Die Extremistengruppe ruft seit Jahren Sympathisanten im Westen auf, auf eigene Faust Anschläge zu verüben. Sie veröffentlichte detaillierte Anweisungen für das Vorgehen und versucht überdies, Anhänger über Telefon, Internet und soziale Medien anzuleiten. Bei vielen Anschlägen, zu denen sich die IS-Miliz in den vergangenen Jahren im Westen bekannte, blieb offen, wie weit es tatsächlich Kontakte zwischen den Attentätern und der Gruppe gab.

Die Hintergründe der schweren Explosion in New York mit mindestens 29 Verletzten sind indes weiter unklar. Es habe sich um eine "Bombe" gehandelt, aber es gebe bisher keine Hinweise auf eine Verbindung zum internationalen Terrorismus, sagte Gouverneur Andrew Cuomo am Sonntag etwa 14 Stunden nach der Detonation im Stadtteil Manhattan. Die Untersuchung befinde sich allerdings noch in einer "sehr, sehr frühen" Phase.

Zuvor hatte Bürgermeister Bill de Blasio gesagt, erste Erkenntnisse deuteten darauf hin, dass die Explosion "absichtlich herbeigeführt" worden sei. Nach Polizeiangaben war in der Umgebung ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden. Dabei handelte es sich um einen mit einem Handy verdrahteten Schnellkochtopf.

Dem Nachrichtensender CNN zufolge lag ein beschriebenes Blatt Papier daneben. Solche mit explosivem Material befüllten Dampfkochtöpfe wurden auch bei dem islamistischen Anschlag auf den Boston-Marathon im Jahr 2013 als Sprengsatz mit Zeitzünder benutzt.

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 19. September 2016, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Dezember 2015, 19:07
Beiträge: 1308
Sollten wir nicht bei den Fällen bleiben die in unserem Land passieren? Die haben ziemlich sicher mehr Einfluss auf unser lokales Waffengesetz als der Messer Fritz in den USA.

_________________
LG und bleibt wachsam...


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 20. September 2016, 07:46 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Zitat:
Sollten wir nicht bei den Fällen bleiben die in unserem Land passieren?
Nein, weil vergeleichbare Fälle von erfolgreicher Hilfeleistung gibt es mangels Waffenpass für Polizisten a.D. hierzulande praktisch nicht.
Hier in Österreich hätte es wesentlich mehr Verletzte wenn nicht gar tote Opfer gegeben sowie endlose Gerichtsverfahren wegen psychischer Störung des schwer traumatisierten Täters.

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 20. September 2016, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1144
Zitat:
Da ist es gut, dass sich die IWÖ so stark für den Rechtfertigungsgrund Selbstverteidigung einsetzt ---

siehe die letzte Nummer der IWÖ-Nachrichten (dtz. nur online verfügbar).

Ich erinnere mich da noch immer an die dunklen Zeiten, als der IWÖ von selbsternannten Schulmeistern dringend empfohlen wurde sich ja nicht auf die Selbstverteidigung zu kaprizieren. Allein das Sportschiessen sei die "Zukunft."

Irren ist menschlich! Die IWÖ hat sich aber nicht geirrt und hat den Ernst der Lage schon vor 20 Jahren erkannt.
Signed

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 28. September 2016, 08:51 
Offline

Registriert: 6. Februar 2016, 06:45
Beiträge: 1499
Zitat:
Die gleichen Schulmeister, die das Aussprechen von Tatsachen zum Beispiel im "Kriminalitätsforum" sperren???????????
Interessanter Hinweis! :idea:

_________________
Ein feste Burg ist unser Gott! (Martin Luther)

"Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta."

(Peter Scholl - Latour)


Nach oben
   
 
BeitragVerfasst: 29. September 2016, 08:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2518
Wohnort: Niederösterreich
Zitat:
Jokl hat geschrieben:
WIR halten nichts von hinterfotzigen Worten, einer duckmäuserischen Vorgehensweise und wir halten nichts vom Kuschen gegenüber dem MAINSTREAM!
Und wieder einmal die gleiche unnötige Diskussion.

*Thema gesperrt*

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise