Aktuelle Zeit: 24. Juni 2018, 15:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2016, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2011, 14:49
Beiträge: 304
Wohnort: ÖSTERREICH
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/ ... geschlagen

Mann kam einer Mutter mit Kind zu Hilfe, niedergeschlagen! Bei den Tätern wird nicht erwähnt ob Inländische oder NEUinländische Feiglinge.....

Traurig ist sowas!!!

Gruß

_________________
Numquam Retro

Bild
http://www.drall-vsv.at

IWÖ Mitglied


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2016, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 271
Wohnort:
Zitat:
Bei den Tätern wird nicht erwähnt ob Inländische oder NEUinländische Feiglinge.....
Steht doch eh dort.

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2016, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2011, 14:49
Beiträge: 304
Wohnort: ÖSTERREICH
Zitat:
Zitat:
Bei den Tätern wird nicht erwähnt ob Inländische oder NEUinländische Feiglinge.....
Steht doch eh dort.
Ahhh, das mit den schw habe ich komplett übersehen.
Danke.

_________________
Numquam Retro

Bild
http://www.drall-vsv.at

IWÖ Mitglied


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2016, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1111
Ja, Brauchtum ist halt überall ein bisserl anders, gell.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2016, 15:41 
Offline

Registriert: 17. September 2014, 18:27
Beiträge: 326
60% der Frauen haben sich für solche Zustände entschieden, wer da noch hilft ist selber Schuld. Abgesehen davon, kommt da in den Meisten fällen nichts Sinnvolles raus, wenn man 5 Schwarzafrikaner angreift.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2016, 17:23 
Offline

Registriert: 27. Februar 2012, 21:30
Beiträge: 432
Manche lernen es eben nur auf die harte Tour, dass ein politischer Umschwung erforderlich ist.
60% der Frauen haben sich für eine Fortführung der derzeitigen Zustände entschieden, weil sie noch nicht betroffen waren.
Manchmal hilft es, die politisch korrekten ideologischen Scheuklappen abzunehmen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Dezember 2016, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Nur die dümmsten Kälber ...

Eh schon wissen.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Dezember 2016, 00:25 
Offline

Registriert: 11. Februar 2011, 21:00
Beiträge: 156
Zitat der Kleinen Zeitung:

"Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können."

Das sagt schon alles!

LG Steamy

_________________
Mitglied Nr. 370


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Dezember 2016, 10:36 
Offline

Registriert: 27. Februar 2012, 21:30
Beiträge: 432
Den Menschen in Seiersberg-Pirka war die Notwendigkeit eines Wandels in der Politik durchaus bewusst.
http://wahl16.bmi.gv.at/1612-60669.html


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 8. Dezember 2016, 00:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2011, 14:49
Beiträge: 304
Wohnort: ÖSTERREICH
Zitat:
Den Menschen in Seiersberg-Pirka war die Notwendigkeit eines Wandels in der Politik durchaus bewusst.
http://wahl16.bmi.gv.at/1612-60669.html
Nicht nur den Menschen in Pirka/Seiersberg ( Graz Umgebung Gemeinde ) ist es bewusst, der ganzen Steiermark war es bewusst das sich was ändern muss. Leider ist die Landeshauptstadt Graz da anders, da sind zuviele Gutmenschen zuviele Studenten und Träumer...........

_________________
Numquam Retro

Bild
http://www.drall-vsv.at

IWÖ Mitglied


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 8. Dezember 2016, 10:45 
Offline

Registriert: 18. Mai 2013, 09:02
Beiträge: 400
Leider ist die Landeshauptstadt Graz da anders, da sind zuviele Gutmenschen zuviele Studenten und Träumer...........

Ganz klar...alle die am "finanziellen Tropf" hängen und gut damit leben wollen das System nicht ändern!
Mich wundert nur dass die "Jungen" nicht begreifen dass sie allein dieses System in Zukunft finanzieren werden.
Was die "Grünen" betrifft, die werden sich mittelfristig noch sehr wundern:
Noch wählen die Zuwanderer hauptsächlich die "Türen auf Grünen"...aber nur so lang bis sie eigene Parteien gegründet haben die sie dann natürlich auch wählen werden.
Mit der steigenden Zahl der Zuwanderer könnte sich diese politische Konstellation rascher einstellen als wir das heute vermuten!

Der erschreckende Vorgang in Seiersberg zeigt ja deutlich wie diese Zuwanderer uns verachten: Frauen, Kinder, Eigentum...nichts ist mehr sicher in unserem Land!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 8. Dezember 2016, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2011, 14:49
Beiträge: 304
Wohnort: ÖSTERREICH
Zitat:
Leider ist die Landeshauptstadt Graz da anders, da sind zuviele Gutmenschen zuviele Studenten und Träumer...........

Ganz klar...alle die am "finanziellen Tropf" hängen und gut damit leben wollen das System nicht ändern!
Mich wundert nur dass die "Jungen" nicht begreifen dass sie allein dieses System in Zukunft finanzieren werden.
Was die "Grünen" betrifft, die werden sich mittelfristig noch sehr wundern:
Noch wählen die Zuwanderer hauptsächlich die "Türen auf Grünen"...aber nur so lang bis sie eigene Parteien gegründet haben die sie dann natürlich auch wählen werden.
Mit der steigenden Zahl der Zuwanderer könnte sich diese politische Konstellation rascher einstellen als wir das heute vermuten!

Der erschreckende Vorgang in Seiersberg zeigt ja deutlich wie diese Zuwanderer uns verachten: Frauen, Kinder, Eigentum...nichts ist mehr sicher in unserem Land!
genau das ist das Problem!

_________________
Numquam Retro

Bild
http://www.drall-vsv.at

IWÖ Mitglied


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise