Aktuelle Zeit: 24. Juni 2018, 15:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Forumsregeln


Dieses Unterforum dient der Faktensammlung, entsprechend sollen hier auch nur Fakten besprochen werden.

Geschieht etwa ein Verbrechen mit einer Schußwaffe, so hat es wenig Sinn ewig zu diskutieren, ob die Waffe legal besessen wurde oder nicht. Wenn es bekannt wird ist genug Zeit für Diskussionen.

"Was wäre wenn" - Spekulationen sollen unseriösen Medien vorbehalten bleiben.



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 4. Juni 2017, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Man muß nicht mit Schußwaffen morden, es genügt ein Auto oder jetzt, wie wieder einmal in London ein Messer. Das Opfer ist genau so tot. Aber wenn sich so ein Opfer wehren könnte, gäbe es eben ein Opfer weniger und einen toten Terroristen mehr. Daß das in England nicht geht, weil dort sogar die Messer verboten sind (für die Opfer, nicht für die Täter), muß man das zur Kenntnis nehmen und die Opfer eben auch.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 5. Juni 2017, 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1111
Die Schweden sind da natürlich einen Schritt weiter. Sie halten Schießkurse für die Herrschaften aus Syrien und Afghanistan ab - das soll gegen Kriegstraumata gut sein....
http://www.allehanda.se/angermanland/so ... rickskytte
Es herrscht - oh Wunder - sehr reger Andrang, da wird schon der eine oder andere Märtyrer dabei sein, um dann wesentlich effizienter im Auftrag seines Herrn tätig zu werden. Ich wusste ja immer, dass die Schweden generell nicht ganz dicht sind, aber das ist wohl ein weiterer Schritt in den Untergang.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 5. Juni 2017, 08:01 
Offline

Registriert: 27. Februar 2012, 21:30
Beiträge: 432
Nach dem "gun ban", wo alle legale Waffen eingesammelt wurden, gab es in England die "knife surrender bins",
wo die Bürger ihre Messer aller Art abzugeben hatten.
Bild

Nun, die Terroristen haben ihre Messer nicht abgegeben...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 5. Juni 2017, 08:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Wen wundert das? Aber die Engländer . . .


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 6. Juni 2017, 00:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Hab ich in London am einer Ecke stehen sehen ... die Typen in der Gegend haben nicht den Eindruck gemacht, dass sie unbewaffnet sein möchten

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 6. Juni 2017, 13:59 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 956
Immerhin haben die Gläubigsten aller Gläubigen geschafft, was seit dem Jahr 1066 keiner geschafft hat:
Eine Invasion Englands...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 6. Juni 2017, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1111
Zitat:
Immerhin haben die Gläubigsten aller Gläubigen geschafft, was seit dem Jahr 1066 keiner geschafft hat:
Eine Invasion Englands...
Vielleicht trifft man sich ja mal wieder bei Hastings. So zur 1000-Jahr Feier, oder schon früher...

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 10. Juni 2017, 13:52 
Offline

Registriert: 27. Februar 2012, 21:30
Beiträge: 432
Um den Terror noch zu vergrößeren, haben die Täter ihre Opfer mit pinkfarbenen Keramikmessern erstochen.
Die Griffe waren mit schwarzem Isolierband umwickelt.

Bild

Wieder drei Vertreter dieser niedrigen, bösartigen Menschen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 10. Juni 2017, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Mit dem Keramikmesser wird man durch einen Metalldetektor kommen. ... wird ja kaum einen anderen Grund für diese Waffenwahl geben.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

_________________
»Ein Staat ist nur immer so frei wie sein Waffengesetz«

Gustav Heinemann (deutscher SPD-(!)-Bundespräsident 1899 – 1976)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 10. Juni 2017, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10573
Müssen die überhaupt durch einen Metalldedektor? Ist doch vollkommen wurscht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Abstechen - ein Messer ist genug
BeitragVerfasst: 11. Juni 2017, 05:43 
Offline

Registriert: 16. August 2013, 14:34
Beiträge: 312
Wohnort: Wien
Die im Handel erhältlichen Keramikmesser haben im Griffstück Metall verbaut (in die Keramik eingelassen), so dass sie von einem Metalldetektor erfasst werden können.

Interessanter sind Materialien wie diese hier - http://xxxknife.com/product.asp?productid=B0011

http://xxxknife.com/product.asp?productid=B0022

Daraus lassen sich nämlich Klingen fertigen welche weder am Röngtengerät verdächtig wirken wenn in Stoff gewickelt, noch von Detektoren egal welcher Art erfasst werden. Selbst der Nacktscanner erkennt diese Dinger nicht, da Micarta bzw. G10 schnell Körpertemperatur annimmt.

Man kennt diese Materialien unter GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff) und daraus lässt sich so allerhand herstellen. Messer, Pfeilspitzen, Wurfsterne ... etc. Gut geschliffen hält das Material mittelfristig mit allen Messer mit.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise