Aktuelle Zeit: 19. August 2018, 21:57

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 12:48 
Offline

Registriert: 7. Januar 2006, 12:38
Beiträge: 282
Reinige Kleinteile mit einem Ultraschallbad und möchte nun auch größere Teile, die aber nicht korrosionsbeständig sind reinigen. Derzeit benutze ich Wasser gemischt mit EM-300 was ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Das Wasser stört aber weil man vor dem Ölen immer sehr sorgfältig abtrocknen muss.

Kann mir jemand eine vernünftigen Trägerflüssigkeit nennen, abgesehen von (Waffen)Ölen oder Alkoholen, die keine Korrosion verursacht?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 06:51 
Offline

Registriert: 9. Januar 2006, 19:59
Beiträge: 86
Wohnort: Niederösterreich
Also, wenn das Ergebnis mit dem Mittel sonst in Ordnung ist, tät' ich dabei bleiben und die Teile anschließend trocknen (Backrohr, Phön, Preßluft, ..).

Preiswerteres - oder in der Handhabung weniger problematisches (Spiritus, Trichlor., Tetrachlor., Benzin, Gasöl, ...) fällt mir dazu nicht ein. Versucht hab' ichs schon mit Benzin (Im Freien) an einem verdreckten Bohrfutter. Ergebnis war nicht brauschend, filtern der Soße umständlich und dem Dieselauto, dem ich den Rest verfüttert hab', wars wurscht ..

Grüße
B.

_________________
IWÖ M.Nr.: 4863


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ultraschallbad
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Bei Benzin und anderen leicht entzündlichen Lösungsmitteln bitte äußerste Vorsicht! beim Betrieb des US Bades vedunstet nämlich einiges und es haben sich schon Leute mit sowas abgefackelt.

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2007, 11:10
Beiträge: 1730
Wohnort: Tirol
Ich nimm einen speziellen Kaltreiniger für die industrie von meiner Firma mit wenn ich etwas gröberes reinigen muss........ :twisted:

Der ist wahnsinnig gut,löst altes verharztes festes öl usw.... und verdampft nach einiger zeit wieder.Den alten rest Hau ich ins Altölfass zurück,denn es gibt ja genug in unserer Firma von den zeugs........ :D

Das ist aber kein kaltreiniger den man mit wasser vermischen muss.

_________________
Wer auf den Krieg vorbereitet ist, kann den Frieden am Besten wahren.
(George Washington)



Bild


IWÖ Mitglied


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 10:52 
Offline

Registriert: 9. Januar 2006, 19:59
Beiträge: 86
Wohnort: Niederösterreich
JLE hat natürlich Recht!

Soviel Wissen setze ich bei bor voraus. Bei sehr festen Fettresten kann ich mir Erfolg mit Gasöl vorstellen, wäre aber bei Versuchen mit Heizöl extraleicht wegen der ungeheuren Rotfärbekraft bei manchen Materialien vorsichtig und würde eher Spindelöl, evtl. Dieselöl verwenden.

B.

_________________
IWÖ M.Nr.: 4863


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: ultraschallreiniger - entfetten
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 18:33 
Offline

Registriert: 17. Februar 2006, 19:07
Beiträge: 35
Wohnort: 2484 Weigelsdorf
als tip für stark verölte oder fettige gegenstände bremsenreinigerspray verwenden. (möglichst ein no name produkt-markenprodukte sind schweineteuer und um nichts besser-selber jahrzehnte erfahrung)
ich verwende in meinem 3l ultraschallreiniger mit heizung ausschließlich WD 40 (aus dem 5l kanister)
löst super, verharzt erst nach jahren und die teile sind 100%ig mit öl benetzt. (und auch rein)

_________________
Richard.adam


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise