Aktuelle Zeit: 17. August 2018, 01:47

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Norinco Coachguns
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 21:58
Beiträge: 1703
Wohnort: Niederösterreich
Sind Norinco Coachguns in Österreich erhältlich?

Link

Sind sie vielleicht günstiger als die Baikal Variante?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Da die Lauflänge über 45 cm ist und ich davon ausgehe, dass die Gesamtlänge über 90 cm ist wird die Waffe wohl Kat. D sein.

Gesamtlänge hab' ich allerdings nirgendwo gefunden.

Noch eine Frage: Ist das eine "richtige" Hahnflinte? Die Baikal Coachgun hat die Hähne ja nur als Deko.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. April 2007, 13:49
Beiträge: 217
Wohnort: Neusiedl am See -> Burgenland
diese norinco m14s würde mich auch schwer interessieren .. kat A, nehm ich an :(


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 20:41 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Zitat:
diese norinco m14s würde mich auch schwer interessieren .. kat A, nehm ich an
Na da kannst du sicher sein.
Das diese coach guns legal und Kat. D sind steht ja außer Frage.
Interessant wäre es nur ob sie erhältlich sind und auch günstiger als die Baikal.
Der deutsche Importeur hat sie jedenfalls nicht auf der website, womit es für Ö wohl auch schlecht aussieht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Da gibts noch viel anderes:

http://www.marstar.ca/semi-mg/live-M2HB.htm


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 21:34 
Offline

Registriert: 11. September 2006, 15:47
Beiträge: 30
Wohnort: 1130, Wien
Zitat:
Noch eine Frage: Ist das eine "richtige" Hahnflinte? Die Baikal Coachgun hat die Hähne ja nur als Deko.
Hallo rhodium!
Die Baikal gibt’s mit Dekohähnen, und als echte Hahnflinte( ist etwas teurer!)
Abzug etwas polieren und automatische Sicherung deaktivieren, dann ist das
Teil sein Geld wert.

LG Ernst


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Juli 2007, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
wie mein vorschreiber schon kundtat gibt es die baikal mit optischen hähnen sowie auch mit echten hähnen. die mit den echten kostet halt runde 150€ mehr und ist daher nicht so verbreitet.

die norico flinte um die es eigentlich geht fällt eher in die kategorie billig und schlecht. die baikal wohl eher in die kategorie günstig und robust. norico waffen sind generell nicht so das gelbe vom ei, vor allem die ganz billigen flinte und KK´s. den hunderter den man sich gegenüber einer baikal erspart, den bringt die baikal im punkto qualität tausendfach wieder rein.

wers wirklich billig haben möchte: es gibt coachguns aus brasilien um ca. 100€. name der marke fällt mir gerade nicht ein, kann ich aber nachschauen. wenn es mal eine von denen durch den beschuss schafft ist das wohl eine extrem billige möglichkeit. da ist sogar die unverwüstliche baikal einlaufflinte teurer. allerdings zerreisst beim beschuss von den billigen brasilianer schon mal die eine oder andere. eine baikal hats wohl in den letzten 60 jahren noch keine einzige zerrissen :roll:

mfg stefan

P.S. wenn schon günstig, dann eine baikal oder gleich das doppelte bis dreifache investieren und was teureres. alles andere ist quatsch.

_________________
[img]http://sparta.zoonet.org/fb.gif[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Juli 2007, 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
@Stefan

Meinst du die Coach gun von Rossi?

Meines Wissens wird diese schon seit Jahren nicht mehr gefertigt.

War speziell in den USA Ihres Preises wegen sehr populär.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Juli 2007, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2007, 11:45
Beiträge: 2215
@rhodium

kann leicht sein, dass die im ausländischen vertrieb so genannt wurde. ich habe mir nur irgendwo den originalen spanischen namen notiert.

wenn es das teil ist, dann ist es wirklich gut, dass es nicht mehr produziert wird. war ja brand gefährlich. in den usa brauchen waffen ja keinen beschuss. weiß nur, wie gesagt, die cip bestimmungen mit 30% überdruck haben nicht alle überlebt :roll: da kann man sich vorstellen, dass man mit einer normalen 12/70iger immer am materiallimit arbeitet. dafür war aber der preis irrsinnig günstig :lol:

mfg stefan

_________________
[img]http://sparta.zoonet.org/fb.gif[/img]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Juli 2007, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. März 2007, 21:58
Beiträge: 1703
Wohnort: Niederösterreich
Die Norinco Coach Guns haben echte (Nach Internet Recherche) Hähne. Ich glaube es ist ein Versuch noch etwas herzustellen für den CAS Markt, wo die Norinco Winchester (Pumpe und UHR) Flinte Klone so populär sind.
Ich denke, dass die deutschen Importeure nicht diese importieren möchten, weil sie zu viel Geld mit den Baikals verdienen, und der Coach Gun Markt hier nicht so groß ist wie in den USA.

Wurde das Huglo Armsco aus Türkei hier verkauft? Diese, die Norincos (Unter anderen Namen wie Century Arms und IAC wegen Einfuhr Gazette), Stoeger und Baikals (EAA) sind die häufigsten verwendeten Coach Guns in den USA.

Ich hab Rossi Flinten (und Revolver) im Geschäft verkauft. Rossi Coach Guns wurden nicht mehr hergestellt seid den späteren 90iger, weil es gesetzliche Probleme gab mit den Längen von den Teilen und Einfuhr in die USA. Die Rossi Overland ist noch immer sehr populär in den USA für CAS und gebrauchte Modelle verkaufen sich in der Nähe von $400. Keine haben sich gesprengt.

Andere Brasilianische Flinten Hersteller sind Boito, Stoeger und CBC. Außer der Stoeger hab ich sie alle Geschäftlich verkauft und keine hat sich gesprengt beim Beschuss (SABS Proof) oder durch normalen Gebrauch.
Es gibt vielleicht andere Billigsdorfer Hersteller die es nicht wagen ihre Flinte in einem Land mit Beschuss regeln zu verkaufen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise