Aktuelle Zeit: 17. November 2018, 11:53

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15. April 2006, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Also mehr als fünf bis sechs sind nicht sinnvoll, weil man sich sonst im Weg steht.
Wegen der Kosten werde ich noch Nachricht geben. Ich sehe, daß Interesse besteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. April 2006, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
CRKT? Die verwenden meistens AUS8. Der ist weder hart noch besonders schnitthaltig (habe selber eines...).
Da mußt du einmal das Messer schleifen, daß ich gerade fertig gemacht habe. RWL 34, gehärtet auf 62° Rockwell. DAS ist zäh zum Schleifen... :shock:

Hasenfuss

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2006, 09:45 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Ist mir auch noch nicht aufgefallen, daß CRKT-Messer schwer zu schärfen sind.

RH 62 - brechen da die Klingen nicht leicht aus ?

mfG. d.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2006, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
Bei der richtigen Wärmebehandlung nicht. Allerdings ist es stark davon abhängig, für welchen Einsatzzweck das Messer gedacht ist. Ein Haumesser sollte nicht viel mehr als 58° haben, ein kleines Immerdabeimesser kann ruhig auf noch mehr als 62° RW gehärtet werden.

lg
Hasenfuss

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. April 2006, 10:06 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 962
Ich habe viel mit Stählen zu tun, die auf ca. 62HRc gehärtet sind.

Solange die nur ihren Zweck entsprechend eingesetzt werden, erfüllen die den auch bestens. Aber wehe, so eine superharte Schneide fällt auf den Betonboden....;

Schnitthaltigkeit ist eben nur eine der geforderten Eigenschaften.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Mai 2006, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2006, 14:44
Beiträge: 190
Wohnort: Salzburg
Gibt es schon Neuigkeiten bezüglich Messerschleifkurs?
Meine Finger jucken schon. :P


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Mai 2006, 10:08 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Sonst wäre ja Keramik ideal..

mfG. d.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Mai 2006, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
News:

Die Kurse können demnächst stattfinden. Ort voraussichtlich Wien 7. Teilnehmer pro Kurs nicht mehr als 5 bis 6. Kosten und Dauer weiß ich nächste Woche.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Januar 2007, 23:31 
Offline

Registriert: 2. Januar 2007, 23:41
Beiträge: 6
Wohnort: Mödling
Zitat:
News:

Die Kurse können demnächst stattfinden. Ort voraussichtlich Wien 7. Teilnehmer pro Kurs nicht mehr als 5 bis 6. Kosten und Dauer weiß ich nächste Woche.
Hallo an alle mit stumpfer Klinge!

Darf ich dieses Thema mal vorholen? Ich habe dazu als 338Lapua geschrieben, leider geht der Benutzername nicht mehr und vom Admin kommt keine Antwort.

Wie auch immer: wie sieht es denn nun aus mit dem Messerschleifkurs? Das wäre doch im Winter gerade das Richtige!

LG und WH,

Erhages


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: schade
BeitragVerfasst: 29. Januar 2007, 23:50 
Offline

Registriert: 27. September 2006, 22:05
Beiträge: 261
Wohnort: Visgnes - Avaldnes
das der Kurs in Wien sein wird, sonst wäre ich auch dabei. Es tät mich sehr interessieren.
Na ja, bei Anklang vielleicht auch mal im Westen was Neues?
Lg.
tai-san

_________________
"Nessun maggior dolore, che ricordarsi del tempo felice! ne la miseria!"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Juni 2007, 20:12 
Offline

Registriert: 2. Januar 2007, 23:41
Beiträge: 6
Wohnort: Mödling
@ zakrajsek,

Lieber Generalsekretär,

Wie sieht es denn nun aus mit dem Schleifkurs? Sie haben dieses Thema vor über einem Jahr angezogen und jetzt tut sich nix...

Weidmannsheil, erhages


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Leider immer noch nicht. Die Besitzerin des Geschäfts (Lorenzi) ist in Pension gegangen, der Sohn hat das übernommen, daher die Verzögerung. Aber es wird.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Juni 2007, 12:11 
Offline

Registriert: 19. Januar 2007, 20:14
Beiträge: 52
Wohnort: Fichtelgebirge/Nordbayern
Hallo Miteinander,

hab da eine nette Seite bezüglich Messerschleifen gefunden.
Finde es wird sehr gut über Video dargestellt.
Vielleicht hilft es dem einen oder anderen.

http://www.kochmesser.de/video-anleitun ... eifen.html

Weihei

Kodiak


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. Juni 2007, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. April 2006, 14:44
Beiträge: 190
Wohnort: Salzburg
Ich besitze auch einige -für mich sehr schöne- Messer.
Darunter ein CRKT M21-14SF, ein Ontario RAT-3 und diverse Applegate/Fairbairn Messer von Böker. Bis jetzt habe ich das Schleifen von Hand immer gescheut und den (teuren) Gang zum Händler angetreten.
Ich bin jetzt im Besitz eines Spyderco TriAngle Sharpmaker den ich bei www.wolfster.de beszogen habe. Ich kann dieses Gerät jedem Schleifanfänger uneingeschränkt empfehlen! Es produziert eine sehr scharfe und schneidhaltige Klinge. Einfach einmal bei www.messerforum.net vorbeischauen und die dortigen Beiträge studieren.

Beste Grüße
Richard


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Juni 2007, 11:30 
Offline

Registriert: 16. Mai 2006, 08:22
Beiträge: 536
Ich verwende auch den Spyderco Sharpmaker. Ist auch gut für Anfänger geeignet, da die Schleifwinkel vorgegeben und leicht einzuhalten sind.

Das Gerät ist auch für Fortgeschrittene geeignet, Lorenzi selbst oder Messerkönig empfehlen das Gerät und schleifen ihre eigenen Messer damit wenn es schnell gehen soll.

Es liegt eine Videoanleitung bei, sodaß sich mit diesem Gerät ein Kurs im Prinzip erübrigt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise