Aktuelle Zeit: 16. Oktober 2018, 21:45

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Adlerflaum am Hut
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Freunde, ich bin mir bewußt, dass ich hier wahrscheinlich in einem Wespennest stochere.
Aber was ich in letzter Zeit vermehrt beobachte ist folgendes: Bei uns im Paltental hatten wir über die Jahre hinaus immer wieder ein Steinadler - Brutpaar, welches vor 3 oder 4 Jahren sogar 2 Junge aufbrachte. Ich persönlich erfreute mich an jeder Sichtung der Tiere, es ist ein wunderschönes Bild, diesen prächtigen Vogel im Aufwind vorüberstreichen zu sehen.
Das komische ist, dass ich heuer noch keine Adler erblicken konnte. Ich habe keine Ahnung, woran das liegt. Vielleicht sind sie einfach nur Umgezogen, es ist mir bekannt, dass sie mehrere Horste bauen.
Oder sie sind auf Urlaub im sonnigen Süden, wer weiß?
Neulich beim Jägerschaftsschießen in St. Michael, da hab ich dann doch wieder einen Anblick gehabt. Ja, direkt neben den Gamsbärten ein Adlerflaum am Hut. Und das nicht bei einem, sondern an vielen. Sogar Uhu war darunter, da schau her! Waren sicher alle in der Mauser, die Vögel, denk ich mir. Oder sie verendeten an den Umweldbedingungen, auch möglich.
Viele von uns überschlage sich im wahrsten Sinne des Wortes, damit die Spannungen zwischen Jägern und Schützen auf der einen Seite und dem Bürger abgebaut werden, und einige wenige machen das mit solchen Aktionen zunichte.
Nur braucht sich dann auch keiner zu beschweren, wenn die Öffendlichkeit auf uns alle hindrischt.
Daher meine Frage: tut das wirklich not?
( Und sage mir keiner, er wisse nichts davon )

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 07:19 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:10
Beiträge: 686
Erst hab ich mich über diese wirren Gedanken geärgert, dann habe ich aber gesehen dass dieser Beitrag um 01:07:06 verfasst worden war.

Im übrigen habe ich sogar schon einmal eine Kuckucksfeder am Hut getragen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Genau diese Antworten hab ich irgendwie erwartet.

Mir lag fern, irgendwen zu beschuldigen, sondern wollte in diesem Forum dies zur Diskussion stellen, einfach weil es mich geärgert hat.
Der erste Post ist schon etwas harsch zurückgekommen.
Nun, ja, ich hab ein paar darauf angesprochen, die Antwort unter lautem Gelächter : Das sind doch alles Straußenfedern von der Farm in Edling.
Was eine Anzeige beim Landsjägermeister bringen würde weiß ich auch: Ich könnte hier wegziehen mitsamt Familie.
Weitere Antworten, die ich bekam erlaube ich mir dir per PM zu senden, die würden hier nicht reinpassen

@ jaga: auch den Verfasser eines Postings in´s Lächerliche zu ziehen ist eine probate Methode, siehe den Hinweis auf die Uhrzeit. Nach Mitternacht = > besoffen.

Von mir aus kann dieser Thread gelöscht werden, es scheint hier nicht anders abzulaufen als bei jedem Stammtisch auch. Leider.
An jeden, der sich durch diesen Beitrag angepatzt fühlt, ein ehrliches Tut mir leid und ich verspreche in Zukunft wieder mit den Wölfen zu heulen.
Gruß aus den Bergen.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 10:34 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:11
Beiträge: 59
Wohnort: im Mühlviertel
Ich trage Waldkauzfedern am Hut.

Herkunft: Dachboden meines Heustadels - dort fühlen sich diese Vögel wohl.

Gruß, bertl


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Das glaub ich dir sogar, und sei froh, dass sie dort nisten.
Hast ein seltenes Glück

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 12:40 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:10
Beiträge: 686
@oldsam

Den Beitrag als lächerlich hinzustellen war die einzige Option.

Zu verteidigen gab es nichts angesichts solch abstruser Unterstellungen.

Dein gestörtes Verhältnis zu Jägern kann nur auf ein weit zurückliegendes böses Erlebnis zurückzuführen sein. Das zu ergründen ist aber Sache der Fachleute. Die solltest Du konsultieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 19:35
Beiträge: 207
An meinen Hut kommen keine gefundenen oder gekaufte (fremde) Federn, sondern nur Trophaeen von selber erlegtem Wild. Sinnigerweise nicht von jedem Stueck, ssondern dem ersten seiner Art.
Da findet sich der erste Fuchshaken neben der Kraehenfeder der ersten erlegten Kraehe...mal sehen, was dieses Jahr dazukommt. Geplant sind Ente und Elster, und irgendwann mit viel Glueck ein Saubart oder ein paar eingefasste Grandeln.

Aber ich lasse jedem seinen Spass, sich an seinen Hut zu stecken, was immer er mag. Ist ja nicht mein Hut, was interessierts mich?

_________________
Gruss, Frank.
FWR und IWÖ (Mitgliedsnr. 4480) - Ich bin drin.
Gründungsmitglied E.L.F.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 13:29 
Offline

Registriert: 27. März 2007, 20:36
Beiträge: 174
Wohnort: Wien
Es ist mir immer wieder ein Raetsel was es mit dem Trophaenkult auf sich hat? Was daran schoen sein soll Leichenteile (denn das sind Trophaen) auf stolz geschwollener Brust feil zu bieten oder "sich an den Hut zu Stecken". Aber tausende Euros auszugeben nur um sich Knochenfortsaetze an die Wand zu tuckern.

Jetzt diesen Beitrag nicht falsch oder boese verstehen, eine Beute zu erlegen um diese zu verspeisen find ich ja absolut OK (mach ich ja selber auch!!!!!!) aber diese absolute Trophaengeilheit die leider sehr medienwirksam ist, ist mir nicht verstaendlich. Das nur die Hoerndln abgeschnitten werden und das Fleisch im Wald vermodern kann (Ist jetzt bewusst sehr ueberzogen und realitaets fern geschrieben) finde ich wider der Natur!!!

Und das mit den Greifen erlegen ist fuer mich Oekologisch sowieso dumm, denn die Gtreife sind Jagdwirtschaftlich keine Gefahr die paar Junghtiere die die holen...!!! Und lebende Greife sind doch wohl ein wirklich schoener und seltener Anblick?!

Wie gesagt lyncht mich jetzt nicht gleich ist eine feststellung von mir und keine anprangerung!!!

Jeder nach seiner Art.

_________________
Lebe deine Träume


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
@jaga
Ich kann eine Adlerfeder/flaum nicht von einer Hühnerfeder unterscheiden, aber es erscheint mir nicht zielführend einen kritischen Beitrag deshalb abzuqualifizieren, weil nach Mitternacht geschrieben worden ist.

Das es überall schwarze Schafe gibt, also auch bei den Jägern, wirst du wohl kaum bestreiten können.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 13:57 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1950
Wohnort: südlich von Wien
Zitat:
Das nur die Hoerndln abgeschnitten werden und das Fleisch im Wald vermodern kann (Ist jetzt bewusst sehr ueberzogen und realitaets fern geschrieben) finde ich wider der Natur!!!
Warum schreibst Du es dann, wenn es realitätsfern ist? Oder kannst Du einen konkreten Fall zitieren, wo ein Jäger in Österreich ein Stück Wild erlegt, die Trophäe mitgenommen und das Fleisch liegen gelassen hat?

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2007, 01:10
Beiträge: 686
Wohnort: Im Reiche des Steinadlers
Was bin ich doch froh, dass ich hier diesen Thread aufgemacht hab. Endlich ist mir klar geworden, dass ich anscheinend ein traumatisches Erlebnis mit einem Jäger hatte, das mich derart beeinflusst und mich zwingt, solch an den Haaren herbeigezogenen Unsinn zu verzapfen. (Wahrscheinlich durch meinen Vater, oder ein anderen Mitglied meiner Familie, jagert doch bei uns fast jeder )
Dank @ jaga, dass du mir die Augen geöffnet hast. Solltest du einen Facharzt für mein Leiden kennen, bitte ich um die Adresse.

Oder aber ich kann doch noch bis 3 zählen, ist halt nur in meiner Gegend so, dass es ein paar böse Buben gibt und sonst nirgends.
Ach wie schön ist unsere heile Welt.

_________________
LG Old Sam
StyriaMountainMen


IWÖ Nr.: 2940


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 14:25 
Offline

Registriert: 27. März 2007, 20:36
Beiträge: 174
Wohnort: Wien
@Trenck:

Ja ungefaehr 20000mal im Jahr! Wenn Leute fuehr trophaen jagen und am Fleisch kein Interesse haben und einfach nur Trophaen geil sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ueberzogen und realitaetsfern darauf bezogen das der Kadaver im Wald liegengelassen wird kapito, denn Gottseidank gibt es dann immer noch einen Aufsichtsjaeger der es "zusammen klaubt" ansonsten wuerde es sicher vermodern!!!

_________________
Lebe deine Träume


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10549
Ich jage auch recht viel, bzw. habe viel gejagt. Daß ein Jäger das Wildpret liegen läßt und nur die Trophäe mitnimmt, ist mir noch nie untergekommen. Das Fleisch hat einen Wert und wer schmeißt schon Geld weg?
Sicher gibt es Jäger, die nur an der Trophäe intereressiert sind. Die jagen aber nur selten allein und da kümmert sich halt der Begleitjäger und das Fleisch.
Bei Wilderern kommt das allerdings häufig vor. Je nachdem, woran sie interessiert sind.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 15:35 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:07
Beiträge: 865
Hallo Iceman!

Ich wollte eigentlich zu diesem Tread keinen Senf dazugeben, tu es nun aber doch. Zu Deinem Post

"Es ist mir immer wieder ein Raetsel was es mit dem Trophaenkult auf sich hat? Was daran schoen sein soll Leichenteile (denn das sind Trophaen) auf stolz geschwollener Brust feil zu bieten oder "sich an den Hut zu Stecken". Aber tausende Euros auszugeben nur um sich Knochenfortsaetze an die Wand zu tuckern..."


Was stört Dich an "Leichenteilen" an der Wand oder Hut eines Jägers? Du hast doch sicher ebenfalls diverse Leichenteile zu Hause --> z.B.: im Tiefkühler...

Und nur weil Du eine Passion/Hobby/Lebenseinstellung nicht nachvollziehen kannst, ist das Präparieren von Tieren oder Tragen von Federn, Grandln usw. nichts verwerfliches. Für weitergehende Information empfehle ich den Besuch eines Jagdkurses, glaub mir, die Materie ist hochinteressant - auch für Nichtjäger.

Ich trage gerne meine "Schneckerln" am Hut (geringelte Federn oberhalb des Bürzels vom Erpel).

JPC 200

_________________
Hinweis: Bitte beachten Sie, daß dieser Kontakt und dessen Inhalt höchstwahrscheinlich lebenslang gespeichert wird. Sie können das verhindern, indem Sie die bestehenden Parteien und Politiker abwählen."

Mitglieds-Nr. 1384


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22. Juni 2007, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Wir haben doch alle unsere Trophäen.
Je nach Interesse schauen sie halt anders aus.

Ob Bierdeckel, Briefmarken oder was was weiss ich. Alles Trophäen.
Ich habe meine Urkunden, die ich bei diversen Schützenbewerben gewonnen habt aufgehängt: Tophäen.
Und freu mich wenn einer danach fragt.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise