Aktuelle Zeit: 24. Juni 2018, 22:51

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Begründung WKB Antrag
BeitragVerfasst: 13. November 2006, 20:47 
Offline

Registriert: 13. November 2006, 20:42
Beiträge: 9
Hallo zusammen!

Möchte mir eine WBK beantragen, bin mir aber nicht sicher ob die Begründung "Schießsport" alleine ausreicht. Ich bin noch nicht Mitglied in
einem Schützenverein.

Hatte jemand in NÖ - Bezirk Mödling schon mal mit alleine dieser Begründung Probleme?

Zusätzlich Selbstverteidigung möchte ich eigentlich nicht angeben, da es nunmal einfach nicht stimmt. Weiters wohne ich mit meiner Familie in einem Haus. Ich denke dadurch wirds nur kompliziert...

Danke schon mal für die Antworten..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. November 2006, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. November 2006, 21:57
Beiträge: 693
Wohnort: a echter tiroler!
hi quasi82

sportschießen reicht als angabe. mehr interessiert auf der behörde niemanden.

gruß
roland

_________________
zwar kein wunschkennzeichen, aber immerhin die nummer 5822 hier.

[b]please stay at least a shotgun length away![/b]

dem land tirol die treue!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. November 2006, 00:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
@quasi82

Mit dieser Rechtfertigung (begründen musst Du gar nix!!!) kommt man bei Vlbger Behörden nicht ohne Probleme durch. Mag sein, dass dies in NÖ anderst ist. :?:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. November 2006, 10:50 
Offline

Registriert: 10. Mai 2006, 12:57
Beiträge: 64
Hallo und willkommen.

Die Behörden legen die Gesetze unterschiedlich aus und mit NÖ habe ich keine Erfahrung.

Meine Erfahrung kann man im Thread unten nachlesen. Steht unter Waffenrecht, Titel : Nach Hürdenlauf WBK erhalten. Entweder nach diesem Titel oder "Magazinfeder" suchen.

http://iwoe.org/bbforum/viewtopic.php?t ... ffc1622d8f


Also mir wurde definitiv gesagt Interesse Schießsport genügt nicht. Ich soll zu einem Schützenverein gehen, mal eine Zeitlang dabeisein und dann nochmals kommen. Letzendlich berufte ich mit auf Selbstverteidigung und das hat dann (nach ein paar Hürden) gereicht. Aber bei Interesse nachlesen.

Willkommen und Gruß
Magazinfeder

_________________
Mitglieds-Nr.:5403


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. November 2006, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Ich würde mich an Deiner Stelle auf jedenfall auch mittels "Selbstverteidigung" rechtfertigen. Das ist ein Verfassungsmässiges Recht, welches jeder anständige Bürger hat. Als IWÖ-Mitglied wird Dir geholfen, falls die Behörden Probleme machen.

Ausserdem, wer eine Waffe im Haus hat sollte sich zwangsläufig Gedanken über Selbstverteidigung machen. Oder willst Du einem Einbrecher der Dich mit dem Messer bedroht den Waffenschrank aufsperren und ihm Deine "Schätze" aushändigen? ....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. November 2006, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. November 2006, 09:29
Beiträge: 26
Wohnort: Niederösterreich
Also Schießsport genügt insofern, wenn du belegen kannst, dass du bisher schon an Wettbewerben mit nicht genehmigungspflichtigen Waffen teilgenommen hast wie zB Wettkämpfe mit Kleinkaliber-Gewehren oder Luftgewehren.
Die Ankündigung, den Schießsport in Zukunft ausüben zu wollen, wird normalerweise eher nicht akzeptiert. (Ausnahmen sind möglich)

Ansonsten rate ich dir ebenfalls, Selbstverteidigung als Rechtfertigung anzugeben. Gerade in einem Bezirk wie Mödling ist dies noch eher glaubhaft.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. November 2006, 19:52 
Offline

Registriert: 13. November 2006, 20:42
Beiträge: 9
Hallo!

Danke für die Antworten! Ich werde einfach mal beides draufschreiben und hoffen dass es keine Probleme gibt..

Gibt es einen bestimmten "Wortlaut" wie es die Behörden gerne haben?

Gruß,
Alex


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. November 2006, 11:27 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4520
§ 22Abs1 sagt:
"Eine Rechtfertigung i.S.d. §21 Abs 1 ist jedenfalls als gegeben anzunehmen, wenn der Betroffenen glaubhaft macht, daß er die genehmigungspflichtige Schußwaffe innerhalb von Wohn- oder Betriebsräumen oder seiner eingefriedeten Liegenschaften zur Selbstverteidigung bereithalten will."
Das macht es natürlich leichter, da eine(diese) Rechtfertigung exemplarisch ausdrücklich im Gesetzt genannt ist. Darauf würde ich mich in jdem Fall berufen. Zusätzlich auch den Schießsport anzugeben kann sicher nicht schaden und würde ich auch machen.
RV 1996 spricht von einer "Hilfe zur Beurteilung der vorgebrachten Argumente für die zur Entscheidung berufene Behörde" :?
Bez. Text oder Formulierung sagt die IWÖ auf ihrer netzseite:
"Rechtfertigung (bei der Waffenbesitzkarte). Hier genügt die Berufung auf den Gesetzestext (Bereithalten der Waffe in Wohnung, Haus oder Betriebsräumen zur Selbstverteidigung, § 23(1) WaffG), natürlich auch Sportschießen"
Hier ist leider ein fehler drinnen. Der richtige Paragraph ist der §22(1) WaffG 1996.
Noch niemandem aufgefallen.? Ansonsten würde ich diese Formulierung wählen(mit richtigem Paragraph)
Mitglied bist du ja? Solltest du auf jeden Fall vor dem Antrag sein.
Viel Glück und Ausdauer!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Januar 2007, 20:54 
Offline

Registriert: 13. November 2006, 20:42
Beiträge: 9
Hallo!

Sodala, nach Wochen des Wartens halte ich die WBK nun in Händen..
Danke nochmal für die Infos..

Gruß
Alex


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise