Aktuelle Zeit: 21. Juni 2018, 14:19

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. März 2007, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
@30-06
Ich will nicht vom Thema abschweifen aber man sagt "wer nicht kämpft hat schon verloren". Es gibt "normale" Menschen die ein Garand bewilligt bekommen haben. Wenn du eines willst dann nicht abschrecken lassen und die zuständige Behörde bearbeiten oder einen erfahrenen Rechtsbeistand nehmen der das für dich macht.

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. März 2007, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
@ Martin

Die Frage ist unter welchen Voraussetzungen diese Genehmigungen erfolgten. Schlicht Lust einen Garand zu besitzen wird wohl nicht ausreichen ... :?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 8. März 2007, 21:50 
Offline

Registriert: 5. März 2007, 12:31
Beiträge: 325
Wohnort: Neufeld a.d. Leitha
na so extremen aufwand is mir das wirklich nicht wert 8) ...am ende kostet der prügel dann,solltes überhaupt durchgehen,2000.- € inkl. telefonrechnung,juristischer beistand,papiere da,gebühren hier,stempelchen dort....nene :roll:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 11:10 
Offline

Registriert: 16. Mai 2006, 08:22
Beiträge: 537
Eine Deko-Scorpion habe ich mal bei einem Händler in der Auslage um ~350€ gesehen. Echt schnucklig das Teil. Aber wie ich mich dann näher dafür interessiert habe, wars schon weg. :cry:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1815
Ich habe zu dem Thema gleich eine "legale" Frage.

Wie muß ich es rechtlich regeln wenn ich eine Deko Pistole mit original Ersatzteilen wieder ins Leben zurückholen möchte? Lauf und Verschluß bekomme ich von den großen Ersatzteilhändlern in Deutschland ohnehin nur mit WBK. Darf ich dann selbst die Teile einbauen und die Pistole bei der BH melden? Vorher habe ich ja nur Lauf und Verschluß mit Genehmigung und BH-Meldung importiert. :roll:

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 16:00 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:08
Beiträge: 741
@ Martin:

Warum nicht?
Sogar anzuraten da Lauf und Verschluß je einen Platz auf der WBK belegen.
Die ganze Waffe nur einen!
Eventuell musst Du die Waffe neu beschiessen lassen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Deko
BeitragVerfasst: 9. März 2007, 21:12 
Offline

Registriert: 3. März 2007, 15:49
Beiträge: 2
Wo kann man so etwas genau erfragen?
Beim Beschussamt oder bei der BH?

Murdock


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise