Aktuelle Zeit: 16. Juli 2018, 20:31

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 13:39 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:04
Beiträge: 957
Unbedingt mitstimmen, auch wenn die vorgegebenen Antworten eindeutig

das Weltbild des Schmierblattes durchblicken lassen.

http://www.welt.de/politik/article75705 ... ote_757047


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2007, 23:49
Beiträge: 71
Wohnort: Steiermark, ungefähr südlich
Das momentane Abstimmungsergebnis ist interessant.

_________________
"Alle Angaben ohne Gewehr ..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: das ist es wohl
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 13:12
Beiträge: 1808
Wohnort: Braunau (OÖ)
Servus,
Zitat:
Das momentane Abstimmungsergebnis ist interessant.
das ist es wohl. Bleibt ab zu warten wie sich das noch entwickelt.

siehe hierzu auch: Helft doch mal schnell den Schweizern.umfrage zum Waffenrech


MfG - Jogi

_________________
... proud to be a part of it ...
- Waffengalerie
- Priv. Schützengesellschaft Braunau 1403
IWÖ-Mitlgliedsnummer: 5222


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 14:43 
Offline

Registriert: 16. Mai 2006, 08:22
Beiträge: 536
Zitat:
die in Deutschland von den mehr als 20 Millionen illegalen Waffen ausgeht. Das sind doppelt so viele, wie die legal Registrierten.
Das Gegenteil von legal Registriert ist scheinbar illegal registriert.
Denn sonst wüssten sie ja nicht das es 20Mio sind, oder? :wink:

Oder ist das nur eine erfundene Zahl die keiner nachprüfen kann, aber die man so als Vorwurf mal so hinstellen kann. :roll:

Andererseits, hätten die D nicht so ein blödes Waffengesetz und Politiker denen das Volk trauen würde, würde es mehr legale registrierte geben und das Verhältnis verbessern.

Das Ergebnis hat mich auch überrascht. Hätte ich bei einer welt.de Abstimmung nicht so deutlich erwartet.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 15:07 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1235
Wohnort: Wean
Zitat:
Das Ergebnis hat mich auch überrascht. Hätte ich bei einer welt.de Abstimmung nicht so deutlich erwartet.
Mich nicht. Ich weiß, wo ich abstimmen muss.... :wink:

Gruß
peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 15:49 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 11:17
Beiträge: 1950
Wohnort: südlich von Wien
Hier ist die Biographie des Verfasser dieses famosen Artikels nachzulesen:

http://www.welt.de/impressum/article696 ... ubach.html
Zitat:
„Licht wird alles was ich fasse, Flamme alles, was ich lasse.“ (Nietzsche). Deswegen hat meine Mutter mir schon als Kind (1971 geboren), die Streichhölzer aus der Hand genommen. Handwerklich begabt war ich eigentlich nie und so blieb mir nach dem Abitur als Ausweg nur das Studium. Auch hier zog es mich zu den eher praxisfernen Fächern: Politik, Philosophie und Volkswirtschaft. Doch mit der praxisferne noch nicht genug, fing ich mein Studium in England an. Meine neue Heimat London war alles, was mein Leben auf dem Land bisher nicht war. Schnell, aufregend und an jeder Ecke eine neue Geschichte. Und nach einem Praktikum beim Londoner „Guardian“ und beim Filmmagazin „Uncut“ war es um mich geschehen: Ich wollte unbedingt schreiben. Mit dem Wechsel an die Universität Brighton und dem Studium der Philosophie und Soziologie, begann auch meine Karriere als Wissenschaftsjournalist. Redakteur bei der Fachzeitung „Studies in Social and Political Thought“ und danach sieben Jahre lang Ressortleiter beim „Wissenschaftlichen Literaturanzeiger“ der Universität Gießen. Nach meiner Promotion über Friedrich Nietzsche zog es mich von den britischen Inseln zurück in die Heimat. Als freier Mitarbeiter schrieb ich ein Jahr lang Film- und Fernsehkritiken für die „FAZ“. Zum Volontariat ging ich zur Axel Springer AG in die Hauptstadt. 2005/2006 war ich Schüler der Axel-Springer-Journalistenschule und arbeite seitdem für die Redaktion der Politikressorts von WELT/WELT am SONNTAG/Berliner Morgenpost und WELT ONLINE.


Die Biographie passt perfekt zu dem dümmlichen Artikel.

Trenck

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer 4198

Als "Kleinbürger mit Abstiegsängsten" bezeichnet die Gesinnungspresse Menschen, die ihr Leben mit Arbeit verbringen, aber keine Neigung verspüren, für noch mehr fremder Leute Rechnungen aufzukommen.
Michael Klonovsky


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
Seine Mutter wird schon gewußt haben, warum sie ihm die Streichhölzer weggenommen hat.

Hasenfuss

Edit: zum Teil interessante Kommentare zu diesem Häuferl

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2007, 23:49
Beiträge: 71
Wohnort: Steiermark, ungefähr südlich
Die Kommentare sind herrlich. Der Fanclub des Autors ist wohl gerade auf Urlaub? :lol:

_________________
"Alle Angaben ohne Gewehr ..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
So einen selten großen Blödsinn hab ich bei allen Anti-Waffen-Hetzartikeln noch nie gelesen.

Besonders interessant der Sprung von den Softair zu den halbautomatischen Flinten. Und er beschwert sich dass es neue Waffen gibt "wo doch eine herkömmliche Flinte oder Büchse reicht" - gut dass sich aber niemand beschwert dass dauernd neue Automodelle rauskommen die - o schreck - auch neue Designs haben.

Kann man den Autor eigentlich wegen Rufschädigung verklagen? Immerhin wirft er den Sportschützen vor sie könnten gefährliche Drohung mit ihren Waffen gegenüber der Polizei ausüben. Oder die Bezeichnung "Krimineller" für alle Desperado-Besitzer.

Georg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 20:53 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 812
Zitat:
Ich weiß, wo ich abstimmen muss.... :wink:
Ich nicht. Muß ich mich zum Rechtspositivismus bekennen oder soll ich mich eher für den Verkauf nur nach unsinnigen Umbauten und behördlichen Schikanen aussprechen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. März 2007, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
"...jagdlich gesehen..." bla bla bla.

Wann werden die Jäger (es gibt Gottseidank auch Ausnahmen) einsehen, dass es ihnen bzw. ihren Jagdgewehren genauso an den Kragen geht wie allen anderen Legal-Waffenbesitzern.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2007, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. August 2006, 17:07
Beiträge: 1375
Wohnort: früher Oberösterreich, jetzt bei Wr. Neustadt
nie

und deswegen machen sie´s ja, weils "einigeht". in afrika kindersoldaten entwaffnen helfen wär schon schwieriger.

_________________
wo ist meine signatur hin?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2007, 10:42 
Zitat:
nie

und deswegen machen sie´s ja, weils "einigeht". in afrika kindersoldaten entwaffnen helfen wär schon schwieriger.
Ja weil die sich wehren.

Wir natürlich nicht. Liegt wohl in europäischer Natur so.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2007, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
2. Anlaufversuch des Autores mit einem weiteren Hetzartikel (diesmal gegen Softair Waffen):

http://www.welt.de/politik/article75964 ... ben__.html

Georg


Zuletzt geändert von Georg am 13. März 2007, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. März 2007, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Die Kommentare zum ersten Artikel werden immer besser, langsam scheinen die deutschen Legalwaffenbesitzer die Nase gestrichen voll zu haben ... :D

Ist übrigens schon der dritte ... einen 2. gegen die Gesetzesänderung in D.C. gibts ja auch noch

edit: mittlerweile hab' ich auch meinen senf dazugegeben


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise