Aktuelle Zeit: 19. August 2018, 21:51

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SIG 210-8
BeitragVerfasst: 10. April 2007, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Ganz was seltenes für finanzkräftige Leute:

http://egun.de/market/item.php?id=1305263

Der grösste Teil der Fertigung wurde sofort von einem Scheich erworben, der die Waffe an "seine" Polizei abgegeben hat. Eigentlich eine Frechheit, dass solche Großabnahmen bei so begehrten Stücken möglich sind.

Weitere Infos:

http://de.wikipedia.org/wiki/SIG_210


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. April 2007, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Im aktuellen "Caliber" ist ein toller Bericht genau zu dieser Waffe drin.
"Ende einer Legende", die Dinger sind jetzt schon teuer und in ein paar Jahren sicher begehrte Sammlerstücke für die noch weitaus höhere Preise bezahlt werden.

Gruß Alex

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. April 2007, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Weil ich grad bei Egun war...
Der hier wollte mal unglaubliche 4900,00 €uro dafür haben!

http://egun.de/market/item.php?id=1132826

Und der hier hat wohl ein Rad ab :lol:

http://egun.de/market/item.php?id=1311769

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
@ .50AE

Was ist die Wildey aus Deiner Sicht wirklich wert? ... generell eine faszinierende Waffe so wie ich das sehe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Um ganz ehrlich zu sein habe ich mit dieser Waffe keinerlei Erfahrungen auch beschränkt sich mein Wissen über diese Firma und deren Produkte auf ein Minimum.
Jedoch war der erste veranschlagte Kaufpreis von knapp 5000,- € meiner Meinung nach mehr als "exorbitant".
Wenn man die Website dieser Firma aufruft und sich bei den Produkten umsieht ist es für mich nicht nachvollziehbar wie der auf so eine Summe kommt?

Ich erlaube mir auch noch eine persönliche Äußerung, die Optik finde ich...na ja, einfach nicht mein Ding.
Mich würde interessieren was du von dieser Waffe weißt, warum die so gut sein soll und welchen Preis du für angemessen hälst?

Bin für jede Info dankbar. Immerhin lernt man(n) ja nie aus!

Gruß Alex

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Hmm nun ja ich weiss nur das die Waffe in diversen Filmen vorgekommen ist (unter anderem in einigen "Rächer"-Streifen mit Charles Bronson). Über die Qualität der Waffe weiss ich selber kaum was. In diversen Artikeln über Supermagnumwaffen wird die Waffe erwähnt, allerdings ohne darauf genau einzugehen. Was ich weiss, war der Neupreis der Waffe doch auch schon ein beträchtlicher.

Aber ganz generell: :?:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Von div. Hollywood Verfilmungen kenn ich sie auch...aber in echt hab ich diese Waffe nie gesehen.
Dürfte sehr selten zu sehen sein in unseren Breitengraden :roll: dementsprechend wird sie nur schwer zu verkaufen sein....außer jemand sucht speziel danach.

Diese Waffe ist seit gut 8-10 Monaten Stammgast bei Egun, und das wird sich in Zukunft kaum ändern.
Früher oder später kommt sie zur normalen Versteigerung und dann bin ich gespannt was dabei raus kommt... :roll:
Falls Interessenten vorhanden sind geb ich der Waffe nicht mehr als 1200,- bis 1500,-€ .... wenn überhaupt!
Schade eigentlich, aber der Besitzer war sich wohl nicht ganz klar darüber was er da gekauft hat. Solche Exoten sind schwer wieder an den Mann zu bringen.


Gruß Alex

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 20:18 
Offline

Registriert: 9. Januar 2006, 06:22
Beiträge: 508
Apropos Sig P 210

Dies ist meine Sig P 210-2
http://img.photobucket.com/albums/v310/ ... /pist3.jpg
(und mit den Holzgriffeln)
http://smg.photobucket.com/albums/v310/ ... oerse4.jpg im eher etwas raren Kaliber 7,65 mm Parabellum. Privat Ende 2005 für etwas mehr als 1100 Franken gekauft.

Da die Preise auch bei uns im steigen sind werde ich dieses Jahr vermutlich noch eine P 210-6 in 9 mm erwerben und falls es fiannziell drin liegt vielleicht noch ne P 210-1 und/oder ein Wechselsystem zur P 210 in 22 l.r.

Generell: Mit einer gut erhaltenen Sig P 210 kann man nichts fasch machen und sei es bloss als Sammlerwaffe. Werksversionen in 7,65 mm Parabellum (alles nummerngleich) sind seltener als die 9 mm Versionen daher meist der etwas höhere Preis im Gegensatz zu einem gleichwertigen Stück in 9 mm Para.

Und schiessen tun sie hervorragend und wenn nicht liegt es in über 99 Prozent der Fälle am Schützen und nicht an der P 210.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Gratulation, schöne Waffe.

Vor ein bis zwei Jahren hatte ich auch schon mal mit dem Gedanken gespielt eine P210 zu kaufen!
Weniger zum schießen denn mehr als Wertanlage.
Schien mir damals nicht sehr vernüftig, tja....heute bereue ich es.
Hab damals eine nigel nagel neue abgeboten bekommen, das wärs gewesen.

Neu und Neuwertig gibts kaum noch und in 5-10 Jahren gibts richtig Geld dafür!

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 20:33 
Offline

Registriert: 9. Januar 2006, 06:22
Beiträge: 508
@.50 AE

Wenn du günstig eine P 210 haben willst musst du dir sie fast in der Schweiz kaufen. Dort gibt es noch gut erhaltene P 210er zu moderaten Preisen. Hier mal ein Büma der einige P 210er anbietet http://waffenboerse.ch und dann im Suchfenster 210 eingeben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. April 2007, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Sind wirklich ein paar schöne Modelle dabei aber eher wirds nichts mehr werden. Meine Prioritäten im Schießsport haben sich geändert und ich brauch mein Gald für andere Dinge :roll: :roll:

_________________
DVC


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise