Aktuelle Zeit: 20. August 2018, 12:53

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zur Glock....
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Was bitte ist denn das für ein Teil und wozu soll das gut sein :shock: :? :?:

Bild

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Hat nichts mit meiner ersten Frage zu tun...find ich aber auch nicht schlecht :lol:

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 18:01 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:09
Beiträge: 1014
Ersteres ist eine sogenannte "stand off device", die verhindert daß die Waffe beim Kontakt unverriegelt (out of battery) wird.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1816
ein Schnitzelklopfer für die Glock :lol:

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. November 2006, 21:57
Beiträge: 693
Wohnort: a echter tiroler!
noch nie gesehen, aber wie gerald schon sagt: drück die glock jemanden hinein (ordentlich an den körper) und sie würde nicht funktionieren. mit dem teil schon! ob sinnvoll bzw. wer´s braucht ......

gruß

_________________
zwar kein wunschkennzeichen, aber immerhin die nummer 5822 hier.

[b]please stay at least a shotgun length away![/b]

dem land tirol die treue!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Zitat:
noch nie gesehen, aber wie gerald schon sagt: drück die glock jemanden hinein (ordentlich an den körper) und sie würde nicht funktionieren. mit dem teil schon! ob sinnvoll bzw. wer´s braucht ......

gruß
In diesem Fall wäre das ja schon Vorsatz und keine Verteidigung mehr oder!?

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. April 2007, 13:49
Beiträge: 217
Wohnort: Neusiedl am See -> Burgenland
Zitat:
In diesem Fall wäre das ja schon Vorsatz und keine Verteidigung mehr oder!?
nö, du verhinderst ja nur, dass der angreifer sich in die glock wirft, weil er weiß, dass sie bei kontakt nicht feuert ^:D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 2. Juni 2007, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Zitat:
Zitat:
In diesem Fall wäre das ja schon Vorsatz und keine Verteidigung mehr oder!?
nö, du verhinderst ja nur, dass der angreifer sich in die glock wirft, weil er weiß, dass sie bei kontakt nicht feuert ^:D
Sehr riskant, was ist wenn ich einen nervösen Zeigefinger habe und abdrücke bevor es soweit kommt.....schon mutig :twisted:

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Juni 2007, 15:26 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3514
Zitat:
Zitat:
Zitat:
In diesem Fall wäre das ja schon Vorsatz und keine Verteidigung mehr oder!?
nö, du verhinderst ja nur, dass der angreifer sich in die glock wirft, weil er weiß, dass sie bei kontakt nicht feuert ^:D
Sehr riskant, was ist wenn ich einen nervösen Zeigefinger habe und abdrücke bevor es soweit kommt.....schon mutig :twisted:
Der (nervöse) Zeigefinger ist doch nur dann am Abzug, wenn Du sowieso schon vorhast zu schießen. Oder?

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Juni 2007, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. November 2006, 21:12
Beiträge: 753
Zitat:

Der (nervöse) Zeigefinger ist doch nur dann am Abzug, wenn Du sowieso schon vorhast zu schießen. Oder?
Was ich damit eigentlich meinte war...
Wenn ich der Angreifer wäre dann würd ich logischerweiße doch eher das Weite suchen als mich vor eine Waffe zu werfen und hoffen das ich sie mit meinen Kontakt blockiere.

_________________
DVC


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Juni 2007, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2007, 12:21
Beiträge: 926
Wohnort: ex Tiroler, Neo-Südburgenländer
Zitat:
Zitat:

Der (nervöse) Zeigefinger ist doch nur dann am Abzug, wenn Du sowieso schon vorhast zu schießen. Oder?
Was ich damit eigentlich meinte war...
Wenn ich der Angreifer wäre dann würd ich logischerweiße doch eher das Weite suchen als mich vor eine Waffe zu werfen und hoffen das ich sie mit meinen Kontakt blockiere.

Ausser der Angreifer ist ein Zombie, Wehrwolf, Vampir oder ähnliches... :lol:

_________________
Mitglieds-Nr:5567
"...Glück ist nur das Bereitstellen der Gelegenheit..."
"...nach FEST kommt AB..."
"...wer für alles offen ist kann nicht ganz dicht sein..."
"...ich kann mich nicht daran erinnern..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 10:07 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3514
Achso...

es gibt Techniken, die gegenüber einem einzelnen Angreifer verhindern, daß dieser in die Nähe der Waffe gelangt. Man aber dennoch auf ihn Schießen kann.

Mit dem "stand off device" kann man eine Pistole als nicht ganz so schlechten Schlagstock verwenden, ohne Gefahr dass eine Hemmung hervorgerufen wird.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Mai 2007, 11:46
Beiträge: 198
Wohnort: Austria
Zitat:
Mit dem "stand off device" kann man eine Pistole als nicht ganz so schlechten Schlagstock verwenden, ohne Gefahr dass eine Hemmung hervorgerufen wird.
Wer mit einer Glock mündungsseitig auf jemanden eindrischt, ist selber Schuld und wird bald nur mehr das Griffstück in der Hand halten...

Wenn überhaupt, dann schlägt man mit einer Pistole nur mit der Schlittenoberseite zu.
Ich persönlich halte absolut nix davon, mit einer FFW zu schlagen.
Wenn ich schlagen will/muß, dann fummle ich nicht nach der Waffe... da gibts die Faust, die ist angewachsen, da stehen Bierkrügel, Aschenbecher usw. die eignen sich wesentlich besser.

Dieses Ding ist wirklich nur dazu gedacht, daß die Waffe nicht entriegelt wird, wenn man sie gegen einen Körper drückt.

_________________
Nein, tut mir leid... Goethes Faust ist ausverkauft. Da waren aber auch nur 2 da...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 15:02 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3514
Ich sag ja nicht, dass man es machen soll. Nur dass es möglich ist, wenn man grad die Pistole berechtigterweise in der Hand hat und aus irgendwelchen Gründen doch nicht schießen will. Z.B. um irgendwelche unbeteiligte, verschlafen im Weg rumstehende Dritte rasch und ohne Diskussion in eine sichere Position zu bringen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 4. Juni 2007, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Sprich Glock hat eine Selbstmord-Sicherung? (Wenn die sich jemand gegen die Stirn drückt, kann er nicht schießen). Wäre doch was für unsere AWN die ja zwecks Senkung der Selbstmordrate immer auf die Waffen losgehen ..

Georg

_________________
"The problem with Socialism is that eventually you run out of other people's money"
Lady Margaret Thatcher


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise