Aktuelle Zeit: 15. Dezember 2018, 05:40

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorderschaftrepetierer
BeitragVerfasst: 17. August 2006, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Hallo!

Bisher bin ich immer davon ausgegangen, dass Vorderschaftrepetierer in Österreich verboten sind - aber zufälligerweise bin ich im Waffenkatalog "Jagd und Sport 2005/06" (ich gehe mal aus dass die Hauptkataloge von allen Händlern in Österreich ziemlich gleich sind?) auf Seite 56 (ganz unten) auf die Remington 7600 gestoßen.
Diese Waffe ist ja ein Vorderschaftrepetierer, und von daher stellt sich mir die Frage wieso sowas angeboten wird? Liegt das daran, dass diese Waffe ein Magazin hat, oder dass sie keine Schrot verschießt?

Hat den folgenden Grund dass ich vor kurzem auf einen günstigen Vorderschaftrepetierer im 22lfb (Erma EG 722) gestoßen bin - und 15 Schuss KK hätten eben einen Reiz für mich.

Georg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. August 2006, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2006, 18:07
Beiträge: 709
Wohnort: Graz
...

_________________
Mitgliedsnummer: 5023


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. August 2006, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 17:52
Beiträge: 3934
Wohnort: Gars am Kamp
Vorderschaftrepetierflinten sind verboten.
Vorderschaftrepetierbüchsen sind erlaubt.

Frag' bitte nicht nach der Logik dahinter.
'Logik' und das österr. Waffengesetz sind einander über weite Strecken ausschließende Begriffe.

_________________
Gruß
Richard Temple-Murray


Cui bono?

Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. August 2006, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 13:12
Beiträge: 1808
Wohnort: Braunau (OÖ)
Servus,
Zitat:
Vorderschaftrepetierflinten sind verboten.
Vorderschaftrepetierbüchsen sind erlaubt.

Frag' bitte nicht nach der Logik dahinter.
'Logik' und das österr. Waffengesetz sind einander über weite Strecken ausschließende Begriffe.
Das könnte man noch weiterspinnen.
Vorderschaftrepetierflinten VERBOTEN
Vorderschaftrepetierbüchsen ERLAUBT
Schrothalbautomaten ERLAUBT
Teilmantelhohlspitzmunition VERBOTEN
Teilmantelflachkopfmunition ERLAUBT
...
:?: :?: :?: :roll: :roll: :roll:


MfG - Jogi

_________________
... proud to be a part of it ...
- Waffengalerie
- Priv. Schützengesellschaft Braunau 1403
IWÖ-Mitlgliedsnummer: 5222


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. August 2006, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Schönen Dank für die Antworten, dass das Gesetz keiner Logik folgt, war mir schon vorher klar, aber von selbst draufkommen ist immer so eine Sache. Hatte die Büchsen/Flinten-Sache außer Auge gelassen.

Georg

€dit:

Die Erma EG722 ist demnach ja eine Vorderschaftrepetierbüchse, müsste also frei ab 18 sein? Leider konnte selbst Google keine Hinweise darauf liefern. (und man verzeihe mir meine eventuell naiv klingenden Fragen, es ist nur nicht leicht sich schnell in die Materie einzuarbeiten).


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. August 2006, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 19:33
Beiträge: 205
Wohnort:
Zitat:
Das könnte man noch weiterspinnen.
Vorderschaftrepetierflinten VERBOTEN
Vorderschaftrepetierbüchsen ERLAUBT
Schrothalbautomaten ERLAUBT
Teilmantelhohlspitzmunition VERBOTEN
Teilmantelflachkopfmunition ERLAUBT
und noch weiter:

Vollmantelhohlspitzmunition ERLAUBT
Expandierende Vollmantelflachkopfmunition ERLAUBT
Bleihohlspitzmunition ERLAUBT

:shock:

sg

BF

_________________
IWÖ-Mitgliedsnr.: 4984


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. August 2006, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
2 Tage nach meinem 18. Geburtstag hab' ich mir einen Rossi Vorderschaftrepetierer (.22 lfb) gekauft ... aus Prinzip :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. August 2006, 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1607
Wohnort: Wien Süd
Zwei Monate vor dem Verbot habe ich eine Moosberg 590 gekauft und angemeldet – auch aus Prinzip.

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. August 2006, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Damals war ich leider noch zu jung und "Mama und Papa" konnte ich nicht überreden *g*


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24. August 2006, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:20
Beiträge: 623
Zitat:
Zwei Monate vor dem Verbot habe ich eine Moosberg 590 gekauft und angemeldet – auch aus Prinzip.
So mancher hat sich damals auch noch vorher einen Schrot "Pumperer" gekauft und nicht angemeldet - aus Prinzip. :)

_________________
JLE

"Auf Ansbach Dragoner, auf Ansbach Bayreuth, schnall um deinen Säbel und rüste dich zum Streit. Prinz Karl ist erschienen auf Friedbergs Höhen sich das Preusische Heer mal anzusehen...."

IWÖ Mitgliedsnummer: 1304


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26. August 2006, 02:40 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
Bei mir ist es sich um ein paar Monate nicht ausgegangen!
Die Vorderschaftrepetierschrotflinten wurden damals nur aus einem Grund verboten:
Eine sog. Pump-Gun wurde bei einem Amoklauf verwendet. Das genügte.
Daraufhin wurde ein Konstrukt geschaffen die "bösen" Pump-Guns zu verbieten. Die Journalie applaudierte, die Bevölkerung atmete erleichtert auf und traute sich wieder auf die Straßen.
Seitdem gibt es lediglich um ein paar Hundert Pump-Guns weniger in Österreich, da sich viele Bürger mit Recht nicht Zwangsregistrieren oder Enteignen ließen. Passiert ist seit damals aber nix mehr damit. Soweit die Logik des Gesetzes.
Um hier anzuknüpfen:
Gibt es eigentlich noch einen Hersteller der eine Unterhebelrepetierflinte anbietet? Marlin hatte bis vor kurzem einen im 20er Kaliber auf der Website. Sollte aber auch 12er geben, wie wir seit terminator2 wissen. 8)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. August 2006, 04:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
An Unterhebelrepetierflinten gäbe es etwa die Winchester Model 9410 oder eben die Marlin Model 410.
Die Winchester Model 1887 gäbe es von Norinco als Model 1887 im 12er. Angeblich ist diese 1887 auch die Terminator 2 Waffe :wink:

Naja, und dass das Verbot relativ sinnfrei/-los ist beweist ja dass die Selbstladeflinten ja wieder erlaubt sind :roll: . Zwar im Unterschied WBK-pflichtig, aber trotzdem.

Nachdem sich da gerade eh soviele '96er-angemeldet melden: hat man dafür eigentlich eine WBK gebraucht um diese melden zu dürfen? Ist ja immerhin eine Kat.-A Waffe geworden ..


Georg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27. August 2006, 05:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
@ egil

Bedauerlicher Weise sind alle Repetierflinten, also z.B. auch eine Marlin Goose Gun (2 + 1 Repetierer) Kat. B. Bevor du für sowas einen Platz "verschwendest" kannst Du gleich eine HA-Flinte kaufen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. August 2006, 10:04 
Offline

Registriert: 26. Januar 2006, 00:47
Beiträge: 4516
:shock:
Repflinten sind "B"?
Muß zugeben, daß ich mich mit der Materie Repflinten seit 96(zur Frustvermeidung) nicht wirklich auseinandergesetzt habe.
Mir reicht aber eigentlich meine side by side.
Sind beide Läufe lehr, mach ich mit der Glock weiter. :wink:

Edit:
Tja sollte echt häufiger in meine Hauer/Keplinger-Bücher schauen. Da steht das Unterhebelrepetiersystem sogar explizit in den Erläuterungen zum § 19 Abs 1 in dem die Repetierflinten genannt sind. :oops:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. August 2006, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Vorderschaftrepetierflinten Kat A
Restliche Repetierflinten und Halbautomaten Kat B
Flinten Kat D


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise