Aktuelle Zeit: 18. Oktober 2019, 19:23

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erwerb von KK-Gewehr zb. Savage .22
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. September 2006, 14:02
Beiträge: 52
Wohnort: Wien
Hallo !
Wollte mich mal bei euch Spezialisten erkundigen, bei FFW ist mir alles klar aber wie siehts denn bei Langwaffen aus?
Welche Vorraussetzungen gibt es für den Erwerb und Besitz von KK-Gewehren ?
Und was ist mit größeren Kalibern ?


Lg Clubnachtmax


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 18:20 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:08
Beiträge: 812
Zitat:
Welche Vorraussetzungen gibt es für den Erwerb und Besitz von KK-Gewehren ?
Und was ist mit größeren Kalibern ?
Den Unterschied zwischen KK und "größeren Kalibern" gibt es nur in der Umgangssprache, nicht im Waffengesetz. Gewehr ist Gewehr und als solches ab 18 Jahren erwerbbar, wenn kein Waffenverbot besteht; mit Ausnahmegenehmigung auf Antrag des gesetzlichen Vertreters ab 16.
Zitat:
§ 11. (1) Der Besitz von Waffen, Munition und Knallpatronen ist
Menschen unter 18 Jahren verboten.
(2) Die Behörde kann auf Antrag des gesetzlichen Vertreters
Menschen nach Vollendung des 16. Lebensjahres für meldepflichtige
oder sonstige Schußwaffen Ausnahmen vom Verbot des Abs. 1 für
jagdliche oder sportliche Zwecke bewilligen, wenn der Jugendliche
verläßlich und reif genug ist, die mit dem Gebrauch von Waffen
verbundenen Gefahren einzusehen und sich dieser Einsicht gemäß zu
verhalten.
(3) Abs. 1 gilt nicht, wenn und insoweit Waffen und Munition bei
der beruflichen Ausbildung Jugendlicher im Rahmen eines gesetzlich
anerkannten Lehr- oder Ausbildungsverhältnisses benötigt werden.
(4) Rechtsgeschäfte, die dem Verbot des Abs. 1 zuwiderlaufen, sind
nichtig, soweit keine Ausnahme gemäß Abs. 2 bewilligt wurde.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. September 2006, 14:02
Beiträge: 52
Wohnort: Wien
Also kann JEDER über 18 zB zum Seidler gehen dort $$$ auf den Tisch legen und mit einem was auch immer Gewehr samt Mun wieder gehen? Sehr interessant.
Was gibt es da für weitere regelungen ?(Transport, Aufbewahrung)
Wie siehts mit HA`s aus ? wo liegt da die grenze zur Kat. B. ?
Oder si´nd HA`s automatisch Kat. B ?
und danke für die schnelle Antwort.

Lg max
Ps: Man verzeihe mir die chaotische Groß- Kleinschreibung - hab mir heut mit der Brotmaschine fast den Finger abgesäbelt. (Bin für strikte Limitierung, KOntrolle und überhaupt gegen Brotschneidemaschinen :evil: :evil: :wink: 8) )


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
Nicht in die Kategorie C fallen

a) Schrotrepetierer aller Art (Kat. A bzw. Kat. B)
b) Halbautomaten (Kat. B.)
c) Schrotflinten (Kat. D)

.... ist im Prinzip das Wesentliche


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Servas!

Halbautomaten (Kugel & Schrot) sind generell Kat B,
es gibt aber HA, die nicht zugelassen sind, weil sie ursprünglich reine Kriegswaffen
oder vollautomatische Waffen waren, -> Kat A
es gibt da aber einige wenige zivile Varianten, zB Steyr Aug Z --> Kat B

Repetierbüchsen (Kugel ... gezogener Lauf) sind Kat C,
und Schrotflinten (glatter Lauf) sind Kat D
eigenartigerweise sind aber Repetierflinten (Schrot) Kat B,
ist etwas unsinnig aber ist so (Vorderschaft-Repetierflinten sind aber Kat A,
also noch unverständlicher, leider haben vor Jahren einige Politiker rot gesehen, als es da Zwischenfälle mit Pumpguns gab)


also Voraussetzung für Kat C ... 18 Jahre und kein Waffenverbot (weil es mal ne Verurteilung ... gab)
Waffenhändler veranlasst eine Überprüfung bei der Behörde,
wenn alles Ok ist, kannst deinen Repetierer oder deine Flinte nach 3 Tagen mitnehmen


lg
:D


Zuletzt geändert von barrel of a gun am 11. September 2006, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Januar 2006, 23:17
Beiträge: 2406
Wohnort: Hausruck
Zitat:
also Voraussetzung für Kat B ...
kneif ein auge zu (so wie ich :wink:) und lies C statt B ...... :wink: :wink:
GS

_________________
Der Weg ist das Ziel ! ---- aber wo ist der Weg?
(frei nach Messner)

Mitglied Nr. 364


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Zitat:
Zitat:
also Voraussetzung für Kat B ...
kneif ein auge zu (so wie ich :wink:) und lies C statt B ...... :wink: :wink:
GS
:oops: ... vertippt ...

Danke für die Richtigstellung ... hab´s korrigiert


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Juli 2006, 23:06
Beiträge: 3955
Wohnort: Rot-Weiss
Erwähnenswert ist vielleicht auch noch die 3 Tage Abkühlfrist die du verstreichen lassen musst, bevor du das Gewehr mit nachhause nehmen darfst. Diese Frist sollte Affekttaten verhindern was ich weiß ..

Diese Frist entfällt wenn du im Besitz der WBK bist.


Was ich aber noch nicht weiß ob irgendwelche besonderen Anforderungen zur Verwahrung einer C/D Waffe gestellt werden. Muss die in einen Tresor oder reicht's wenn die irgendwo unzugänglich für Minderjährige aufbewahrt wird?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. September 2006, 14:02
Beiträge: 52
Wohnort: Wien
Okay also HA`s sind ALLE Kat B und daher ab 21 mit Wbk.
D ist wie C frei ab 18 ?
Verwahrung ? (Annahme: Singlehaushalt : reicht die Wumme im Kasten und zB die Mun im Möbeltresor??)


Stimmt es das die Wbk in der Regel nur mit 2 Plätzen ausgestellt wird ?
also 2 Kat B waffen ? :roll: :evil: :?: Erweiterung möglich ?

Kann man mit KK auf Klappscheiben schiessen ?
Wie weit ist es sinnvoll mit KK zu schiessen ?
Tendiere doch eher zu KK - allein wg anschaffungs und mun preisen...

Lg max


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. September 2006, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Zitat:
Okay also HA`s sind ALLE Kat B und daher ab 21 mit Wbk.
D ist wie C frei ab 18 ?
Verwahrung ? (Annahme: Singlehaushalt : reicht die Wumme im Kasten und zB die Mun im Möbeltresor??)


Stimmt es das die Wbk in der Regel nur mit 2 Plätzen ausgestellt wird ?
also 2 Kat B waffen ? :roll: :evil: :?: Erweiterung möglich ?

Kann man mit KK auf Klappscheiben schiessen ?
Wie weit ist es sinnvoll mit KK zu schiessen ?
Tendiere doch eher zu KK - allein wg anschaffungs und mun preisen...

Lg max
Kat D ... ab 18 ... Überprüfung auf Waffenverbot und 3-Tagefrist

es gibt bei Kat C u. D normalerweise keine Überprüfung ob sie sicher verwahrt sind, dennoch müssen sie eingeschlossen werden, um einen fremden Zugriff zu verhindern, auch bei Einbruch, sollte da was passieren, könnte man ein Waffenverbot einfangen ...

je schärfer/strenger die Kategorie, desto sicherer muss auch die Aufbewahrung sein, bei A und B ein Stahlschrank/Tresor

ich denke bei C u. D tut es ein versperrbarer Spind, Blechschrank auch,
aber je sicherer desto besser, ein Kleiderschrank mit "Pappendeckeltüren" ist wohl etwas ungenügend

ich glaube um 200€ gibt es schon nen Waffenschrank für 3-5 Langwaffen, habe ich bei diversen Baumärkten schon gesehen


50 Meter sind bei KK kein Problem, bei starker Munition (High Velocity) auch 100m, zB. ( CCI Stinger ca. 500m/s und 260J ... Hyper Velocity ) vorausgesetzt sind gute Wetterverhältnisse, also kein Wind, da sonst das Projektil etwas abdriftet, geringes Gewicht ...

mit Klappzielen auf diese Entfernung hab ich keine Erfahrung

WBK ... bei Erstausstellung auf 2 Stk bestehen, mehr wird wahrscheinlich nicht ohne weiteres möglich sein, ausser man ist vielleicht aktiver und erfolgreicher Schütze in mehreren Disziplinen :roll:

viele haben hier anscheinend früh genug zu sammeln begonnen und haben WBK-Plätze, dass man nur Staunen kann,

aber wer weiss, vielleicht hat hier ja jemand ein erfolgreiches Konzept, damit auch Neulinge hier zu einer brauchbaren Anzahl an WBK-Plätzen kommen, also ich könnte auch Tips gebrauchen :wink:


lg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. September 2006, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
@ barrel of a gun

Ich glaube nicht das "früher angefangen zu haben" ist das wichtige, sondern wo man wohnt. In Xibergien wo ich hause, ist eine Erweiterung auf 4 Plätze wahrscheinlich etwa gleich schwierig wie eine auf 20 irgendwo in Innerösterreich auf dem "Land".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. September 2006, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:05
Beiträge: 567
Wohnort: Weinviertel
Zitat:
50 Meter sind bei KK kein Problem, bei starker Munition (High Velocity) auch 100m, zB. ( CCI Stinger ca. 500m/s und 260J ... Hyper Velocity ) vorausgesetzt sind gute Wetterverhältnisse, also kein Wind, da sonst das Projektil etwas abdriftet, geringes Gewicht ...
Also ich hab' mit meinem KK-Repetierer bisher nur auf 100m geschossen (American Eagle HV, Federal Target Champion HV)... 50m habe ich bis dato noch gar nicht ausprobiert :mrgreen:

(200m wären mal interessant :shock: )

Gruß,
ronhan

_________________
Grüße, Ronald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. September 2006, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Zitat:
...ein erfolgreiches Konzept, damit auch Neulinge hier zu einer brauchbaren Anzahl an WBK-Plätzen kommen, also ich könnte auch Tips gebrauchen :wink:
Etwas off topic:

Leider gibt es kein gültiges Konzept für Erweiterungen der WBK, denn vor dem Gesetz sind wir alle gleich.
Wie sagte doch Stan Laurel zu Oliver Hardy: "Weißt du Ollie, die Menschen sind verschieden!" :wink:

Besonders die Sachbearbeiter in den verschiedenen Behörden.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. September 2006, 14:03 
Offline

Registriert: 6. Februar 2006, 19:56
Beiträge: 1119
Wohnort: Tirol
Zitat:
...50 Meter sind bei KK kein Problem, bei starker...
...200m wären mal interessant :shock: )
200 gehen, ABER, dabei berdarf´s , wie schon angesprochen, windstille und gutes wetter, ein gutes glas is auch nicht verkehrt und die entsprechende muni natürlich.
mit standart tut man sich jenseits der 100er marke sehr schwer, mit hv hat man da noch eher "a leiberl", is aber auch nicht einfach.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. September 2006, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Zitat:
@ barrel of a gun

Ich glaube nicht das "früher angefangen zu haben" ist das wichtige, sondern wo man wohnt. In Xibergien wo ich hause, ist eine Erweiterung auf 4 Plätze wahrscheinlich etwa gleich schwierig wie eine auf 20 irgendwo in Innerösterreich auf dem "Land".
da ist was dran ...

und die Zeit ist auch ein Faktor,der mitspielt, in 20 Jahren ist es leichter 20 Waffen zu sammeln, als in 5
auch ist es ein Geldfaktor, der aber auch von der Zeit beeinflusst wird

leider hab ich es verabsäumt, als ich noch in der Stmk gemeldet war, mir eine WBK zu anzulachen, heute ist es in Wien schwieriger :?

mal sehen, muss eh noch etwas sparen :wink:


@ cowroper:

genau die Willkür, die du ansprichst, spiegelt sich in rhodiums Anmerkung/Erfahrung wider


@ lasix & ronhan:

mit KK auf 200m zu schiessen :shock: ist aber kein Pemmerl nicht :wink:

müsste nach langer Pause und endlich mit eigenem Gewehr wieder üben,
komme zZ in Wien zu überhaupt nix

geht hier in Wien wer KK-Schiessen? 50 und/oder 100m?


lg.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise