Aktuelle Zeit: 10. Dezember 2019, 21:56

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 2. November 2015, 18:19 
Offline

Registriert: 16. November 2011, 18:41
Beiträge: 562
Bleibt nur die Frage, was "ein wenig" letztlich bedeuten soll.. Bis zur nächsten Gesetzesverschärfung?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 9. Februar 2016, 12:34 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2014, 21:31
Beiträge: 5
Hallo,

ich habe Anfang Jänner 2016 den Antrag auf Erweiterung meiner WBK von 2 auf 4 Stück beim Polizeikommisseriat in Wien abgegeben (Begründung: Sportschießen). WBK besitze ich seit 3/2010, ich bin seit 2015 Mitglied in der Schießvereinigung Tavernenkeller (NÖ) und habe Ergebnislisten von 3 Bewerben aus den den letzten 4 Monaten im Verein und einen Bewerb vom Seidler 1190 Wien, den ich übrigens gewonnen habe, beigelegt!

Ich wurde nun vom Kommisseriat angerufen, dass mein Antrag auf Erweiterung abgelehnt werde, da die Schießvereinigung, wo ich Mitglied bin, kein anerkannter Schützenverein ist???? Ich hätte jetzt bis Ende Februar Zeit, mich in einem anerkannten Schützenverein anzumelden, dann ist die Erweiterung kein Problem!!!

Meine Fragen:
Ist diese Ablehnung rechtens?
Muss ich in einem anerkannten Schützenverein Mitglied sein?
Welche Schützenvereine in Wien/Umgebung sind anerkannt, habe im Netz dazu nichts gefunden?!
Was soll ich tun, habt ihr einen Tipp??

Besten Dank für Eure Hilfe und Tipps!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 9. Februar 2016, 13:00 
Offline

Registriert: 3. Januar 2012, 13:21
Beiträge: 626
zuerst beim schützenverein nachfragen, dann anrufen und um zustellung als negativen bescheid mit genau dieser begründung ersuchen falls die beim verein sicher sind "anerkannt" zu sein.
ansonsten von der behörde eine liste mit anerkannten vereinen schicken lassen

nicht vergessen, es soll noch immer alles abgeschmettert werden, die wollen ja keine unnötige arbeit wenn sie bald anfangen die registrierten waffen einzuziehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 9. Februar 2016, 16:24 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2014, 21:31
Beiträge: 5
Zitat:
zuerst beim schützenverein nachfragen, dann anrufen und um zustellung als negativen bescheid mit genau dieser begründung ersuchen falls die beim verein sicher sind "anerkannt" zu sein.
ansonsten von der behörde eine liste mit anerkannten vereinen schicken lassen

nicht vergessen, es soll noch immer alles abgeschmettert werden, die wollen ja keine unnötige arbeit wenn sie bald anfangen die registrierten waffen einzuziehen.
Also, der Schützenverein ist tatsächlich nicht anerkannt!
Wo steht dass ich bei einem anerkannten Verein sein muss, ich glaube das nicht???

Den Verein zu wechseln wäre mein letzter Ausweg, ich möchte keine doppelten Kosten! (Anmeldegebühr, Jahesbeitrag 2016,...)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 9. Februar 2016, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Das steht natürlich nirgends, das ist einfach die zweifelhafte Auslegung der Waffenbehörde. Könnte man bekämpfen mit einer Beschwerde, dauert aber (bis zu einem Jahr vielleicht). Wenn man es also schnell haben möchte, wird man die Krot schlucken müssen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 9. Februar 2016, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. April 2013, 16:53
Beiträge: 93
Wohnort: Wien
Zitat:
Das steht natürlich nirgends, das ist einfach die zweifelhafte Auslegung der Waffenbehörde. Könnte man bekämpfen mit einer Beschwerde, dauert aber (bis zu einem Jahr vielleicht). Wenn man es also schnell haben möchte, wird man die Krot schlucken müssen.
Einfach unpackbar was in diesem Land läuft und was man sich als rechtstreuer Bürger alles bieten lassen muss. Und die Behörde braucht sich an nichts halten :evil:

_________________
Si vis pacem, para bellum!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 9. Februar 2016, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Also, es wäre interessant zu erfahren wie die Behörde einen "anerkannten" Verein definiert, oder meinen die einfach einen behördlich genehmigten Schießstand.....oder etwa einen im Vereinsregister eingetragenen Schützenverein...
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 9. Februar 2016, 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. März 2013, 07:25
Beiträge: 319
Zitat:
Hallo,

ich habe Anfang Jänner 2016 den Antrag auf Erweiterung meiner WBK von 2 auf 4 Stück beim Polizeikommisseriat in Wien abgegeben (Begründung: Sportschießen). WBK besitze ich seit 3/2010, ich bin seit 2015 Mitglied in der Schießvereinigung Tavernenkeller (NÖ) und habe Ergebnislisten von 3 Bewerben aus den den letzten 4 Monaten im Verein und einen Bewerb vom Seidler 1190 Wien, den ich übrigens gewonnen habe, beigelegt!

Ich wurde nun vom Kommisseriat angerufen, dass mein Antrag auf Erweiterung abgelehnt werde, da die Schießvereinigung, wo ich Mitglied bin, kein anerkannter Schützenverein ist???? Ich hätte jetzt bis Ende Februar Zeit, mich in einem anerkannten Schützenverein anzumelden, dann ist die Erweiterung kein Problem!!!

Meine Fragen:
Ist diese Ablehnung rechtens?
Muss ich in einem anerkannten Schützenverein Mitglied sein?
Welche Schützenvereine in Wien/Umgebung sind anerkannt, habe im Netz dazu nichts gefunden?!
Was soll ich tun, habt ihr einen Tipp??

Besten Dank für Eure Hilfe und Tipps!
Na so an Blödsinn habe ich noch nicht gehört. SV ist SV!!!! Du mußt nur die regelmäßigkeit der Ausübung des Schießsportes glaubhaft machen. Da reichen normal schon 2 Listen. Nur wenn die Behörde auf mehr als zwei besteht, würde ich mal nachhacken und fragen wieviele es seien sollen. Wenns dann sagen so und soviele würde ich gleich im selben Atemzug fragen in welcher Durchführungsverordnung das steht, sprich die sollen mir das zeigen......

_________________
SV Mistelbach
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 09:54 
Offline

Registriert: 11. Oktober 2015, 20:38
Beiträge: 4
Auch ich stehe vor dem Antrag zur Erweiterung meiner WBK

Ich habe die WBK seit 2000 mit 2 Waffen. Ich habe eine 19er Glock zur Selbstverteidigung und eine 17er Glock zum Schiesstraining. Ich würde mir gerne einen Schrot-Selbstlader zulegen. Wohnhaft in 1050 Wien.

Gibt es ein "best-practice" zum Antrag? Was muss ich sagen? Was muss ich mitnehmen?

Danke für die Infos im Vorhinein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 12:23 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2014, 21:31
Beiträge: 5
Zitat:
Auch ich stehe vor dem Antrag zur Erweiterung meiner WBK

Ich habe die WBK seit 2000 mit 2 Waffen. Ich habe eine 19er Glock zur Selbstverteidigung und eine 17er Glock zum Schiesstraining. Ich würde mir gerne einen Schrot-Selbstlader zulegen. Wohnhaft in 1050 Wien.

Gibt es ein "best-practice" zum Antrag? Was muss ich sagen? Was muss ich mitnehmen?

Danke für die Infos im Vorhinein.
Hi,

ich hatte nur meine WBK mit, Ergebnislisten von 4 Bewerben aus den den letzten 4 Monaten und Foto´s von meinen Verwahrungsmöglichkeiten für Langwaffen und Kurzwaffen, mehr brauchst nicht --> ...wird sowieso abgelehnt!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist voll gefährlich!!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 13:00 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2014, 21:31
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat:
Auch ich stehe vor dem Antrag zur Erweiterung meiner WBK

Ich habe die WBK seit 2000 mit 2 Waffen. Ich habe eine 19er Glock zur Selbstverteidigung und eine 17er Glock zum Schiesstraining. Ich würde mir gerne einen Schrot-Selbstlader zulegen. Wohnhaft in 1050 Wien.

Gibt es ein "best-practice" zum Antrag? Was muss ich sagen? Was muss ich mitnehmen?

Danke für die Infos im Vorhinein.
Hi,

ich hatte nur meine WBK mit, Ergebnislisten von 4 Bewerben aus den den letzten 4 Monaten und Foto´s von meinen Verwahrungsmöglichkeiten für Langwaffen und Kurzwaffen, mehr brauchst nicht --> ...wird sowieso abgelehnt!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist voll gefährlich!!!!
Also,
ich habe jetzt noch einmal mit der Behörde (1150 Wien) telefoniert: Ich muss unbedingt in einem anerkannten Schützenverein Mitglied sein, nur die 4 Ergebnislisten und meine Mitgliedschaft in einer Schießvereinigung ist zu wenig!!!

Laut Waffengesetz §23 Abs. 2b wird eine Mitgliedschaft in einem Verein zwar nicht verlangt, die Behörde besteht aber trotzdem darauf!!!!

Eine Liste mit den anerkannten Schützenvereinen kann mir die Behörde nicht geben, ich soll mich im Internet schlau machen!!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist nun einmal voll gefährlich!!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. März 2013, 07:25
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Auch ich stehe vor dem Antrag zur Erweiterung meiner WBK

Ich habe die WBK seit 2000 mit 2 Waffen. Ich habe eine 19er Glock zur Selbstverteidigung und eine 17er Glock zum Schiesstraining. Ich würde mir gerne einen Schrot-Selbstlader zulegen. Wohnhaft in 1050 Wien.

Gibt es ein "best-practice" zum Antrag? Was muss ich sagen? Was muss ich mitnehmen?

Danke für die Infos im Vorhinein.
Hi,

ich hatte nur meine WBK mit, Ergebnislisten von 4 Bewerben aus den den letzten 4 Monaten und Foto´s von meinen Verwahrungsmöglichkeiten für Langwaffen und Kurzwaffen, mehr brauchst nicht --> ...wird sowieso abgelehnt!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist voll gefährlich!!!!
Also,
ich habe jetzt noch einmal mit der Behörde (1150 Wien) telefoniert: Ich muss unbedingt in einem anerkannten Schützenverein Mitglied sein, nur die 4 Ergebnislisten und meine Mitgliedschaft in einer Schießvereinigung ist zu wenig!!!

Laut Waffengesetz §23 Abs. 2b wird eine Mitgliedschaft in einem Verein zwar nicht verlangt, die Behörde besteht aber trotzdem darauf!!!!

Eine Liste mit den anerkannten Schützenvereinen kann mir die Behörde nicht geben, ich soll mich im Internet schlau machen!!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist nun einmal voll gefährlich!!!!
Alter was soll den der Kas mit einem anerkannten Schützenverein? Jeder Schützenverein ist annerkannt, sonst wär es ja keiner. Des wir immer dubioser, echt! 4 Listen und Mitglied in einem Verein ist nicht zu wenig. Du muß nur, wenn deine Karte nicht älter als 5 Jahre ist, so wurde es mit gesagt von meiner Behörde, das nachkommen des Schießsportes glaubhaft machen. Mehr nicht. Sollte deine Karte älter sein brauchst nicht mal das.
Aber anderer Seite würde ich dem Willen der Behörde klein bei geben. Ausser Sie werden Unverschämt dann würde ich dir raten den IWÖ Rechtsanwalt zu konsultieren.

_________________
SV Mistelbach
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. März 2013, 07:25
Beiträge: 319
Um zu Zeigen was von meiner Behörde gefordert wurde nach einer Anfrege von mir was benötigt wird.

Es gibt 2 Varianten zur Erweiterung der Waffenbesitzkarte. Bei Ihnen kommt jedoch nur eine Variante zum Tragen, da Sie Ihre Waffenbesitzkarte noch keine 5 Jahre haben.
Daher muss die Behörde bei Ihnen das „große“ Verfahren durchführen.
Dazu wird folgendes benötigt:

• Foto
• alte Waffenbesitzkarte
• Beschreibung samt Fotos Ihrer Verwahrung der Waffen und Munition
• Ergebnislisten mit den Waffen, welche Sie bereits jetzt im Besitz haben (mind. 4 Ergebnisse)
• Ergebnislisten mit den Waffen, welche Sie künftig besitzen wollen (mind. 2 Ergebnisse)
• Schreiben von Ihnen, welche Waffen Sie künftig warum erwerben möchten
• Schreiben des Oberschützenmeisters Ihres Vereins
• Mitgliedsausweis vom Schützenverein/der Schützengilde
• Kosten € 117,40,--

Sollten Sie noch Fragen haben, so stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Für den Bezirkshauptmann


PS.: Es gab keinerlei Probleme und der Sachberbeiter war hilfsbereit und sehr, sehr freundlich.

Ich würde dir, wenn du Zubehörteile erwerben willst, dazu raten, dies Eintragen zu lassen. Also Erweiterung + Zubehör. Denn jede Änderung am Waffenrechtlichen Dokument kostet jedes mal Amtsgebühren und Druckkosten.......

_________________
SV Mistelbach
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 20:11 
Offline

Registriert: 11. Oktober 2015, 20:38
Beiträge: 4
Ich hab die WBK seit 2000, d.h. seit über 15 Jahren!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. März 2013, 07:25
Beiträge: 319
Zitat:
Ich hab die WBK seit 2000, d.h. seit über 15 Jahren!
Ich würde an deiner Stelle per Mail nachfragen was Nötig ist. Denn dann, nur dann hast du was Schriftliches in der Hand und kannst Argumentieren. Aber normal brauchst du keine Listen. Ich würde mal dezent nachfragen....

_________________
SV Mistelbach
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise