Aktuelle Zeit: 21. November 2019, 09:55

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 13:00 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2014, 21:31
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat:
Auch ich stehe vor dem Antrag zur Erweiterung meiner WBK

Ich habe die WBK seit 2000 mit 2 Waffen. Ich habe eine 19er Glock zur Selbstverteidigung und eine 17er Glock zum Schiesstraining. Ich würde mir gerne einen Schrot-Selbstlader zulegen. Wohnhaft in 1050 Wien.

Gibt es ein "best-practice" zum Antrag? Was muss ich sagen? Was muss ich mitnehmen?

Danke für die Infos im Vorhinein.
Hi,

ich hatte nur meine WBK mit, Ergebnislisten von 4 Bewerben aus den den letzten 4 Monaten und Foto´s von meinen Verwahrungsmöglichkeiten für Langwaffen und Kurzwaffen, mehr brauchst nicht --> ...wird sowieso abgelehnt!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist voll gefährlich!!!!
Also,
ich habe jetzt noch einmal mit der Behörde (1150 Wien) telefoniert: Ich muss unbedingt in einem anerkannten Schützenverein Mitglied sein, nur die 4 Ergebnislisten und meine Mitgliedschaft in einer Schießvereinigung ist zu wenig!!!

Laut Waffengesetz §23 Abs. 2b wird eine Mitgliedschaft in einem Verein zwar nicht verlangt, die Behörde besteht aber trotzdem darauf!!!!

Eine Liste mit den anerkannten Schützenvereinen kann mir die Behörde nicht geben, ich soll mich im Internet schlau machen!!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist nun einmal voll gefährlich!!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. März 2013, 07:25
Beiträge: 319
Zitat:
Zitat:
Zitat:
Auch ich stehe vor dem Antrag zur Erweiterung meiner WBK

Ich habe die WBK seit 2000 mit 2 Waffen. Ich habe eine 19er Glock zur Selbstverteidigung und eine 17er Glock zum Schiesstraining. Ich würde mir gerne einen Schrot-Selbstlader zulegen. Wohnhaft in 1050 Wien.

Gibt es ein "best-practice" zum Antrag? Was muss ich sagen? Was muss ich mitnehmen?

Danke für die Infos im Vorhinein.
Hi,

ich hatte nur meine WBK mit, Ergebnislisten von 4 Bewerben aus den den letzten 4 Monaten und Foto´s von meinen Verwahrungsmöglichkeiten für Langwaffen und Kurzwaffen, mehr brauchst nicht --> ...wird sowieso abgelehnt!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist voll gefährlich!!!!
Also,
ich habe jetzt noch einmal mit der Behörde (1150 Wien) telefoniert: Ich muss unbedingt in einem anerkannten Schützenverein Mitglied sein, nur die 4 Ergebnislisten und meine Mitgliedschaft in einer Schießvereinigung ist zu wenig!!!

Laut Waffengesetz §23 Abs. 2b wird eine Mitgliedschaft in einem Verein zwar nicht verlangt, die Behörde besteht aber trotzdem darauf!!!!

Eine Liste mit den anerkannten Schützenvereinen kann mir die Behörde nicht geben, ich soll mich im Internet schlau machen!!!!

Jemanden der schon 2 Waffen seit mehreren Jahren besitzt, zwei weitere zu genehmigen, ist nun einmal voll gefährlich!!!!
Alter was soll den der Kas mit einem anerkannten Schützenverein? Jeder Schützenverein ist annerkannt, sonst wär es ja keiner. Des wir immer dubioser, echt! 4 Listen und Mitglied in einem Verein ist nicht zu wenig. Du muß nur, wenn deine Karte nicht älter als 5 Jahre ist, so wurde es mit gesagt von meiner Behörde, das nachkommen des Schießsportes glaubhaft machen. Mehr nicht. Sollte deine Karte älter sein brauchst nicht mal das.
Aber anderer Seite würde ich dem Willen der Behörde klein bei geben. Ausser Sie werden Unverschämt dann würde ich dir raten den IWÖ Rechtsanwalt zu konsultieren.

_________________
SV Mistelbach
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. März 2013, 07:25
Beiträge: 319
Um zu Zeigen was von meiner Behörde gefordert wurde nach einer Anfrege von mir was benötigt wird.

Es gibt 2 Varianten zur Erweiterung der Waffenbesitzkarte. Bei Ihnen kommt jedoch nur eine Variante zum Tragen, da Sie Ihre Waffenbesitzkarte noch keine 5 Jahre haben.
Daher muss die Behörde bei Ihnen das „große“ Verfahren durchführen.
Dazu wird folgendes benötigt:

• Foto
• alte Waffenbesitzkarte
• Beschreibung samt Fotos Ihrer Verwahrung der Waffen und Munition
• Ergebnislisten mit den Waffen, welche Sie bereits jetzt im Besitz haben (mind. 4 Ergebnisse)
• Ergebnislisten mit den Waffen, welche Sie künftig besitzen wollen (mind. 2 Ergebnisse)
• Schreiben von Ihnen, welche Waffen Sie künftig warum erwerben möchten
• Schreiben des Oberschützenmeisters Ihres Vereins
• Mitgliedsausweis vom Schützenverein/der Schützengilde
• Kosten € 117,40,--

Sollten Sie noch Fragen haben, so stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen
Für den Bezirkshauptmann


PS.: Es gab keinerlei Probleme und der Sachberbeiter war hilfsbereit und sehr, sehr freundlich.

Ich würde dir, wenn du Zubehörteile erwerben willst, dazu raten, dies Eintragen zu lassen. Also Erweiterung + Zubehör. Denn jede Änderung am Waffenrechtlichen Dokument kostet jedes mal Amtsgebühren und Druckkosten.......

_________________
SV Mistelbach
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 20:11 
Offline

Registriert: 11. Oktober 2015, 20:38
Beiträge: 4
Ich hab die WBK seit 2000, d.h. seit über 15 Jahren!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 12. Februar 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. März 2013, 07:25
Beiträge: 319
Zitat:
Ich hab die WBK seit 2000, d.h. seit über 15 Jahren!
Ich würde an deiner Stelle per Mail nachfragen was Nötig ist. Denn dann, nur dann hast du was Schriftliches in der Hand und kannst Argumentieren. Aber normal brauchst du keine Listen. Ich würde mal dezent nachfragen....

_________________
SV Mistelbach
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 14. Februar 2016, 16:46 
Offline

Registriert: 28. Oktober 2015, 12:14
Beiträge: 2
Hallo,

anbei meine Erfahrung:

ich habe die WBK in Wien seit Dez. 2014

War heuer Anfang Jänner Ansuchen um Erweiterung von 2 auf 4 und habe den Antrag in Wien 22 abgegeben.
Sehr nette Dame die meinte na Servas, so viele Listen schießen Sie, denke das sollte die Erweiterung kein Problem sein.

Habe abgegeben:

Mein Ansuchen das ich erweitern will und für Faustfeuerwaffen Bewerbe noch einen Grosskalibrigen Revolver bzw. zu Trainigszwecke zwecks Muni Kosten sparen weiters einen Kleinkalibrigen Revolver brauche und das ich für die Verwahrung der weiteren 2 Waffen einen an der Wand verschraubten Safe habe.
Das Schreiben von meinem Verein HSV Stammersdorf das ich Bewerbe Schieße und den Umgang mit der Waffen beherrsche.
23 Bewerbslisten , einige älter als 6 Monate aber alle von 2015.
und eine Kopie meines Schiessbuches das ich führe und eintrage wann ich wie viel geschossen habe.

Vorige Woche konnte ich die neue Karte mit 4 Plätzen am Schottenring abholen.

_________________
LG
Pit


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 14. Februar 2016, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Servus, und willkommen hier im Forum, bereits IWÖ-Mitglied?? (das muß der Kassier einfach fragen) wie man weiß...und natürlich Gratulation zur positiv erledigten Erweiterung!!
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 17. Februar 2016, 21:27 
Offline

Registriert: 28. Oktober 2015, 12:14
Beiträge: 2
Hallo,

natürlich, IWÖ Mitglied seit über einem Jahr.

Und danke für die Tipps zur Erweiterung, wir sind vor Weihnachten einmal in der Kantine beim HSV zusammengesessen und haben darüber geredet was man alles braucht.

_________________
LG
Pit


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 17. Februar 2016, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2010, 19:19
Beiträge: 3349
Wohnort: 1210 Wien
Servus Pit, habe mir gleich gedacht, daß wir uns kennen als Du vom HSV geschrieben hast....
grüsse
sousek, M.Nr. 718


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 28. Februar 2016, 18:14 
Offline

Registriert: 26. Dezember 2014, 23:10
Beiträge: 212
Gibts eigentlich auch postiive Erfahrungen mit einer Erweiterung auf mehr wie 5 Plätze seit 2013?

_________________
Melius est stantem mori quam genibus nixum vivere.
IWÖ Mitglied Nr: 10620


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: erweiterung wbk
BeitragVerfasst: 2. März 2016, 16:17 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3601
Zitat:
Gibts eigentlich auch postiive Erfahrungen mit einer Erweiterung auf mehr wie 5 Plätze seit 2013?
Ja. Ich hatte aber schon 18. Ab einer gewissen Anzahl ist es für die Behörde schwieriger zu argumentieren.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise