Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 21:16

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22. März 2017, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 274
Wohnort:
@PETER

Das ist Blödsinn!
Die Deutschen finden es nicht für nötig die NPD zu verbieten, also sind diese Waffenverbote Unfug.

Wer sind die nächsten?
IWÖ-Mitglieder?
Querschüsseleser?

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. März 2017, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Geht aber nicht, weil es schon zuviele sind (und vielleicht werden es mehr)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26. März 2017, 11:46 
Offline

Registriert: 12. Januar 2006, 10:07
Beiträge: 4781
Müssen deutsche Parteien ihre Mitgliederlisten bei einer Behörde oder sonst irgendwo offenlegen?
Woher kommen die sonst zu den Namen außer von VS-Maulwürfen?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. März 2017, 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1134
Ev. kann man über die Mitgliedsbeiträge einer Partei die Personendaten ausheben. Allerdings weiß ich nicht, ob Parteien in DLand ihre Finanzen offenlegen müssen. Dass man grundsätzlich die Mitgliederdaten an eine Behörde weiterleiten muss, kann ich mir nicht vorstellen - aber in Zeiten wie diesen...
Letztlich wird ja im Zuge der EU Waffenrichtlinie sogar explizit gefordert, die Mitgliedschaft in einem Verein/Verband offenzulegen, wenn es z.B. um Magazinbeschränkungen geht. Dies sind zwar keine Parteien, aber man kann erkennen, wohin der Zug fährt - big brother is watching you...

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. März 2017, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 274
Wohnort:
So ist es.
Die neuerdings notwendige Angabe der persönlichen Daten um Spenden steuerlich absetzen zu können, zielt in die gleiche Richtung.

Auch gut. Spende ich eben weniger und setz nix ab.

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. März 2017, 10:58 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1238
Wohnort: Wean
Zitat:
@PETER

Das ist Blödsinn!
Die Deutschen finden es nicht für nötig die NPD zu verbieten, also sind diese Waffenverbote Unfug.

Wer sind die nächsten?
IWÖ-Mitglieder?
Querschüsseleser?
Machen Sie sich doch mit Rechtsprechung in diesem Fall vertraut. Das zuständige Gericht in Deutschland wird Ihre Einwände sicher gern zur Kenntnis nehmen.
http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/v ... en-verbot/

Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. März 2017, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 274
Wohnort:
Zitat:
Machen Sie sich doch mit Rechtsprechung in diesem Fall vertraut. Das zuständige Gericht in Deutschland wird Ihre Einwände sicher gern zur Kenntnis nehmen.
http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/v ... en-verbot/

Peter
Nur weil etwas Gesetz ist, muß es nicht zwangsläufig gut, gescheit, moralisch oder richtig sein.
Die Entwaffnung der Juden (und tausende andere Schweinereien in der Geschichte) war sicher auch gesetzlich gedeckt.

PS.: Und nein, ich bin weder Sympathisant noch Verteidiger der NPD. Da geht es einfach nur darum was Recht und was Unrecht ist!

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. März 2017, 17:38 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1238
Wohnort: Wean
Zitat:
PS.: Und nein, ich bin weder Sympathisant noch Verteidiger der NPD.
Das geht mich nichts an. Das können Sie halten, wie Sie wollen. Ich hab´ auch nicht darum gefragt.

Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. März 2017, 18:03 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1238
Wohnort: Wean
http://www.sueddeutsche.de/bayern/landt ... -1.3380932


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. März 2017, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 7. Januar 2014, 18:56
Beiträge: 274
Wohnort:
Zitat:
Betrifft aber "Reichsbürger".
Hat mit NPD nix zu tun.

_________________
Der Verstand des Gebildeten wählt den rechten Weg,
der Verstand des Ungebildeten den linken

Bibel Buch Kohelet 10,2


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 31. März 2017, 20:59 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 18:41
Beiträge: 229
Zitat:
Zitat:
Betrifft aber "Reichsbürger".
Hat mit NPD nix zu tun.
Die haben nix miteinander zu tun? Trotz oder wegen personeller Überschneidungen?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. April 2017, 09:07 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1238
Wohnort: Wean
http://www.br.de/nachrichten/rechtsauss ... ca8d1.html

Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. April 2017, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 22:38
Beiträge: 10548
Neubürger und Reichsbürger, welche sind uns lieber?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 1. April 2017, 19:48 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 18:41
Beiträge: 229
Zitat:
Zitat:
@PETER

Das ist Blödsinn!
Die Deutschen finden es nicht für nötig die NPD zu verbieten, also sind diese Waffenverbote Unfug.

Wer sind die nächsten?
IWÖ-Mitglieder?
Querschüsseleser?
Machen Sie sich doch mit Rechtsprechung in diesem Fall vertraut. Das zuständige Gericht in Deutschland wird Ihre Einwände sicher gern zur Kenntnis nehmen.
http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/v ... en-verbot/

Peter
Hallo Peter,
Danke für den Link. Ich kann der Argumentation folgen, sie ist in sich selbst schlüssig aber aufgrund der implizierten Wertungen leider verfehlt. Wir landen bei einem linken Thema, der Autoritätskritik. Der Autoritätskritik an linken Autoritäten. Ob und inwieweit die auf Einwände eingehen ist bedeutungslos, wenn man ihnen die Macht abspricht. Wegen fehlender Qualifikation und niederer Gesinnung, Stichwort VerfassungsrichterIN Baer vs. Dr. Danisch.
Diese oben genannten Gerichte sind leider mit inkompetente BaddeisoldatInnenen besetzt, die den Grundsatz der Rechtsstaatlichkeit schänden und beleidigen.
Was nun das Spenden angeht, Du hast ein anderes Problem:
Die Spendenkonten werden gekündigt. Gesehen bei IB.Da waren 10 Konten auf einmal weg.
http://info-direkt.eu/2016/10/20/regier ... ekuendigt/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 2. April 2017, 10:44 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1238
Wohnort: Wean
@Wiseli:
Der Beitrag vom Spenden stammt nicht von mir.
@zakrajsek:
In welche Richtung möchten Sie denn die Diskussion lenken? Mir isses nämlich wurscht, woher od. wer der Straftäter ist, wen er anbetet, welche Hautfarbe er hat, politische Gesinnung usw. blablabla...
Ich kann´s aber gern noch mal erklären, nur irgendwann wird´s fad.

Peter


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise