Aktuelle Zeit: 17. September 2019, 19:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FAB Defense Gotcha Cap
BeitragVerfasst: 11. Februar 2019, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Februar 2012, 13:26
Beiträge: 62
Wohnort: Baden
Hallo !

Eine Frage in die Runde
Ist die FAB Defense Gotcha Kappe bei uns zulässig?
Das ist die Kappe die im Schirm ein Self - Defens Tool verbaut hat.
Hab im Netz leider nichts dazu finden können.
Besten Dank.

_________________
i'll give up my gun when politicians don't lie "Steve Lee"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: FAB Defense Gotcha Cap
BeitragVerfasst: 13. Februar 2019, 16:51 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Zitat:
Ist die FAB Defense Gotcha Kappe bei uns zulässig?
Das ist die Kappe die im Schirm ein Self - Defens Tool verbaut hat.
Zitat:
Verbotene Waffen
§ 17. (1) Verboten sind der Erwerb, die Einfuhr, der Besitz, das Überlassen und das Führen
1. von Waffen, deren Form geeignet ist, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen, oder die mit Gegenständen des täglichen Gebrauches verkleidet sind;
Dürfe doch wohl ziemlich klar und keineswegs neu sein.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: FAB Defense Gotcha Cap
BeitragVerfasst: 15. Februar 2019, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Juli 2011, 14:49
Beiträge: 308
Wohnort: ÖSTERREICH
Zitat:
Zitat:
Ist die FAB Defense Gotcha Kappe bei uns zulässig?
Das ist die Kappe die im Schirm ein Self - Defens Tool verbaut hat.
Zitat:
Verbotene Waffen
§ 17. (1) Verboten sind der Erwerb, die Einfuhr, der Besitz, das Überlassen und das Führen
1. von Waffen, deren Form geeignet ist, einen anderen Gegenstand vorzutäuschen, oder die mit Gegenständen des täglichen Gebrauches verkleidet sind;
Dürfe doch wohl ziemlich klar und keineswegs neu sein.
pfff, da muss ich mit meinem Stock der eine Metallspitze hat, ca 80 cm lang ist und sich auf Knopfdruck mit Stoff bedeckt aufspannt sehr aufpassen - dann schaut er sehr nach einem Regenschirm aus. ..... hoffentlich erkennt dass auch jeder dass es keine verborgene Waffe ist ;-)

Gruss

_________________
Numquam Retro

Bild
http://www.drall-vsv.at

IWÖ Mitglied


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: FAB Defense Gotcha Cap
BeitragVerfasst: 15. Februar 2019, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Februar 2012, 13:26
Beiträge: 62
Wohnort: Baden
Nein war mir leider nicht klar ! :cry:

da das Teil unter der Kappe aus Kunststoff ist und als Self Defense Tool dienen soll ;
genau so wie ein Tactical Pen , der täuscht ja auch einen Kugelschreiber vor und kann als Self Defense Toll genutzt werden .

Für was gibt es eigentlich das Forum wenn man keine Fragen stellen darf ??
oder nur pampige Antworten bekommt !! :?:

Gruß

_________________
i'll give up my gun when politicians don't lie "Steve Lee"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: FAB Defense Gotcha Cap
BeitragVerfasst: 17. Februar 2019, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 1817
Auf der Unterseite der Kappe befindet sich lediglich die Halterung für dieses Self Defense Tool.
Um es verwenden zu können muss es aus der Halterung gezogen werden,
so eindeutig würde ich das jetzt nicht als verbotene Waffe sehen, oder :?:

Bild

_________________
IWÖ-Mitgliedsnummer: 5283
Einigkeit macht stark!
Vivat et res publica, gloriosa Austria.

Bin interessiert an österreichischen Ordonnanzwaffen & Zubehör, auch Exportmodelle (ab 1800)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: FAB Defense Gotcha Cap
BeitragVerfasst: 21. Februar 2019, 14:47 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3598
Im Inneren eines Stocks befindet sich lediglich eine Halterung für einen Degen.
Um diesen verwenden zu können muss er aus der Halterung gezogen werden,
dennoch ist die Kombination von Stock und Degen als Stockdegen geradezu das klassische Beispiel für eine verbotene Waffe nach §17 (1) Z 1.

Schießkugelschreiber oder aus dem Griff eines Kamms herausziehbare Messer sind wohl ebenso eindeutig verboten.

Der besonders robust konstruierte Kugelschreiber oder der ebenso robust gebaute Regenschirm sind bloß als improvisierte Waffen geeignet und ändern ihren Charakter dabei nicht. Sie sind immer noch Kugelschreiber bzw. Regenschirm und eben keine Waffe nach dem Waffengesetz.

Hier wird eine in einem Gegenstand des persönlichen Bedarfs verborgene Waffe mitgeführt. Dabei wird analog zum Stockdegen aus einer Schirmkappe (keine Waffe nach Waffengesetz) ein "Selbstverteidigungsgerät" (Waffe nach dem Waffengesetz), wobei letzteres einem laut §17 (1) Z 6 verbotenen "Schlagring" schon extrem nahe kommt. Die Abstützung für den Handballen ist vorhanden, nur der Fingerschutz ist nicht ringförmig geschlossen, stattdessen sind gleich zwei kurze Stoßdolche angebracht.

Aus diesen Gründen würde ich davon ausgehen, dass das Ding beim ersten Polizeikontakt sofort sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet wird.

Update: Auf Nachfrage gibt es laut Importeur eine entsprechende Einstufung als verbotene Waffe.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise