Aktuelle Zeit: 13. November 2019, 01:29

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waffenraum im Haus
BeitragVerfasst: 22. August 2019, 11:39 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2016, 17:30
Beiträge: 16
Ich plane, in unserem neuen Haus einen fensterlosen Kellerraum unter der Stiege (relativ klein) als begehbaren Waffenraum einzurichten.

Außen herum befinden sich massive Betonwände, wie gesagt keine Fenster; den Zugang zum Raum (nur vom Inneren des Hauses zu erreichen) habe ich mit einer Nebeneingangstüre von Hörmann (Aluzarge, Glattblech, Mehrfachverriegelung mit Hauptschloss und zwei Bolzen, Schwenk-/Hakenriegel-Kombination für Profilzylinder, Sicherheitszylinder, zweiteilige Einbohrbänder (180 mm), Edelstahrosette) versehen lassen. Der Keller ist, wie das ganze Haus, mit einer Alarmanlage geschützt.

Im Raum möchte ich gerne meine Kurzwaffen (16 Plätze auf WBK & WP) und zwei Schrotflinten samt Munition lagern.

Selbstverständlich besitze nur ich den Schlüssel zum Raum.

Wäre damit dem Gesetz hinsichtlich der zuverlässigen Aufbewahrung Genüge getan?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Waffenraum im Haus
BeitragVerfasst: 22. August 2019, 17:52 
Offline

Registriert: 25. Februar 2007, 21:44
Beiträge: 166
Zitat:
Ich plane, in unserem neuen Haus einen fensterlosen Kellerraum unter der Stiege (relativ klein) als begehbaren Waffenraum einzurichten.

Wäre damit dem Gesetz hinsichtlich der zuverlässigen Aufbewahrung Genüge getan?
Mir hat vor einigen Jahren ein Prüforgan gesagt, ich sollte meine Geldkassette (mit Waffe und Munition) im Kleiderschrank auf einem der (relativ leicht abnehmbaren) Fachbretter anschrauben. Jahre später hat ein anderer gemeint, es wäre gut, wenn ich den inzwischen angeschafften Waffenschrank (mit Inhalt sicher über 100 kg) an der Wand anschrauben würde.

Fazit: es gibt solche und solche Beamte. Wenn du Pech hast, verlangt vielleicht einer von dir, du mögest keine Munition bei dir zu Hause haben und die Waffen zusätzlich mit allen möglichen Sicherheiten (Abzugschloss, Waffensicherung mit Fingerprint, etc.) versehen und am besten keine Waffe zu Hause haben (wozu haben Sie so viele Waffen? - hat mich auch schon ein Beamter gefragt).

Aufgrund meiner Erfahrungen höchstwahrscheinlich zuverlässig - aber man weiß ja nie!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Waffenraum im Haus
BeitragVerfasst: 23. August 2019, 00:12 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2016, 17:30
Beiträge: 16
Deine Erfahrungen in allen Ehren, aber ein derart großer Auslegungsspielraum ist hier nicht gegeben. Gibt es keinen Juristen, der hier mitliest und eine verlässliche Antwort geben kann?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Waffenraum im Haus
BeitragVerfasst: 24. August 2019, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2519
Wohnort: Niederösterreich
Die Waffen müssen vom Zugriff Unberechtigter geschützt sein. Dies ist in deinem Fall zutreffend.

edit: auch wenn ich kein Jurist bin, aber es gibt darüber mehrere Threads, die das bestätigen.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Waffenraum im Haus
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2019, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Juni 2010, 21:48
Beiträge: 347
Wohnort: East of the Mississippi
Zitat:
Ich plane, in unserem neuen Haus einen fensterlosen Kellerraum unter der Stiege (relativ klein) als begehbaren Waffenraum einzurichten.

Außen herum befinden sich massive Betonwände, wie gesagt keine Fenster; den Zugang zum Raum (nur vom Inneren des Hauses zu erreichen) habe ich mit einer Nebeneingangstüre von Hörmann (Aluzarge, Glattblech, Mehrfachverriegelung mit Hauptschloss und zwei Bolzen, Schwenk-/Hakenriegel-Kombination für Profilzylinder, Sicherheitszylinder, zweiteilige Einbohrbänder (180 mm), Edelstahrosette) versehen lassen. Der Keller ist, wie das ganze Haus, mit einer Alarmanlage geschützt.

Im Raum möchte ich gerne meine Kurzwaffen (16 Plätze auf WBK & WP) und zwei Schrotflinten samt Munition lagern.

Selbstverständlich besitze nur ich den Schlüssel zum Raum.

Wäre damit dem Gesetz hinsichtlich der zuverlässigen Aufbewahrung Genüge getan?
Das ist mehr als genug. Das Zauberwort hier ist "zumutbar" ! Grundsätzlich hast Du einen Waffentresor im Ausmaß eines ganzen Raumes. Damit ist den Waff.ges. Vorschriften mehr als genüge getan. :wink:

_________________
Better sleep with a sober cannibal than a drunken Christian
IWÖ Nr.6955


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Waffenraum im Haus
BeitragVerfasst: 16. Oktober 2019, 23:21 
Offline

Registriert: 7. Dezember 2016, 17:30
Beiträge: 16
Danke für Eure Antworten!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise