Aktuelle Zeit: 26. Mai 2018, 03:53

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rot - Schwarz
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2008, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
Es scheint wir bekommen den gleichen Müll nochmal ...

Koalitionsverhandlungen SPÖ - ÖVP

"Brauchen schneller Klarheit"

Er (Anm. Pröll) begründete seine Entscheidung mit der aktuellen Finanzkrise und absehbaren Auswirkungen auf die österreichische Wirtschaft: "Wir brauchen schneller Klarheit, als das vor einigen Tagen und Wochen noch der Fall war."

Jetzt muss auch noch die Krise für Koalitionsgespräche herhalten, weil man sich ansonsten wohl doch zu sehr schämt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2008, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2113
Wohnort: Wien/Waldviertel
@rhodium

Realistisch bleiben. Nachrechnen.
Was für eine Koalition geht sich sonst aus?
Eine, in der die Grünen in der Regierungs sind?

eric

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2008, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. Dezember 2006, 19:11
Beiträge: 1150
Wohnort: Wien
traurig, aber trotzdem die einzige möglichkeit imho.

Da alle parteien nur für sich arbeiten, und nicht für das land, ist es sowieso ghupft wie ghatscht

_________________
mfg Chris

Mitglied #5647
Alpha vor Zehner!

Verkaufe Kahr PM9


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rot - Schwarz
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2008, 17:14 
Offline

Registriert: 21. Oktober 2007, 22:34
Beiträge: 2358
rhodium hat geschrieben:
Es scheint wir bekommen den gleichen Müll nochmal ...


sag mal, glaubst du die E.U.D.S.S.R. würde etwas anderes zulassen?

Da die konservativen Parteien am Stärksten zugenommen haben ist doch klar was das Volk will und in welche Richtung es tendiert.

Aber das macht ja nix, aufs Volk muss man nicht hören.

Lg
FMJ


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2008, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2113
Wohnort: Wien/Waldviertel
@FMJ

Ohne die große Koalition zu verteidigen:

Ich weiß nicht wofür sich das sogenannte "Volk" entschieden hat.
Ich kenne aber das Wahlergebnis.
Und das läßt nicht sehr viele Möglichkeiten offen.
Die stimmenstärkste Partei bekommt den Regierungsauftrag, damit muß man halt leben.

Wie soll eine Regierung aus FPÖ/BZÖ, selbst wenn sie durch ein Wunder den Auftrag zu einer Regierungsbildung bekäme, funktionieren?

Eine Koalition einer der beiden "Großparteien" mit FPÖ geht sich nicht aus.
Eine dreier Koalition ist nach dem Tod Haider ein unkalkuliebares Risiko.

eric

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2008, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8664
Wohnort: Vorarlberg
@ cowroper

Für uns als Sportschützen/Waffensammler/SV-Waffenbesitzer ... wird es aber insofern schlimm, als dass die SPÖ immer schon gegen den legalen Waffenbesitz war und die ÖVP mit Pröll einen links Schwenk vollzogen hat. Die ÖVP wird uns fallen lassen .. "weil die EU uns armen österr. Politikern das so vorschreibt" ....

Ich hör den Satz jetzt schon aus dem Mund eines ÖVP-Politikers.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rot - Schwarz
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2008, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3191
FMJ hat geschrieben:
Da die konservativen Parteien am Stärksten zugenommen haben ist doch klar was das Volk will und in welche Richtung es tendiert.

Aber das macht ja nix, aufs Volk muss man nicht hören.

Ähm, sorry... auch wenn die konservativen Parteien am stärksten zugenommen haben, haben trotzdem die Roten am meisten und die Schwarzen am zweitmeisten Stimmen erhalten.

Zu- und Abnahme von Stimmen läßt zwar Tendenzen erkennen (manchmal sehr deutlich), ändert aber nix dran, daß das Volk nach wie vor die Roten auf Platz 1 gewählt hat.

Klingt blöd, ist aber so.

Gruß
Jürgen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2008, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Januar 2006, 08:24
Beiträge: 1611
Wohnort: Wien Süd
Zitat:
….ändert aber nix dran, daß das Volk nach wie vor die Roten auf Platz 1 gewählt hat.

Sollte es einmal nicht so sein, kann man ja wieder in Brüssel um Sanktionen bitten. Für die nächste Wahl kann man ja sicherheitshalber Mugabe als Berater holen – natürlich nur zur Erhaltung der Demokratie. :wink:

_________________
Gruss Erpi
Mitglied 3910
Ich bin zwar verantwortlich für das was ich schreibe, aber nicht dafür, wie es ein Anderer versteht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2008, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:24
Beiträge: 3191
Darauf ein Amen... :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2008, 17:03 
Nicht schon wieder!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2008, 15:35 
Offline

Registriert: 6. Februar 2006, 19:56
Beiträge: 1119
Wohnort: Tirol
wenn jetzt der gleiche kack wiederkommt, wozu haben wir dann jetzt neu gewählt???


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2008, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Februar 2008, 22:43
Beiträge: 2882
Wohnort: Oberösterreich, Wien
lasix hat geschrieben:
wenn jetzt der gleiche kack wiederkommt, wozu haben wir dann jetzt neu gewählt???


Damit die Leute, die wieder rot oder schwarz gewählt haben, nochmal die Chance bekommen schlauer zu werden und aus ihren Fehlern zu lernen und dann bei der nächsten Wahl das tun können, das alle getan haben, die schon gescheiter geworden sind nämlich blau oder orange zu wählen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2008, 17:01 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:09
Beiträge: 1018
Sooo furchtbar viele werden bei der nächsten Wahl nicht orange wählen. Zum einen weil das Zugpferd weg ist, zum anderen weil der Rest etwas verstört auf (für sie) jüngste Enthüllungen reagieren dürfte. Ist übrigens einer der Punkte die Österreich (noch) positiv abhebt- daß das Privatleben eines Politikers weitgehend tabu ist. Nur- wer unter solchen Umständen aus dem Leben scheidet für den gilt das wohl nicht mehr.


Zuletzt geändert von Gerald am 19. Oktober 2008, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2008, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Februar 2008, 22:43
Beiträge: 2882
Wohnort: Oberösterreich, Wien
Gerald hat geschrieben:
Sooo furchtbar viele werden bei der nächsten Wahl nicht orange wählen.


Umso mehr blau.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2008, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Februar 2007, 15:20
Beiträge: 889
Wohnort: 1220 Wien
sollte es wirklich so sein das wir noch einmal rot-schwarz bekommen wünsche ich mir das sie auch weiterhin so arogant, abgehoben und egozentrisch bleiben.
dann nämlich schlittern sie in ihr nächstes debakel was letztendlich die blauen zur stimmenstärksten partei machen wird.
zusätzlich werden sich orangewähler am blauen ufer ansiedeln um dem rot-schwarzchaoten endlich den gar auszumachen.

wenn das passiert ist bekommen wir endlich eine "soziale" regierung die sich am volk orientiert und nicht an den rockzipfeln der industriellen und ihren eigenen taschen.

sollte es also wirklich nocheinmal von nöten sein das wir durch diesen sumpf gehen damit auch der letzte erkennt wie schmutzig der selbige ist, dann soll es in gottes namen so sein.

wenn man die stimmen von blau und orange zusammenzählt liegen die sowieso nurmehr 1,02% hinter den roten :)

Stimmen Prozente
SPÖ / 1.430.206 / 29,26
ÖVP / 1.269.656 / 25,98
GRÜNE / 509.936 / 10,43
FPÖ / 857.029 / 17,54
BZÖ / 522.933 / 10,70
FRITZ / 86.194 / 1,76

_________________
lg Angel
-=PEACE=-
[size=84]IWÖ-Mitgliedsnummer: 5566
grossbuchstaben werden ignoriert und satzzeichen nur spärlich verwendet.
rechtschreibfehler sind meistens flüchtigkeitsfehler.
ausserdem bin ich ß-verweigerer ;-) [/size]


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise