Aktuelle Zeit: 22. Juli 2018, 12:31

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 6. Juli 2018, 18:09 
Offline

Registriert: 7. Juli 2006, 20:02
Beiträge: 75
Nach neuesten Informationen hat die ÖVP den fertigen Entwurf zurückgewiesen. Sie möchte alles "Kommissions-konform" machen. Was nichts anderes heißen soll, als ihn nochmals zu verschärfen.
Damit kann das Gesetz auch nicht mehr vor der Sommerpause kommen. Und nachher wird es wohl wegen Zeitdrang in einer Ho-Ruck Aktion durchgepeitscht werden.

Nicht umsonst hat heute der Kommissionspräsident, nachdem er den Kanzler abgebusselt hat gesagt, "dass er von Österreich, wie immer, erwarte, dass alles in Ordnung geht!"

Leute es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer erhofften Liberalisierung vorbei! Ich mache mich auf das Schlimmste gefasst. Ich kauf mir eine Armbrust.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Juli 2018, 19:43 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1237
Wohnort: Wean
Gibt es schon von Seiten der FPÖ eine Stellungnahme?

Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Juli 2018, 21:57 
Offline

Registriert: 7. Juli 2006, 20:02
Beiträge: 75
Wegen des Waffengesetzes werden die Freiheitlichen die Koalition sicher nicht platzen lassen. Wo man jetzt schon so weit oben ist. Viel zu groß ist die Verlockung nach weiteren schönen Posten, z. B. in Brüssel.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 6. Juli 2018, 22:24 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1237
Wohnort: Wean
Dieser Einschätzung schließe ich mich an.

Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Juli 2018, 06:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1114
War ja irgendwie klar. Die Goldplating-Buckler sind die Selben, auch wenn ein wenig türkis drübergemalt wurde. Wer jetzt noch als LWB diesen Haufen wählt, sollte sich überlegen, seine Waffen gleich freiwillig zu veräußern und stattdessen Briefmarken sammeln.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Juli 2018, 09:27 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:22
Beiträge: 619
Wohnort: Wien
Habe vor, folgenden Brief an die ÖVP zu schreiben.

Freundliche Grüsse,
fischeg3
4998

Zitat:
Sehr geehrte ...,

Uns Waffenbesitzer ist zu Ohren gekommen, dass ein vernünftiger Vorschlag zur Umsetzung der EU Waffenrichtlinie existiert, der einerseits die Forderungen der EU korrekt aber maßvoll erfüllt,
andererseits aber ein paar kleine Erleichterungen, die den Vorgaben der Richtlinie keineswegs widersprechen, enthält.

Uns ist ebenfalls zu Ohren gekommen, dass die ÖVP diesen Vorschlag ablehnen will.
Dieses Verhalten erscheint uns völlig unverständlich und bedeutet für uns einen herben Rückschritt.
Dies gilt umso mehr, da wir Legalwaffenbesitzer die jetzigen Regierungsparteien in der Hoffnung auf ein vernünftiges Waffengesetz ohne neue Schikanen gewählt haben.
Wir wären von der jetzigen Regierung maßlos enttäuscht, wenn sich diese Gerüchte bewahrheiten sollten.

Mit freundlichen Grüßen,
....


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Juli 2018, 09:56 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1237
Wohnort: Wean
Zitat:
War ja irgendwie klar. Die Goldplating-Buckler sind die Selben, auch wenn ein wenig türkis drübergemalt wurde. Wer jetzt noch als LWB diesen Haufen wählt, sollte sich überlegen, seine Waffen gleich freiwillig zu veräußern und stattdessen Briefmarken sammeln.

MfG
Resistance
Das ist unbestritten! Bin nur gespannt, welche Rolle die FPÖ in dieser "Komödie" übernehmen wird. Mir fiele was dazu ein, aber lasse es und warte weiter ab...........

Peter


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 7. Juli 2018, 12:49 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:32
Beiträge: 151
Es ist ein Skandal, wenngleich es mich doch nicht so sehr wundert, wenn ich zurückblicke auf die ÖVP-Waffendebatte der letzten 15 Jahre.

Was Harry schrieb wurde mir von mehreren Seiten bestätigt!

Nun liegt es an uns, die ÖVP aus ihren Träumen zu erwecken. Wir sollten sie daran erinnern, dass wir für sie maßgeblich drei (3) Wahlkämpfe geführt haben (1999, 2002 und BP_Ferrero).

Wir sollten sie auch daran erinnern, dass maßgebliche Teile der Jäger und Sportschützen (wahrscheinlich der Waffenbesitzer überhaupt) die ÖVP gewählt haben. Und wir sollten sie daran erinnern, dass Mandate auch wandern können. Die Legalwaffenbesitzer haben das Potenzial von mindestens 10 Mandaten!

Und wir sollten sie daran erinnern, dass wir bei den zukünftigen Wahlen nicht so wie früher gegen die SPÖ sondern auch gegen die ÖVP antreten können. Wir brauchen nur die Namen und die Adressen zu ändern!

Mir schweben da mannigfache Aktionen vor, die wir schon einmal durchgezogen haben. Und zwar äußerst erfolgreich!

Als erstes: es ist noch Zeit weil vor der Sommerpause nichts mehr passieren kann. Wir sollten unsere regionalen ÖVP-Abgeordneten kontaktieren und mit ihnen Klartext sprechen. Das sind viele. Sie sollten bei den Brüssel-hörigen Bonzen in der Bundespartei klarmachen, was es heißt, das eigene Klientel zu verraten! Oben ist wahrscheinlich Hopfen und Malz verloren. Wie hier schon geschrieben wurde, sind sie nur noch auf Machtgewinn und gut bezahlte Ämter aus.

Wir müssen jetzt den Druck von unten aufbauen. Machen wir ihnen klar, dass sie bei den nächsten Wahlen massiv an Stimmen verlieren werden. Wenn wir uns anstrengen wird das auch so sein.

Die ÖVP kann es sich dann aussuchen, ob sie weiter mitreden wollen, oder ob sie dann für viele Jahre in der Opposition verschwinden werden.

Leute - an die Tasten!!!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise