Aktuelle Zeit: 17. Oktober 2018, 14:52

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufruf vom "Falter"
BeitragVerfasst: 27. April 2018, 16:49 
Offline

Registriert: 14. Oktober 2011, 22:11
Beiträge: 282
Wohnort: Mühlviertel / OÖ
Servus,

auf Facebook hat Hr. Klenk vom Falter folgenden Aufruf gestartet:

Wir suchen für ein journalistisches Projekt auf der FH einen Gesprächspartner (männlich oder weiblich), der wegen Schusswaffengebrauchs vor Gericht stand oder in Notwehr schiessen musste. Die Person kann anonym bleiben. Mail bitte an klenk(ät)falter.at.

_________________
Grüße
Geko

IWÖ Mitglied Nr.: 7138


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufruf vom "Falter"
BeitragVerfasst: 27. April 2018, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Februar 2011, 12:57
Beiträge: 2477
Wohnort: Niederösterreich
Ich habe ihn auf FB angeschrieben und einen Kontakt genannt. Bin gespannt ob er darauf reagiert.

_________________
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Pirker Dietmar Nr. 6928


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufruf vom "Falter"
BeitragVerfasst: 27. April 2018, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1125
Na bumm, man kann sich vorstellen, was die Herrschaften da basteln werden.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufruf vom "Falter"
BeitragVerfasst: 2. Mai 2018, 09:16 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:02
Beiträge: 1238
Wohnort: Wean
@resistance:
Zu Tode gefürchtet, ist auch gestorben.
Weiters gibt es 2 Möglichkeiten, wie man mit Medien umgeht, die einem nicht in´s persönliche, bzw. politische Weltbild passen:
Ignorieren. Kann man machen, allerdings verpasst man dann die Chance einmal einem anderen Personenkreis bekannt zu werden, als bisher. Sprich, man köchelt weiter im eigenen Süppchen. Man sollte sich allerdings nicht wundern, wenn halt nix weitergeht.
Nicht ignorieren. Dann sollte man aber wissen, was man so von sich gibt. Ich bin überzeugt, jeder der hier Anwesenden hat schon einmal Berichte über Legalwaffenbesitzer im TV gesehen, bei denen es ihnen die Zehen aufgerollt hat. Nicht weil der Interviewer so provokant gewesen wäre(kommt natürlich auch vor!!), sondern weil der Befragte eben so viel Schmonzes abgesondert hat, dass er mehr Schaden als Nutzen angerichtet hat. Der Umgang mit Medien will gelernt sein.
Zum FALTER: Ich denke, ich habe es schon einmal geschrieben, das der FALTER beim letzten Bericht zu unserem Thema meiner Ansicht nach neutral formuliert hat. Berichtet wurde unter anderem über einen Waffenhändler im 18. Wiener Bezirk, der einigen bekannt sein dürfte. Von diesem ist mir kein negativer Kommentar zu diesem Bericht bekannt. Vielleicht kann ich ihn zu einem kurzen Kommentar bitten.

Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufruf vom "Falter"
BeitragVerfasst: 2. Mai 2018, 11:06 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 21:32
Beiträge: 182
Nicht einmal anstreifen bei Klenk und seinem Falter!

Auf ein solches Lockangebot habe ich schon für einen zweiseitigen Falter-Artikel (Nr. 1 - 2/2000, Freiheit, die sie meinen) verzichtet. Klenk schrieb mir damals "Herr Schmidt, ohne sie wird es nicht gehen." Meine Antwort lautetete: "Doch, Herr Klenk, sie werden sehen, es wird ohne mich gehen."

Er mußte sich dann seinen Negativkommentar mühevoll aus meiner "Waffenrechtsdebatte, 1999" heraussuchen, um mich in etwa 30 Zeilen (einer Spalte) in ein schlechtes Licht zu stellen, was ihm aber nur sehr schwer gelang. Zwei ganze Falter-Seiten waren es insgesamt, in denen er verzeifelt versucht hatte, die IWÖ und ihre Führung in der Luft zu zerreissen. Das war ihm aber nicht möglich. Die damalige "IWÖ-Führung" unter Leitung unseres damaligen Präsidenten Univ.-Prof. Dr. Császár waren für Klenk eine Nummer zu groß um sie ins Schleudern zu bringen. Untergriffe gab es zwar en gros, aber was hätte man sich sonst erwarten können?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufruf vom "Falter"
BeitragVerfasst: 2. Mai 2018, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juli 2015, 06:15
Beiträge: 1125
@ PETER
Ich fürchte mich nicht, schon gar nicht zu Tode. Es ist aber nun mal so, dass dieser Mensch JEDE Gelegenheit nutzt, um uns LWB als "Narren", Psychopathen und potentielle Mörder hinzustellen. Mit solchen Leuten will ich nichts, aber schon gar nichts zu tun haben. Wie FSchmidt bereits ausgeführt hat, ist es komplett egal, ob oder was man bei einem Interview sagt, der gute Mann dreht sich sowieso alles, wie er es braucht. Soll er sich halt seine "Aufdeckerstory" aus den Fingern saugen, seine Meinung über uns wird sich mit oder ohne Interviewpartner nicht ändern.

MfG
Resistance

_________________
„Wenn du jedoch die Untertanen entwaffnest, beginnst du, sie zu beleidigen; du zeigst nämlich, dass du ihnen gegenüber Misstrauen hegst, sei es aus Feigheit, sei es aus zu geringem Vertrauen; und beides erregt Hass gegen dich.“
Macchiavelli

M - 10092


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Aufruf vom "Falter"
BeitragVerfasst: 3. Mai 2018, 08:25 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3535
Der Falter hat vor etlichen Jahren einmal ein "investigative Journalistin" zu einem IWÖ Frauenschießkurs geschickt. Im Artikel wurden dann ausführlich jene Fragen behandelt, die sie während des Kurses nicht gestellt hat.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise