Aktuelle Zeit: 20. September 2018, 01:32

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verwahrung fon Schusswaffen
BeitragVerfasst: 21. August 2018, 10:56 
Offline

Registriert: 1. September 2015, 12:40
Beiträge: 24
Hallo,
ich habe eine Frage zur Verwahrung von Faustfeuerwaffen.
Mein Sohn, Inhaber einer WBK mit zwei Plätzen (beide belegt), hat seine Waffen bei mir (in eigenen Tresor) verwahrt. Er lebt aber nicht mit mir im gleichen Haushalt - er in Villach, ich in Klagenfurt. Kann es bei einer Verwahrungskontrolle zu Problemen kommen? Es könnte eventuell vermutet werden, dass ich (ebenfalls WBK Inhaber ohne freie Plätze) zugriff auf die Waffen meines Sohnes hätte.
Müssen wir den Behörden diese Tatsache melden?
LG
Max Luschin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verwahrung fon Schusswaffen
BeitragVerfasst: 23. August 2018, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 13:29
Beiträge: 701
Die Frage ist nicht abschließend entschieden.
Ich würde aber jedenfalls raten, auf allen Waffen zusätzlich Abzugsschlösser anzubringen (oder noch besser 2 getrennte Tressore verwenden).

_________________
Andreas Rippel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verwahrung fon Schusswaffen
BeitragVerfasst: 24. August 2018, 08:32 
Offline

Registriert: 1. September 2015, 12:40
Beiträge: 24
Danke für die Antwort.

Wir verwenden schon zwei getrennte Tresore aber es taucht immer wieder die
Frage auf ob es zulässig ist die Waffen meines Sohnes bei mir zu verwahren.

Ich muss dazu sagen, dass mein Sohn den Hauptwohnsitz nicht an der gleichen Adresse mit mir hat.
Auch keinen Nebenwohnsitz.

LG
Max


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verwahrung fon Schusswaffen
BeitragVerfasst: 27. August 2018, 09:14 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3517
Es gibt keine Zwang, die Waffen am Hauptwohnsitz zu verwahren; solange die Verwahrung "gegen auf Verwendung oder Aneignung gerichteten Zugriff" in zumutbarer Weise gegeben ist, kann die Behörde keinen Einwand erheben. Durch den getrennten Tresor (mit Codeschloss und nur dem Sohn bekannter Kombination bzw. mit beim Sohn verwahrten Schlüssel) wird ein Zugriff wirksam verhindert.

Die angesprochene "Erleichterung" gilt für die gemeinsame Verwahrung durch mehrere, jeweils getrennt berechtigte, Haushaltsmitglieder. Hier kann man (über das laut Runderlass bzw. Judikatur geforderte Maß hinaus) durch die Verwendung von absperrbaren Kassetten oder Abzugsschlössern einen über die jeweilige Berechtigung hinausgehenden Zugriff ausschließen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise