Aktuelle Zeit: 26. Januar 2020, 12:53

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WBK Erweiterung ab 15.12.2019 (Wien)
BeitragVerfasst: 12. Dezember 2019, 22:03 
Offline

Registriert: 28. Dezember 2016, 14:06
Beiträge: 13
Wohnort: Wien 1230
Servus,
Ich habe vor am Montag oder Dienstag kommender Woche meine WBK zu Erweitern.
Zu mir: Ich bin nach diesem Paragraphen Sportschütze und habe über 12 Ergebnislisten in den letzten 12 Monaten und habe auch schon ein Schreiben von meinem Verein, Fotos von meinem Langwaffen und Kurzwaffenschrank und meine Bisherigen B-Waffen sind eine Glock und ein Revolver und möchte mir zu allererst ein HAG und ein PCC kaufen.
Ich wohne in 1230 Wien und muss daher ja in Wien beantragen.

Nun meine Fragen:
Auf was muss Ich da jetzt alles Achten? Hat jemand eventuell ein Grobes Muster welches Ich übernehmen könnte?
Wie "verpacke" Ich die Schreiben und die Ergebnislisten(Mappe, Schnellhefter, Ordner)?
Auf wie viele Plätze kann Ich denn jetzt das erste mal erweitern?
Stimmt es dass man auch Postalisch die Erweiterung beantragen oder ist es zuverlässiger wenn man Persönlich hingeht(wegen Bestätigung, usw.)?

Hoffe diese Fragerei ist jetzt nicht zu nervig, wenn Es stört dann bitte einfach verschieben.
Hoffe jemand kann mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen

_________________
IWÖ-Mitgliedsnr.: M-10028
IPSC-Austria Mitglied mit Sicherheitszulassung
Glock 34 gen4 M.O.S. 9mm Para mit Hera Triarii
Taurus 689 6" .357Mag Stainless Matt
Tikka T3x Tac .300WM
Bergara Ba13 .300AAC
Steyr M95 8x50R


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13. Dezember 2019, 09:55 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3614
Die Behörden wissen selber noch nicht, wie das funktionieren soll, da die (dem Vernehmen nach schon fix fertige, auf den neuen Innenminister wartende) Verordnung zum Waffengesetz noch nicht unterschrieben und publiziert ist. Bisher ist nur bekannt, in welchem Format die neuen Kat A Einträge vermerkt werden (übrigens ist bei jeder Bestandsänderung Kat A eine neue WBK zum Preis von ca. 118 EUR fällig).

Wenn die WBK schon mehr als 5 Jahre besteht und eine Verwahrungsüberprüfung stattgefunden hat sollte eine Erweiterung von 2 auf 4 möglich sein. Wenn mittels der Ergebnislisten bereits mit Leihwaffen geschossene HAG und PCC Bewerbe nachgewiesen werden, dann hilft das natürlich beim Bedarf.

Bei persönlicher Einreichung würde ich vermuten, dass die Listen angeschaut und sofort retourniert werden. Da in Wien der persönliche Kontakt zum zuständigen SB unerwünscht ist (die heiligen Hallen der Waffenbehörde darf man nur mit Vorladung betreten), könnte die Erfassungshilfskraft diese auch in einen Papierakt verfrachten. Stapel Papier muss reichen, ggf. in einer Flügelmappe transportieren.

Laut Gesetz muss man für die Sportschützenausnahme hinsichtlich der Magazine nicht nur Sportschütze sein, sondern auch an "Wettbewerben nach internationalen Sportordnungen teilnehmen, die solche Magazine erfordern". Wie das ausgelegt wird weiß noch keiner. MbE sollte man das vorerst einmal nur mit anwaltlicher Beratung machen.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13. Dezember 2019, 12:11 
Offline

Registriert: 25. Februar 2007, 21:44
Beiträge: 168
Zitat:
Da in Wien der persönliche Kontakt zum zuständigen SB unerwünscht ist (die heiligen Hallen der Waffenbehörde darf man nur mit Vorladung betreten), könnte die Erfassungshilfskraft diese auch in einen Papierakt verfrachten.
Bin ich froh, nicht in Wien, sondern in der Provinz zu wohnen! Vor einigen Monaten habe ich meine WBK aufgestockt. Nettes Gespräch mit der Beamtin, rasche Abwicklung des Papierkrams, nach drei Wochen neue Karte erhalten!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019, 09:16 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3614
Zitat:
Zitat:
Da in Wien der persönliche Kontakt zum zuständigen SB unerwünscht ist (die heiligen Hallen der Waffenbehörde darf man nur mit Vorladung betreten), könnte die Erfassungshilfskraft diese auch in einen Papierakt verfrachten.
Bin ich froh, nicht in Wien, sondern in der Provinz zu wohnen! Vor einigen Monaten habe ich meine WBK aufgestockt. Nettes Gespräch mit der Beamtin, rasche Abwicklung des Papierkrams, nach drei Wochen neue Karte erhalten!
Bin auch froh nach Behördenmäßig nach NÖ gewechselt zu sein. War einer der wenigen Vorteile des ZWR, jetzt ist nach einer Übersiedlung die Behörde des neuen Wohnsitzes zuständig.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Januar 2020, 11:27 
Offline

Registriert: 28. Dezember 2016, 14:06
Beiträge: 13
Wohnort: Wien 1230
So, am Freitag war ich jetzt erweitern.
Hatte 2 Mappen voll Ergebnislisten von 2017-Dez.2019 und eine Mappe mit Beilagen wie Bilder von Tresoren, Ausschreibungen, Regelwerken, Vereinsschreiben, Kopien meiner Mitgliedsausweisen, IPSC Sicherheitszulassung und meinem Text mit Begründung und weiterer Ausführung und Liste der Ergebnislisten welcher gesamt 8 Seiten lang war abgegeben.

Als Ich das alles abgegeben habe hat die Beamtin nur gefragt auf wie viel Ich erweitern will und hab gesagt auf 10 (von 2) und Sie hat es einfach reingeschrieben ohne irgendwas zu sagen und Ich sollte das dann noch unterschreiben, Sie hat eine Kopie von der WBK gemacht und Ich musste dann noch ein neues Foto abgeben.
Dan hab Ich noch einen Erlagschein bekommen wo mich dann jemand von der Behörde anruft und Ich dann den Betrag überweisen soll welcher mir erst genannt wird.

Als Ich fragte wie lange das dauern mag, sagte Sie nur: Sie wisse das nicht, wenn viel zum bearbeiten ist kann das schon dauern. hat jetzt aber keine Zeit gesagt.

Ist das jetzt gut oder weniger gut?
Habe von der Beamtin jetzt leider keine Bestätigung bekommen, auch nicht auf Nachfrage, was mache Ich wenn der Antrag abgelehnt wird? Einfach nochmal mit dem Paket hingehen und weniger Plätze angeben oder von der Beamtin vor Ort einen Ablehnungsbescheid verlangen?

Fragen über Fragen, aber die Beamtin war ganz freundlich und überhaupt nicht gestresst.

Hoffe jemand kann mir von seinen Erfahrungen in Wien berichten und ev. weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

_________________
IWÖ-Mitgliedsnr.: M-10028
IPSC-Austria Mitglied mit Sicherheitszulassung
Glock 34 gen4 M.O.S. 9mm Para mit Hera Triarii
Taurus 689 6" .357Mag Stainless Matt
Tikka T3x Tac .300WM
Bergara Ba13 .300AAC
Steyr M95 8x50R


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 5. Januar 2020, 12:03 
Offline

Registriert: 25. Februar 2007, 21:44
Beiträge: 168
Zitat:
Hoffe jemand kann mir von seinen Erfahrungen in Wien berichten und ev. weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
Da ich nicht in Wien wohne, kann ich dir zur Dauer des Verfahrens leider nichts berichten. Nach Durchsicht diverser Foren liegt ja in Wien die Verfahrensdauer zwischen wenigen Wochen bis zu 6 Monaten. Und das Ergebnis ist nicht immer zufriedenstellend.

Bezüglich der Erweiterung von 2 auf 10 kann ich dir aus Erfahrungen aus der "Provinz" aber mitteilen, dass höchstwahrscheinlich diese nur bei wirklich langjährigem Besitz einer WBK durchgehen wird. Wenn du nur drei Jahre eine hast (Ergebnisse von 2017 bis 2019?), bekommst du erfahrungsgemäß maximal 5 Plätze.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. Januar 2020, 19:26 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 19:53
Beiträge: 3614
Von 2 auf 10 wird schwierig, vermutlich kann das die SB nicht selbst genehmigen sondern muss die Stellungnahme ihres Chefs bzw. der Behörde 2. Instanz abwarten. Ggf. kommt auch eine Überprüfung bzw. eine Vorladung zum Chef (war bei mir so, bei 2 auf 8 wegen Sammeln).

Auch meine Erweiterung (Sammeln/Gewerbe) geht an die Sicherheitsdirektion NÖ in St.Pölten. Die sind alle überlastet, die neuen Regeln für die Magazine machen das nicht einfacher.

Aktenvermerk anlegen (Beantragt am ....) wegen der Frist von 6 Monaten. So lange hat die Behörde ohne jede Begründung Zeit.

_________________
MgNr 3730

„Lösungen mathematischer Probleme werden nicht durch Abstimmung entschieden.“ – Marilyn vos Savant

"Ich trage eine Waffe weil mir ein Polizist zu schwer ist."

"L'Etat n'est plus nous."


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise