Aktuelle Zeit: 25. August 2019, 23:12

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. August 2006, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:55
Beiträge: 545
Wohnort: WGS84 80°19´00"N / 57°55´00"E
....tja leider muss man gerald und thompsongunner recht geben.....
und alle die noch immer optimistisch sind sei ein kleiner blick in`s RIS empfohlen. unter dem stichwort kriegsmaterial kann jeder nachlesen daß gegen igmoranz kein kraut gewachsen ist und somit auch noch so vernünftige erklärungen einfach nicht fruchten :evil:

PS: optimismus setzt einen gewissen grad an naivität voraus (nicht persönlich gemeint)

_________________
"The man to protect you is you. Not the state, not the agent of the state, and not your hired hand. YOU!"
Jeff Cooper 1920-2006


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. August 2006, 14:46 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Klingt zwar nach Fuchs und sauren Trauben,
aber wenn schon die 7.62 x 25 und die .223 wegen mangelnder Aufhaltekraft bekrittelt wurde, was soll man dann von der 5.7 x 28 erwarten ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. August 2006, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Januar 2006, 11:07
Beiträge: 53
Zitat:
Klingt zwar nach Fuchs und sauren Trauben,
aber wenn schon die 7.62 x 25 und die .223 wegen mangelnder Aufhaltekraft bekrittelt wurde, was soll man dann von der 5.7 x 28 erwarten ?
Nix besonderes. Die ersten beiden Kaliber sind nur - wie eigentlich alle Kaliber - vom Geschoßtyp abhängig. Vollmantel ist bei einem rasanten Pistolenkaliber wie 7,62 Tokarev kein wirklicher Hammer in Punkto Energieabgabe. Auch .223 ist, wenn mit SS109 wie in Somalia oder als M193 nicht soooo der Hammer (ja, ich kenne die Bilder von der M193-Fragmentation...mir is aber trotzdem ein Hohlspitzgeschoß lieber...nennt es meinetwegen Zweckpessimismus :wink:)

Ein ziemlich ehrlicher Bericht kam von einem SWAT-Mitglied aus USA. Gegner war sieben Meter entfernt und in vollem Galopp auf den Beamten unterwegs. Der hat ihm eine Salve SS190 mit der P90 in die Brust gesetzt. Trotzdem mußte der SWAT-Mann ausweichen um dem umfallenden Gegener nicht in der Quere zu sein. Klar ist der Täter im Spital gestorben...aber das ist meiner Meinung nach nicht das Ziel.
Das Kaliber mit SS190-Geschoß ist nicht schlecht, wenn man gegen Kugelschutzwesten losgeht. Aber bei Weichzielen ist mir die Zivile SS197SR mit dem 40grs. V-Max Geschoss doch lieber.

Ist dann vielleicht fast so gut wie mein M4 mit den 60grs TAP! :twisted:

_________________
"A bullet never lies..." John Creasy, 2004


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. August 2006, 19:07 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Ob da der russische Weg mit Kerngeschoßen nicht ebenso erfolgversprechend ist ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. August 2006, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
hmmh ... ich weiss nicht recht ... ob ich so einfach daran glauben kann,
dass die Grünen plötzlich klaglos unsere Interessen vertreten :roll:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. August 2006, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 20:18
Beiträge: 8655
Wohnort: Vorarlberg
wenn die grünen in der regierung sitzen werde ich, man verzeihe mir meine ausdrucksweise, schön brav die schnauze halten und die pappnasen nicht noch auf das waffenthema stossen ... nach 4 jahren ists ohnehin wieder vorbei mit dem bösen spuck


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20. August 2006, 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Zitat:
wenn die grünen in der regierung sitzen werde ich, man verzeihe mir meine ausdrucksweise, schön brav die schnauze halten und die pappnasen nicht noch auf das waffenthema stossen ... nach 4 jahren ists ohnehin wieder vorbei mit dem bösen spuck
4 Jahre Stand-bye wäre vielleicht zu verkraften, aber wenn man uns 4 Jahre lang an die Wäsche will :?

mal sehen...

möge die Macht mit uns sein :wink:
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. August 2006, 08:35 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:09
Beiträge: 1014
Der Franz betätigt sich als Meister der Ironie!! :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Paulus FSchmidt?
BeitragVerfasst: 21. August 2006, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Januar 2006, 21:14
Beiträge: 2109
Wohnort: Wien/Waldviertel
Natürlich hat FSchmidt das mit den Grünen nicht ernst gemeint, aber ein bißchen Wahrheit steckt schon dahinter.

Es ist, und das werden die Grünen im Fall einer Regierungsbeteiligung bemerken, ein großer Unterschied ob man in der Opposition ist oder Regierungsverantwortung trägt (tragen muß).
Über Sachzwänge kann man nicht so einfach hinweggehen, das haben auch die Grünen in Deutschland einsehen müssen (und sind letzten Endes daran gescheitert).

Ob das allerdings auch auf den legalen Waffenbesitz zutrifft ist eine andere Sache.

cowroper

_________________
SASS # 66906, NRA # 168015547


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21. August 2006, 11:11 
Offline

Registriert: 4. Januar 2006, 20:12
Beiträge: 4597
Zitat:
Ob das allerdings auch auf den legalen Waffenbesitz zutrifft ist eine andere Sache.
Das ist es mbE mit Sicherheit..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Entschuldigung!
BeitragVerfasst: 21. August 2006, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Januar 2006, 17:34
Beiträge: 918
Wohnort: Wien
Zitat:
Entschuldigung!

Ich hab's nicht ernst gemeint.

FS 0226
und ich dachte du warst am Wochenende bei der Reserl mit ner Flasche Wein und hast sie dann rumgekriegt eine Pro-Waffen-Kampagne zu starten :lol: :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: ja franz ist unermüdlich
BeitragVerfasst: 21. August 2006, 15:39 
Offline

Registriert: 5. Januar 2006, 03:28
Beiträge: 203
Wohnort: steiermark
tatort stinatz ,mitwirkende : franz und reserl,requisiten : uhudler

handlung: man braint storm,heftigst,zweisprachig !


nur glaub ich dass franz schon lang ein grüner ist,als jäger und heger ganz sicher !und keineswegs die van der bellen`schen gedanken vertritt !

krkonos

_________________
iwö.nr.-5234
nunquam retrorsum semper prorsum


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Datenschutzhinweise